Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Winterwanderung zur Aueralm (1266 m)
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung empfohlene Tour

Winterwanderung zur Aueralm (1266 m)

Winterwanderung · Bayerische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion München Verifizierter Partner 
  • Der Weg durch das Zeiselbachtal.
    Der Weg durch das Zeiselbachtal.
    Foto: Birgit Gelder, DAV Sektion München
m 1300 1200 1100 1000 900 800 700 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Neben der schönen Aussicht und Gemütlichkeit hat unser Einkehrziel eine Besonderheit: Denn welche andere Alm hat schon ihren eigenen Verein?
leicht
Strecke 8,8 km
3:45 h
520 hm
520 hm
1.266 hm
750 hm
Der Auer-Alm-Verein existiert seit über 20 Jahren. Die besten Infos dazu gibt es sicher beim Wirt oder am Stammtisch Mittwochabends. 

Autorentipp

Um schneller ins Tal zu gelangen, kann bei ausreichender Schneelage der Rodel für eine Abfahrt durchs Zeiselbachtal genutzt werden.
Profilbild von Birgit Gelder
Autor
Birgit Gelder
Aktualisierung: 16.12.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.266 m
Tiefster Punkt
750 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Aueralm (1266 m), Tel. 08022 83600, bis auf montags ganzjährig geöffnet, aueralm.de

Start

Haltestelle "Söllbach, Bad Wiessee", 750 m (839 m)
Koordinaten:
DD
47.704448, 11.713206
GMS
47°42'16.0"N 11°42'47.5"E
UTM
32T 703539 5287017
w3w 
///eisern.spechte.wirtin
Auf Karte anzeigen

Ziel

Haltestelle "Söllbach, Bad Wiessee", 750 m

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle auf der Straße zurück über den Söllbach gehen und bei Elektro Zill links in die Söllbachstraße abbiegen. Dann rechts in den Sonnenbichlweg und diesem zum Hotel Sonnenbichl folgen; dahinter geht es vorbei am Parkplatz ins Zeiselbachtal. Bei der Gabelung weist die Beschilderung geradewegs Richtung Aueralm. Mit geringer Steigung geht es entlang des Bachverlaufes taleinwärts. Die Variante "Aueralm über Skiabfahrt" ignorieren wir. In einer lang gezogenen Kurve die südliche Erhebung namens "Wachselmooseck" umrunden. Auf circa 1000 m wird der Weg schmaler und steiler. Nach einer Linkskurve trifft man auf den gewalzten Weg, der (für Skitourengeher) vom Sonnbichllift her überführt. Es folgt ein weiterer kurzer Anstieg hinauf in Richtung des sogenannten Buchetskogels. Dann wird schon die Aueralm sichtbar und gleich darauf erreicht. Der Abstieg erfolgt auf dem Aufstiegsweg durchs Zeiselbachtal.

Weg zum Fockenstein: Wer den Fockenstein noch in Angriff nehmen möchte, braucht meistens Schneeschuhe und auf alle Fälle eine Lawinenausrüstung mit entsprechenden Kenntnissen. Vor den Neuhüttenalmen wird unter einem steilen Südosthang gequert! Dazu an der Aueralm vorbei Richtung Südsüdwest. Bald wird der Wald erreicht, diesem auf der verschneiten Forststraße folgen. Fast ohne Steigung queren, bis eine lichte Fläche erreicht wird. Unter Beachtung der jeweiligen Lawinenverhältnisse unter dem steil herabziehenden Südosthang weiter. Dann geht es auf die schöne Almfläche der Neuhüttenalmen. Nun hinauf in den Sattel und rechter Hand über den Südrücken (kurze steilere Passagen) hinauf zum Gipfel des Fockenstein. Der Abstieg erfolgt auf dem Aufstiegsweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der bayerischen Regiobahn BRB RB 57 Richtung Tegernsee nach Gmund fahren, weiter mit Bus 9559 Richtung „Tegernsee Ringlinie B“ bis zur Haltestelle „Bad Wiessee, Söllbach“. Rückfahrt: Von Haltestelle „Bad Wiessee, Söllbach“ mit Bus 9559 Richtung „Gmund Ringlinie A“ bis nach Gmund. Von Gmund mit der BRB RB 57 Richtung München nach München fahren.

Erste Fahrt 07:30 Uhr, Rückfahrt bis 22:29 Uhr

Anfahrt

Über die A8 bis zur Ausfahrt 97 Holzkirchen, weiter auf B318 über Gmund und Bad Wiessee bis zum Sonnenbichlweg fahren. (Anfahrtsroute)

Parken

Parken am Wanderparkplatz am Sonnenbichl (gebührenpflichtig).

Koordinaten

DD
47.704448, 11.713206
GMS
47°42'16.0"N 11°42'47.5"E
UTM
32T 703539 5287017
w3w 
///eisern.spechte.wirtin
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte BY 13 "Mangfallgebirge West", 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,8 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
520 hm
Abstieg
520 hm
Höchster Punkt
1.266 hm
Tiefster Punkt
750 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.