Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Winterwandern vom Filzensattel auf den Gabühel
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung Top

Winterwandern vom Filzensattel auf den Gabühel

Winterwanderung · Hochkönig
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochkönig Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Kerstin Gurtner, Hochkönig Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Kerstin Gurtner, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / Winterwandern Maria Alm
    Foto: Kerstin Gurtner, Hochkönig Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Antonia Hammerschmid, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / Gabühelhütte Wintergarten
    Foto: Evelyn Bürgler, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / Gabühelhütte Winter
    Foto: Evelyn Bürgler, Hochkönig Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Antonia Hammerschmid, Hochkönig Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
m 1600 1500 1400 1300 1200 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Gemütliche Winterwanderung vom Filzensattel zum Gabühel mit sagenhaften Einkehrschwung bei der Gabühelhütte und Steinbockalm.
mittel
3,3 km
1:30 h
343 hm
4 hm
Vom Filzensattel geht es den präparierten Forstweg entlang in Richtung Jausenstation Grünegg. Nach ca. 1,5 km zweigt auf der rechten Seite ein Weg ab in Richtung Gabühelhütte bzw. Steinbockalm. Bevor man die Gabühelhütte erreicht muss man noch einmal die Skipiste überqueren (ACHTUNG!) Bei der Gabühelhütte freut sich die Wirtin Klara über jeden Einkehrschwung! Von der Gabühelhütte führt links neben der Bergstation ein Weg weiter zur nur 5 min. entfernten Skihütte Steinbockalm - dort lässt es sich auf der Sonnenterrasse auch sehr gut aushalten.

Autorentipp

Einen wunderschönen Panoramablick erhalten Sie direkt auf der Terasse der Steinbockalm

Profilbild von Hochkönig Tourismus GmbH
Autor
Hochkönig Tourismus GmbH
Aktualisierung: 12.11.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.626 m
Tiefster Punkt
1.291 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gabühelhütte
Kräuteralm Steinbockalm

Sicherheitshinweise

ACHTUNG: Vorsicht beim Queren der Skipiste.

Weitere Infos und Links

Hochkönig Tourismus GmbH

Tel. +43 (0) 6584 20388

region@hochkoenig.at

www.hochkoenig.at

Start

Filzensattel (1.294 m)
Koordinaten:
DG
47.397201, 13.000539
GMS
47°23'49.9"N 13°00'01.9"E
UTM
33T 349122 5251243
w3w 
///gebauten.treuer.endlos

Ziel

Gabühelhütte/Steinbockalm

Wegbeschreibung

Vom Filzensattel geht es den präparierten Forstweg entlang in Richtung Jausenstation Grünegg. Nach ca. 1,5 km zweigt auf der rechten Seite ein Weg ab in Richtung Gabühelhütte bzw. Steinbockalm.

Bevor man die Gabühelhütte erreicht muss man noch einmal die Skipiste überqueren (ACHTUNG!)

Bei der Gabühelhütte freut sich die Wirtin Klara über jeden Einkehrschwung! Von der Gabühelhütte führt links neben der Bergstation ein Weg weiter zur nur 5 min. entfernten Skihütte Steinbockalm - dort lässt es sich auf der Sonnenterrasse auch sehr gut aushalten.

Zurück zum Filzensattel geht es über den Aufstiegsweg.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug können Sie Ihren Urlaub von Beginn an genießen. Kein Stau hält Sie davon ab, nach Maria Alm zu kommen!

Der nächstgelegene Bahnhof ist Saalfelden. Sie können Ihre Zugverbindung unter www.oebb.at buchen.

Linienbus

Skibus

Anfahrt

Anreise von Salzburg kommend: Auf der Autobahn A10 bis Ausfahrt Bischofshofen, dann auf der B311 in Richtung Bischofshofen. Der Hochkönig Bundesstraße/B164 nach Maria Alm folgen.

Anreise von Innsbruck/ Kufstein kommend: Auf der Loferer Straße/B178 Richtung St. Johann i.T., dann über die Hochkönig Bundesstraße/B164 über Saalfelden nach Maria Alm.

Für die Nutzung des österreichischen Anutobahn- und Schnellstraßennetzes ist eine gültige Vignette erforderlich. Ebenfalls gilt eine Mitführpflicht von Verbandszeug, Warndreieck und Warnweste. Weitere Infos dazu unter Asfinag.

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten:

  • Parkplatz Filzensattel
  • Parkplatz Hochmaisalm

Koordinaten

DG
47.397201, 13.000539
GMS
47°23'49.9"N 13°00'01.9"E
UTM
33T 349122 5251243
w3w 
///gebauten.treuer.endlos
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  •  Hochkönig, Albert Precht, Verlag Anton Pustet
  • Meine Tour – Bergtourenführer Salzburg und Berchtesgaden
  • Der Eigensinn der Schöpfung, Edition Schön & Gut im Verlag Anton Pustet
  • Region Hochkönig, Dietmar Sochor, FST Verlag
  • Stolperherz am Hochkönig, Eckhard Schröder, CreateSpace Independent Publishing Platform

Kartenempfehlungen des Autors

  • Hochkönig Freizeit- und Aktivkarte Winter

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Für die Wanderung benötigen Sie knöchelhohe Wanderschuhe.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,3 km
Dauer
1:30h
Aufstieg
343 hm
Abstieg
4 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Schneeoberfläche präpariert Von A nach B
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.