Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wissembourg – Masevaux
Wanderung Premium Inhalt

Wissembourg – Masevaux

Wanderung · Elsass
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rother Bergverlag Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Odilienberg
    Odilienberg
    Foto: Bernhard Pollmann
m 1000 500 400 350 300 250 200 150 100 50 km
schwer
Strecke 405,5 km
121:30 h
1.251 hm
1.276 hm
Kammweg der Vogesen, 412 km, insgesamt 12.700 Höhenmeter im Auf- und 12.500 m im AbstiegDer Kammweg der Vogesen zählt zu den naturnahsten Mittelgebirgs-Fernwanderwegen Europas. Von den Felsenburgen und Waldkuppen der Buntsandsteinvogesen im UNESCO-Biosphärenreservat Nordvogesen-Pfälzerwald führt er durch den Naturpark Nordvogesen, wechselt in Saverne in die höheren mittleren Vogesen und mündet auf dem »Götterberg« Donon in den Europäischen Fernwanderweg 2 (GR 5). Dieser leitet weiter zum Odilienberg, dem »heiligen Berg des Elsass«, passiert in den kristallinen Vogesen die Felsgebiete an Lac Blanc und Hohneck und führt zuletzt wie auf einem Dachfirst zu den höchsten Bergen der Vogesen im Naturpark Ballons des Vosges. Am Wissgrut verlässt er den E 2 und senkt sich hinab in die Münsterstadt Masevaux/Masmünster im Dollertal. Die Routenführung auf Bergpfaden in artenreichen Buchen-Tannen-Mischwäldern und auf aussichtsreichen Hochweiden mit Blick bis zu den Alpen, die hohe sportliche Performance mit Tagesetappen von bis zu über 1000 Höhenmetern, die gute Übernachtungssituation, die schöne Natur und die Kulturperlen haben ihm einen legendären Ruf eingetragen. Da er trotz seiner Naturnähe an keiner Stelle ausgesetzt ist, eignet er sich auch für weniger sportlich ambitionierte Genusswanderer, die die 1000-Höhenmeter-Anstiege mit der Navette des Crêtes (Wanderbus) überwinden. Als naturnahes Glanzstück kann die Runde von Thann über den Elsässer Belchen und den Bärenkopf nach Masmünster bezeichnet werden (Etappen 17–18). Den landschaftlichen Höhepunkt bilden die Hochweiden-Etappen vom Col du Calvaire über den Grand Ballon zum Molkenrain (Etappen 14–17) und der »motorradfreie« Abstieg nach Thann.

Übernachtung Die Übernachtungssituation ist mit Ausnahme weniger Etappen sehr gut. Neben Pensionen und Gasthöfen in den Talorten bieten sich die bäuerlichen Ferme-Auberges auf den Hochweiden als Übernachtungsmöglichkeit an; die Website www.gites-de-france-alsace.com verzeichnet eine Fülle von Ferme-Auberges und andere Übernachtungsmöglichkeiten im Unterelsass. Während die Ferme-Auberges wegen ihrer Lage abseits der Durchgangsstraßen auch bei Ruhe suchenden Autowanderern beliebt sind, sind die Gîtes d’Étape (Etappenunterkünfte) ausschließlich Wanderern (Fuß-, Rad- und Reitwanderer) vorbehalten; die Website www.gite-etape.com listet alle Etappenunterkünfte nach Departements auf. Preiswert sind die Schlaf-Schutzhütten (»refuges«) des Vogesenclubs, der auf seiner Website alle auflistet. Die Preise beginnen bei 6 Euro pro Nacht und 10 Euro pro Wochenende. Näheres unter: www.club-vosgien.com. Hinzu kommen »abris« genannte kleine Schutzhütten, die oftmals stark verraucht sind und in denen

Tour freischalten 0,99 €
Mit dem Kauf einer Premium-Tour schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibungen, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Enthalten in
Vogesen ab 9,99 €

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Rother Bergverlag
Der Rother Bergverlag wurde im Jahr 1920 gegründet und ist als einer der ältesten und bedeutendsten alpinen Fachverlage weit über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz hinaus bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. Dem outdoorbegeisterten Publikum werden Bücher zu allen Themen des Bergsports und Tourenführer zu allen Gebieten der Alpen, allen wichtigen Urlaubsregionen Europas und auch zu außereuropäischen Zielen angeboten. 
Profilbild von Bernhard Pollmann Autor Bernhard Pollmann
Jahrgang 1954, lebte in Berlin, wohnt heute in Emden/Ostfriesland. Als Autor und Fotograf von mehr als 20 Führern über Gebiete in Deutschland, Norwegen, England, Frankreich, Tschechien und Polen zählt er zu den besten Kennern der Landschaften zwischen Alpen und Nordmeer.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen