Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Winterwanderweg 511: Realp - Tiefenbach
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung empfohlene Tour

Winterwanderweg 511: Realp - Tiefenbach

Winterwanderung · Uri
Verantwortlich für diesen Inhalt
Verein Urner Wanderwege Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg Richtungg Tiefenbach
    / Aufstieg Richtungg Tiefenbach
    Foto: Andermatt Tourismus GmbH, CC BY, andermatt.ch
  • / Die Abfahrt vom Tiefenbach mit dem Schlitten ist ein Vergnügen für die ganze Familie
    Foto: Markus Fehlmann, CC BY, andermatt.ch
  • / Aussicht hinaus über das Urserental
    Foto: Andermatt Tourismus GmbH, CC BY, andermatt.ch
  • / Diese Winterwanderung ist speziell für Gruppen geeignet
    Foto: Andermatt Tourismus GmbH, CC BY, andermatt.ch
m 2200 2000 1800 1600 1400 7 6 5 4 3 2 1 km Hotel Tiefenbach am Furkapass Alp Galenstock Schlittelweg Realp Furka-Passstrasse
Der Winterwanderweg verläuft der Furka-Passstrasse entlang von Realp bis nach Tiefenbach. Die Strasse schneebedckt, nicht befahrbar, aber für Fussgänger präpariert.
mittel
Strecke 7,4 km
2:24 h
559 hm
2 hm
2.103 hm
1.544 hm

Dank des James-Bond-Streifens «Goldfinger» aus dem Jahr 1964 ging die Furka-Passstrasse in die Filmgeschichte ein. Der Winterwanderweg verläuft genau auf dieser kurvenreichen Strecke. Wo im Sommer Autos und Motorrädern um die Kurven düsen, herrscht im Winter erholsame Stille.

Der Winterwanderweg von Realp nach Tiefenbach bietet eine fantastische Gelegenheit, um in die alpine Winterlandschaft einzutauchen. Kurve um Kurve wird der Pass erklommen. Im Jahr 1964 wurde auf besagter Strecke eine Szene für den James Bond-Film «Goldfinger» gedreht. Im Mittelpunkt stand neben Oscar-Preisträger Sean Connery eine weit ausladende Kurve, die deshalb auch «James Bond-Goldfingerkurve» genannt wird. Die Szenen, die hier gedreht wurden, gelten heute als Klassiker der Bond-Geschichte.

In Tiefenbach angekommen, belohnt einen die atemberaubende Aussicht zu den teilweise 4000 Meter hohen Gipfeln der Walliser und Berner Alpen. 

Autorentipp

Um schnell zurück zu kommen nach Realp, können Sie im Berggasthaus Tiefenbach einen Schlitten mieten.
Profilbild von Markus Fehlmann
Autor
Markus Fehlmann 
Aktualisierung: 27.12.2017
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.103 m
Tiefster Punkt
1.544 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Beachten Sie die Lawinensituation.

Start

Realp Dorf (1.545 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'681'467E 1'161'241N
DD
46.597467, 8.501826
GMS
46°35'50.9"N 8°30'06.6"E
UTM
32T 461842 5160554
w3w 
///sonnenuhr.entlang.zart

Ziel

Berggasthaus Tiefenbach

Wegbeschreibung

Realp - Fuchsegg - Alp Galenstock - Tiefenbach

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sie erreichen Realp bequem mit der Gotthard-Matterhornbahn.

Anfahrt

Mit dem Auto fahren Sie Richtung Gotthradstrassentunnel bis Göschenen. In Göschenen nehmen Sie die Ausfahrt Richtung Andermatt. Sie steigen über die Schöllenenschlucht hinauf ins Urserental. Beim Kreisel vor Andermatt fahren Sie gerade aus Richtung Hospental, Realp.

Parken

In Realp hat es genug Parkplätze. Diese sind alle gebührenpflichtig. Beachten Sie, dass im kleine  Dork selber eine generelles Parkverbot gilt.

Koordinaten

SwissGrid
2'681'467E 1'161'241N
DD
46.597467, 8.501826
GMS
46°35'50.9"N 8°30'06.6"E
UTM
32T 461842 5160554
w3w 
///sonnenuhr.entlang.zart
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Warme Kleidung und gutes Schuhwerk. Nehmen Sie etwas zu trinken mit. Immerhin dauert der Aufstieg zweieinhalb Stunden.

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,4 km
Dauer
2:24 h
Aufstieg
559 hm
Abstieg
2 hm
Höchster Punkt
2.103 hm
Tiefster Punkt
1.544 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Schneeoberfläche präpariert
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.