Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wochenbrunn Winterwanderweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderungempfohlene Tour

Wochenbrunn Winterwanderweg

· 1 Bewertung · Winterwanderung · Wilder Kaiser
LogoTourismusverband WILDER KAISER
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband WILDER KAISER Verifizierter Partner 
  • Ellmau_Wochenbrunn-Weg_Wilder Kaiser
    / Ellmau_Wochenbrunn-Weg_Wilder Kaiser
    Foto: TVB Wilder Kaiser, TVB Wilder Kaiser
m 1000 900 800 700 8 6 4 2 km
Wildromantisch durch den Kaiserwald mit Wildpark und in gemütliche Stuben.
leicht
Strecke 9 km
3:30 h
300 hm
300 hm
1.085 hm
783 hm
Auf dem romantischen Winterweg am Fuße des Wilden Kaisers gelangen Sie zum einzigartigen Aussichtsplatz, der Wochenbrunner Alm. Nehmen Sie die Fußgängerüberführung beim Sporthotel (Ellmau Ost) und folgen Sie dem Wochenbrunnweg. Der Weg verläuft nun quer über den schneebedeckten Golfplatz am Hausbach entlang. Vorbei an Bauernhöfen und durch den verschneiten Winterwald geht es hinauf zur Alm. Nach ca. 1,5 Stunden haben Sie gemütlich das Ziel erreicht. Die urige Wochenbrunner Alm auf 1.085 Metern bietet neben einem wunderbaren Panoramablick auf der Sonnenterrasse auch ein kleines Wildgehege mit Hirschen, Rehen und Bergziegen. Eine herzhafte Brettljause oder auch ein Gourmetmenü belohnen den Wanderer. Gut gestärkt geht es dann wieder zurück ins Tal.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.085 m
Tiefster Punkt
783 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Wanderstartplatz Infobüro, Ellmau (800 m) (798 m)
Koordinaten:
DD
47.513570, 12.303920
GMS
47°30'48.9"N 12°18'14.1"E
UTM
33T 297007 5265761
w3w 
///interessiert.hügel.schokolade

Ziel

Wanderstartplatz Infobüro, Ellmau (800 m)

Wegbeschreibung

Auf dem romantischen Winterweg gelangen Sie am Fuße des Wilden Kaisers zum einzigartigen Aussichtsplatz der Wochenbrunner Alm. Nehmen Sie die Fußgängerüberführung beim Golfplatz. Folgen Sie dem Wochenbrunnweg. Der Weg verläuft nun quer über den Golfplatz am Hausbach entlang. Vorbei an Bauernhäusern und durch den verschneiten Winterwald geht es hinauf zur Alm. Nach ca. 1,5 Stunden haben Sie gemütlich das Ziel erreicht. Die urige Wochenbrunner Alm auf 1.085 Metern bietet neben einem wunderbaren Panoramablick auf der Sonnenterrasse auch ein kleines Wildgehege mit Hirschen, Rehen und Bergziegen. Eine herzhafte Brettljause oder auch ein Gourmetmenü belohnen den Wanderer. Gut gestärkt geht es dann wieder zurück ins Tal.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Skibus-Haltestelle "Ellmau Hotel Alte Post" oder Postbus- und Skibus-Haltestelle "Ellmau Dorf Bauhof". Nähere Informationen auf www.wilderkaiser.info"

Anfahrt

Auf der Bundesstraße B178 von Wörgl oder Kufstein kommend, nehmen Sie die erste Ausfahrt nach Ellmau und dann im Kreisverkehr gleich die erste Ausfahrt. Fahren Sie der Umfahrungsstraße entlang und biegen Sie am Ende (zwischen MPreis und Sporthotel) Richtung Ellmau Zentrum ab. Fahren Sie geradeaus weiter bis Sie auf der rechten Seite das Infobüro sehen (Kurzparkzone), links gegenüber sehen Sie schon den Wanderstartplatz. Auf der Bundesstraße B178 von St. Johann kommend, nehmen Sie die erste Ausfahrt nach Ellmau und fahren geradeaus durch den Ort bis Sie auf der rechten Seite das Infobüro sehen (Kurzparkzone), links gegenüber sehen Sie schon den Wanderstartplatz.

Parken

Öffentliche Parkplätze Ellmau Mitte oder West - kostenlos.

Koordinaten

DD
47.513570, 12.303920
GMS
47°30'48.9"N 12°18'14.1"E
UTM
33T 297007 5265761
w3w 
///interessiert.hügel.schokolade
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste, hohe Bergschuhe mit griffiger Profilsohle (wasserdicht), dem Wetter angepasste Outdoorbekleidung (atmungsaktiv) inkl. Wechselkleidung, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Kopfbedeckung), Schutz gegen Niederschlag (Regenjacke/Poncho, Knirps, Rucksackschutz), Kälteschutz (Mütze, Handschuhe), Verpflegung (ausreichend zu Trinken – warme Getränke und Jause), ev. Wanderstöcke (höhenverstellbar), Erste-Hilfe-Ausrüstung inkl. Rettungsdecke & Biwaksack, Mobiltelefon mit vollgeladenem Akku, Stirnlampe, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte, Tourenbeschreibung und Informationsmaterial (GPX-Track), Ausweis, Versicherungskarte, Bargeld.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
300 hm
Abstieg
300 hm
Höchster Punkt
1.085 hm
Tiefster Punkt
783 hm
familienfreundlich Rundtour Schneeoberfläche präpariert
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.