Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Winterwanderweg zur Heidelberger Hütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung

Winterwanderweg zur Heidelberger Hütte

· 1 Bewertung · Winterwanderung · Paznaun
Verantwortlich für diesen Inhalt
Österreichs Wanderdörfer Verifizierter Partner 
  • Heidelberger Hütte
    / Heidelberger Hütte
    Foto: Österreichs Wanderdörfer
Karte / Winterwanderweg zur Heidelberger Hütte
m 2200 2000 1800 1600 1400 10 8 6 4 2 km
schwer
Strecke 11,4 km
3:00 h
722 hm
82 hm
2.276 hm
1.634 hm
Die bei Bikern bekannte Heidelberger Hütte ist im Winter ein ebenso reizvolles Ziel
für alle Winterwanderer. Mit der Seilbahn gelangen Sie zur Mittelstation – von dort führt die Wanderung durch’s Fimbatal zur Heidelberger Hütte, die bereits auf Schweizer Boden liegt.
Die Wanderung zur Hütte dauert ca. 3 Stunden. Danach können Sie entscheiden, ob Sie den gesamten Weg wieder zurückwandern oder das Hüttentaxi (Skidoo) in Anspruch nehmen und sich
so einige Kilometer beim Rückweg sparen. Info & Anmeldung zum Transport unter: +43 (0) 664 425 3070.

Profilbild von
Autor
Aktualisierung: 26.02.2014
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Höchster Punkt
2.276 m
Tiefster Punkt
1.634 m

Start

Mittelstation Fimbabahn (Ischgl) (1.636 m)
Koordinaten:
DD
46.997310, 10.300730
GMS
46°59'50.3"N 10°18'02.6"E
UTM
32T 598893 5205686
w3w 
///kaputt.brut.fand

Ziel

Heidelberger Hütte

Wegbeschreibung

Schwierigkeitsgrad:                      mittel
Gehzeit:                                             3h bis zur Hütte
Distanz:                                              11 km bis zur Hütte
Einkehrmöglichkeiten:                   Gampenalpe, Bodenalpe, Heidelberger Hütte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.997310, 10.300730
GMS
46°59'50.3"N 10°18'02.6"E
UTM
32T 598893 5205686
w3w 
///kaputt.brut.fand
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,4 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
722 hm
Abstieg
82 hm
Höchster Punkt
2.276 hm
Tiefster Punkt
1.634 hm
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.