Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Winterwanderung zur Lainl-Alm bei Jachenau
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung empfohlene Tour

Winterwanderung zur Lainl-Alm bei Jachenau

· 2 Bewertungen · Winterwanderung · Tölzer Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Schnee und Sonne: die perfekte Kombination.
    / Schnee und Sonne: die perfekte Kombination.
    Foto: Jana Bohlmann, Outdooractive Redaktion
m 1100 1000 900 800 10 8 6 4 2 km Brücke Laintal-Wasserfall Brücke über die Laine Brücke Gasthof zur Jachenau Lainl-Alm Lainl-Alm Bergl-Alm
Diese Wanderung führt uns abwechselnd durch Wald und über offenes Gelände durch die verschneite Winterlandschaft bei Jachenau bis zum Laintal-Wasserfall. Unterwegs kommen wir an zwei unbewirtschafteten Almen vorbei.
mittel
Strecke 10 km
3:30 h
240 hm
241 hm
Der Laintal-Wasserfall überwindet insgesamt 40 Höhenmeter, wobei der Hauptfall 15 m hoch ist. Im Winter ist er aufgrund der Vereisung genauso imposant anzuschauen wie während der Schneeschmelze, wenn er wieder beginnt, zu sprudeln und zu rauschen.Außer der die Lainl-Alm noch die Bergalm sind bewirtschaftet. Daher kehren wir erst nach unserer Wanderung im Gasthof "Zur Jachenau" im Ort ein.Außerdem können wir nach der Tour noch einen Blick in die spätbarocke Pfarrkirche St. Nikolaus werfen, die im Jahr 1291 ihre Weihung erhielt.
Profilbild von Jana Bohlmann
Autor
Jana Bohlmann
Aktualisierung: 21.02.2014
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
955 m
Tiefster Punkt
770 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf dem Weg besteht keine Lawinengefahr.

Start

Parkplatz beim Schützenhaus in Jachenau (774 m)
Koordinaten:
DG
47.606123, 11.432863
GMS
47°36'22.0"N 11°25'58.3"E
UTM
32T 682852 5275391
w3w 
///kluft.locken.bequem

Wegbeschreibung

Unsere Wanderung beginnt am Parkplatz des Schützenhauses in Jachenau- Zu unserer Linken können wir die Pfarrkirche St. Nikolaus sehen. Am Ende des Parkplatzes wenden wir uns nach rechts und wandern auf einem breiteren Weg zur Großen Laine. Das Schild, das in „Richtung Benediktenwand, Wasserfall“ weist, dient uns zur Orientierung. Der Fußweg, der nun am Fluss entlang durch den Wald führt ist nicht mehr geräumt, sondern gespurt. Zwischenzeitig entfernen wir uns ein wenig vom Fluss und erreichen bald einen breiten Forstweg. Hier biegen wir nach links ab und wandern weiterhin in Richtung Wasserfall. Der Forstweg wird in seinem Verlauf zusehends schmaler und es geht abwechselnd durch Wald und über freies Gelände. Dann kommen wir wieder näher an die Große Laine und überqueren sie nach rechts. Anschließend folgen wir dem Weg nach links, der auf einen Forstweg stößt, dem wir ebenfalls nach links folgen. Am rechten Flussufer entlang wandernd, gelangen wir zur privaten, nicht bewirtschafteten Lainl-Alm. Von dort geht es über eine Almwiese und eine weitere Brücke auf einem schmalen Fußweg bis zum Laintal-Wasserfall. In den Wintermonaten ist dieser herrlich vereist, während der Schneeschmelze rauscht er über drei Stufen, die insgesamt 40 Höhenmeter überwinden, ins Tal. Der Hauptfall misst 15 m. Nachdem wir das Naturschauspiel ausgiebig betrachtet haben, machen wir kehrt und gehen den gleichen Weg zurück, der uns zum Wasserfall geführt hat. Wir passieren wieder die Lanil-Alm und folgen der Großen Laine, bis unser Weg auf einen großen geräumten Forstweg stößt, der geradeaus in Richtung Jachenau verläuft. Zunächst geht es durch den verschneiten Wald, später über offenes Gelände. Dann kommen wir an einer weiteren nicht bewirtschafteten Bergalm vorbei und erreichen bald eine Straße, in die wir nach rechts abbiegen. Nach einigen Metern wenden wir uns erst nach links, anschließend nach rechts und gelangen zum Gasthof "Zur Jachenau", der nach dieser ausgedehnten Wanderung zur verdienten Rast einlädt. Danach ist es nicht mehr weit bis zum Parkplatz. Vom Gasthof aus gehen wir nach links, dann nach rechts und gleich wieder links und haben unseren Ausgangspunkt erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Lenggries, weiter mit dem Bus nach Langenau

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Holzkirchen, in Richtung Ortskern, dann B13 in Richtung Bad Tölz, Sylvenstein, in Bad Tölz weiter in Richtung Lenggries und Jachenau

Parken

Parkplatz beim Schützenhaus in Jachenau

Koordinaten

DG
47.606123, 11.432863
GMS
47°36'22.0"N 11°25'58.3"E
UTM
32T 682852 5275391
w3w 
///kluft.locken.bequem
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

An manchen Stellen kann der Boden vereist sein. In diesem Fall können Teleskopstöcke von Vorteil sein.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
I Sch
01.04.2014 · Community
Gemacht am 01.04.2014
Startpunkt Kirche
Foto: I Sch, Community
Ziel Wasserfall
Foto: I Sch, Community
Der Weg
Foto: I Sch, Community
Michael Bergmann-Mitzel 
04.10.2009 · Community
Wir waren heute mit drei Familien im schönen Herbst beim Lainl-Wasserfall. Ein wunderschöner, sehr abwechslungsreicher Weg. Geeignet für Menschen zwischen 4 und 80 Jahren.
mehr zeigen
Gemacht am 04.10.2009

Fotos von anderen

Startpunkt Kirche
Ziel Wasserfall
Der Weg

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
240 hm
Abstieg
241 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.