Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren WM-Luft auf der hohen Rannach
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

WM-Luft auf der hohen Rannach

Mountainbike · Obergraz
Verantwortlich für diesen Inhalt
TRV Graz und Graz Umgebung Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wegweiser
    / Wegweiser
    Foto: Markus Windisch, TRV Graz und Graz Umgebung
  • / Kapelle Hollackner
    Foto: Markus Windisch, TRV Graz und Graz Umgebung
  • / Streckenabschnitt
    Foto: Markus Windisch, TRV Graz und Graz Umgebung
  • / Mountainbiken in Gratkorn (c) Jürgen Pail
    Foto: Meike Brucher, TRV Graz und Graz Umgebung
  • / Trail im Wald(c)bikeCULTure-grubernd
    Foto: Meike Brucher, CC BY-SA, (c)bikeCULTure-grubernd
  • / MTB in Gratkorn(c)bikeCULTure-grubernd
    Foto: Meike Brucher, TRV Graz und Graz Umgebung
  • / Pause beim GH Martinelli(c)bikeCULTure-grubernd
    Foto: Meike Brucher, TRV Graz und Graz Umgebung
m 1000 900 800 700 600 500 400 300 200 25 20 15 10 5 km
Gratkorn-Ferstlhöhe-Jasen-Fuchskogel-Rund um die Rannach-Alpengarten-Dultgraben-Weißegg-Gratkorn
mittel
Strecke 29,9 km
3:45 h
753 hm
753 hm
Auf dem Mountainbike um die Hohe Rannach treten und WM-Luft schnuppern: Diese Tour führt auf den Spuren der Mountainbike-WM 2009 durch Wald und Wiesen von Gratkorn um die Hohe Rannach und zurück. Sie ist als solche mit gelben Tafeln beschildert.

Autorentipp

Öffnungszeiten der Gastronomiebetriebe beachten!
Profilbild von Meike Brucher
Autor
Meike Brucher
Aktualisierung: 30.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Fuchskogel, 926 m
Tiefster Punkt
373 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel Gratkorn
Fischerwirt

Sicherheitshinweise

Eine Radtour sollte hinsichtlich Länge und Schwierigkeitsgrad an die persönliche Kondition und auf das fahrtechnisches Können angepasst werden. Wer eine Pause einlegt, sollte Dehnübungen machen, um Muskelverspannungen vorzubeugen. Ein Erste-Hilfe-Paket gehört ebenso in den Rucksack wie das Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ein Reparaturset, wärmende Kleidung, Regenschutz, Licht und ausreichend Essen und Trinken. Das Befahren von MTB-, Trekking- und Radtouren erfolgt auf eigene Gefahr!

Weitere Infos und Links

Öffnungszeiten der Gastronomiebetriebe beachten!

Start

Bahnhof Gratwein-Gratkorn (Alternativ wäre auch ein Einstieg vom Zentrum in Gratkorn möglich) (380 m)
Koordinaten:
DD
47.129119, 15.323179
GMS
47°07'44.8"N 15°19'23.4"E
UTM
33T 524510 5219563
w3w 
///pflegt.glänzen.feuchtigkeit

Ziel

Bahnhof Gratwein-Gratkorn

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Gratwein-Gratkorn geht es unter der Bahn und über die Mur auf der Radwegverbindung bis zur Brucker Straße in Gratkorn. Hier biegen wir links ab und fahren auf dem Radweg in nordwestlicher Richtung am Naturschutzgebiet Zigeunerloch vorbei. Im Bereich der Autobahnauffahrt Gratkorn Nord führt die Mountainbike-WM-Strecke am Hofbachweg rechts hoch zur Ferstlhöhe. Nun folgen wir dem Wanderweg Nr. 6 in östlicher Richtung bis Jasen und weiter hinauf zum Gasthof Höchwirt, wo man eine Rast einlegen und sich stärken kann. Mit neuen Kräften geht es in nordöstlicher Richtung auf dem Wanderweg Nr. 8. Bei der Hollackner Kapelle folgt man dem Forstweg und erreicht alsbald das steilste Stück der Rundfahrt: Serpentinen führen durch den Wald vorbei am Geierkogel und am Fuchskogel zum höchsten Punkt der Tour (926 m). Auf dem Wanderweg Nr. 766 fahren wir fortan im Uhrzeigersinn um die Hohe Rannach. Vor dem Gasthaus Martinelli („Steinmetzwirt“) geht es rechts neben der Wiese wieder bergauf. Es folgt ein kleiner Anstieg durch den Wald. Auf einem Trail, dann auf einer Forststraße, stoßen wir hinab Richtung Rannach, vorbei am Alpengarten und hinunter zum Dultbach. Auf dem Wanderweg Nr. 5 radeln wir rechts, in nördlicher Richtung, bachaufwärts entlang. Serpentinen führen den Berg hoch, an einem Gehöft vorbei und zur asphaltierten Freßnitzstraße.

Rechts ginge es zurück zum Höchwirt, wir bleiben aber standhaft und folgen der Beschilderung der Mountainbike-WM-Strecke abwärts. Wer noch Kraft in den Wadln hat, nimmt rechts den letzten Anstieg der Tour hinauf auf das Weißegg (ca. 100 Höhenmeter). Bequemer ist freilich gleich die Talabfahrt auf der asphaltierten Freßnitzstraße, unter der Autobahn hindurch und Richtung Gratkorn bis zur Kirche St. Stefan. In Gratkorn sorgen etliche Einkehrmöglichkeiten fürs leibliche Wohl – schließlich müssen Sportler der Dehydrierung vorbeugen. Wir folgen der L388 bis zur Brucker Straße, biegen rechts auf den Murradweg R2 und folgen ihm bis zum Kulturhaus an der Kreuzung Bahnhofstraße. Von hier geht es auf dem Radweg über die Mur Richtung Gratwein am westlichen Flussufer.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von der gemütlichen Fahrt am Murradweg bis zur Gipfeltour mit dem Mountainbike: Unzählige Touren laden in OberGraz zum Pedalritt ein. Radler ohne PKW können gemütlich per Zug anreisen. Durch die gut frequentierte S1-Linie zwischen Graz und Bruck/Mur, ist OberGraz gut öffentlich erreichbar. (Bahnhof Gratwein-Gratkorn)

Anfahrt

Über die Autobahn A9, Abfahrt Gratkorn-Süd oder Abfahrt Gratkorn-Nord. Bundesstraße B 67

Parken

Parkmöglichkeiten am Bahnhof Gratwein oder beim Kreisverkehr Gratkorn Nord vorhanden.

Koordinaten

DD
47.129119, 15.323179
GMS
47°07'44.8"N 15°19'23.4"E
UTM
33T 524510 5219563
w3w 
///pflegt.glänzen.feuchtigkeit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radkarte des TRV Region Graz & Bike Culture

Ausrüstung

Ein voll funktionstüchtiges Fahrrad und Sicherheitsausrüstung sind Voraussetzung für eine gute Fahrt!

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
29,9 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
753 hm
Abstieg
753 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.