Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wochendendtour Wilder Kaiser
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour

Wochendendtour Wilder Kaiser

Mehrtagestour · Wilder Kaiser
Profilbild von Sebastian Matt
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sebastian Matt
  • /
    Foto: Sebastian Matt, Community
Karte / Wochendendtour Wilder Kaiser
m 2000 1500 1000 500 30 25 20 15 10 5 km
Anspruchsvolle Wochendendtour am Wilden Kaiser
schwer
Strecke 31,8 km
15:00 h
2.113 hm
2.222 hm

Diese Tour ist ideal für einen Wochenendtrip geeignet. Man sollte jedoch spätestens um 15 Uhr des ersten Tages am Wanderparkplatz starten. Besonders ist die Tour zur Saisonbeginn (Ende April) oder am Saisonende (Ende September/Anfang Oktober) zu empfehlen, da der sonst relativ stark besuchte Wilde Kaiser, nicht so überlaufen ist und zu diesen Zeiten, aufgrund der vergleichsweise niedrigen Höhenlage, noch nicht mit Schnee zu rechnen ist.

Voraussetzung für diese Tour ist eine solide Ausdauer, sowie Schwindelfreiheit und Trittsicherheit. Am 2. Tag erfolgt ein Abstieg durch einen Steig, für den empfohlen wird, einen Helm zu tragen (Steinschlag!).

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Scheffauer Gipfel, 1.624 m
Tiefster Punkt
1.262 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Waldparkplatz Going (857 m)
Koordinaten:
DD
47.526386, 12.334591
GMS
47°31'35.0"N 12°20'04.5"E
UTM
33T 299365 5267105
w3w 
///ballsaal.silbe.teuren

Ziel

Scheffau

Wegbeschreibung

Tag 1: Going – Gruttenhütte (2,5h; 800 hm)

Vom Wanderparkplatz folgen wir der Beschilderung zunächst in Richtung Gaudeamushütte. Wir erreichen diese nach gut 1,5h. Nun ist unser Ziel, die Gruttenhütte, bereits ausgeschildert. Allerdings gibt es hier 2 verschiedene Wege. Wir folgen nun dem rot Markierten, und erreichen die Hütte nach einer weiteren Stunde. Bei dem schwarzen Weg handelt es sich um einen ausgeschriebenen Steig, der ohne Klettersteigset nicht begehbar ist!

Tag 2: Gruttenhütte – Scheffauer – Hintersteiner See (7,5h; 1000 hm)

Von der Gruttenhütte starten Sie Richtung Westen auf dem Fahrweg 14a und biegen dann in den Wilder-Kaiser-Steig. Wir folgen der Beschilderung Richtung Hintersteiner See. Nach gut 2h Wanderung erreichen wir die Kaiser-Hochalm. Hier halten wir uns rechts und folgen der Beschilderung zum Scheffauer. Der Anstieg geht zunächst durch dichtes Gestrüpp, der Weg bessert sich jedoch rasch und führt uns zügig zum Gipfel. Der Abstieg erfolgt auf der anderen Seite auf dem Widauersteig (Helm tragen!), der größtenteils durch Stahlseile gesichert ist. Wir folgen der Beschilderung Richtung Kaindelhütte.

Es wäre möglich dort zu übernachten (Achtung: keine DAV-Hütte) und die Tour am nächsten Tag hier fortzusetzen.

Alternativ geht es kurz vor der Hütte links ab über das Hocheck zum Hintersteiner See. Dort empfehlen wir als Übernachtungsmöglichkeit die Wanderstube der Pension Maier.

Alternative bei schlechtem Wetter: Ab der Kaiser Hochalm kann man auch, statt über den Gipfel, direkt geradeaus weiter Richtung Hintersteiner See wandern. Abkürzen kann man außerdem, wenn man vom Gipfel aus wieder auf gleichem Weg zurück zur Kaiser Hochalm absteigt und von dort wiederum der Beschilderung zum Hintersteiner See folgt. (Nicht bei Übernachtung in der Kaindelhütte!)

Tag 3: Über den Jägersteig und durch die Rebachklamm (5h; 400 hm)

Vom Hintersteiner See aus laufen wir den bekannten Weg zurück bis zur Walleralm. Hier biegen wir rechts ein auf den Jägersteig Richtung Steiner Hochalm (bewirtschaftet, nur Getränke). Dort folgen wir dem Schotterweg Richtung Steiner Niederalm und weiter zur Hinterschießlinger Alm. Unmittelbar unterhalb startet deutlich, durch ein kleines Tor gekennzeichnet, der Rebachklammweg, der uns direkt nach Scheffau führt. Auf dem Weg befindet sich ein kleiner Bergbaustollen, der für DARK-Fans ein absolutes muss ist! Von Scheffau aus fahren wir mit dem kostenlosen Kaiser Jet zurück Richtung Going (Fährt etwa alle halbe Stunde, Fahrplan im Internet unter www.wilderkeiser.info). Wir steigen an der Haltestelle Stangelwirt aus und laufen von dort aus zurück zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.526386, 12.334591
GMS
47°31'35.0"N 12°20'04.5"E
UTM
33T 299365 5267105
w3w 
///ballsaal.silbe.teuren
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Helm

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
31,8 km
Dauer
15:00 h
Aufstieg
2.113 hm
Abstieg
2.222 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.