Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Winterwandern Natrun-Rundweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung Top

Winterwandern Natrun-Rundweg

Winterwanderung · Hochkönig
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochkönig Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Kerstin Gurtner, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / MARIA ALM
    Foto: Kerstin Gurtner, Hochkönig Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / Winterspaß
    Foto: Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / Blick auf das verschneite Maria Alm
    Foto: Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / Maria Alm im Winter
    Foto: Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
m 1300 1200 1100 1000 900 800 700 6 5 4 3 2 1 km Parkplatz Försterparkplatz TOM Almhütte Jufenalm Parkplatz Natrunbahn Parkplatz Waldhaus

Eine aussichtsreiche, etwas anspruchsvolle Winterwanderung über die Jufenalm auf den Natrun.

mittel
6,4 km
3:30 h
400 hm
63 hm

Die Winterwanderung startet beim Tourismusverband Maria Alm. Vorbei an der Talstation der Natrunbahn führt der Weg ins Oberdorf (Weg Nr. 104A).

Nach dem Gasthof Waldhaus biegen Sie nach rechts ab und folgen dem beschilderten Winterwanderweg Nr. 25 bis zur Jufenalm.

Eine gemütliche Einkehr beim Gasthof Jufenalm haben Sie sich wahrlich verdient. Besuchen Sie auch das Wildgehege - vielleicht haben Sie Glück, und Sie können das Rotwild aus nächster Nähe betrachten.

Gut gestärkt folgen Sie dem Wegverlauf zur Jausenstation Grammleralm und zur Bergstation der Natrunbahn. Von hier aus geht es flott bergab nach Maria Alm zurück.

 

Autorentipp

Die Abfahrt mit der Natrunbahn verkürzt die Tour um 30 Minuten.
Profilbild von Hochkönig Tourismus GmbH
Autor
Hochkönig Tourismus GmbH
Aktualisierung: 13.11.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Jufen, Grammleralm, 1.166 m
Tiefster Punkt
798 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Hochkönig Tourismus GmbH

Tel. +43 6584 20388

region@hochkoenig.at

www.hochkoenig.at

Start

Tourismusverband Maria Alm (798 m)
Koordinaten:
DG
47.406673, 12.902856
GMS
47°24'24.0"N 12°54'10.3"E
UTM
33T 341780 5252490
w3w 
///unverändert.ausgeglichene.gebauten

Ziel

Tourismusverband Maria Alm

Wegbeschreibung

Die Winterwanderung startet beim Tourismusverband Maria Alm. Vorbei an der Talstation der Natrunbahn führt der Weg ins Oberdorf (Weg Nr. 104A).

Nach dem Gasthof Waldhaus biegen Sie nach rechts ab und folgen dem beschilderten Winterwanderweg Nr. 25 bis zur Jufenalm.

Eine gemütliche Einkehr beim Gasthof Jufenalm haben Sie sich wahrlich verdient. Besuchen Sie auch das Wildgehege - vielleicht haben Sie Glück, und Sie können das Rotwild aus nächster Nähe betrachten.

Gut gestärkt folgen Sie dem Wegverlauf zur Jausenstation Grammleralm und zur Bergstation der Natrunbahn. Von hier aus geht es flott bergab nach Maria Alm zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug können Sie Ihren Urlaub von Beginn an genießen. Kein Stau hält Sie davon ab, nach Maria Alm zu kommen!

Der nächstgelegene Bahnhof ist Saalfelden. Sie können Ihre Zugverbindung unter www.oebb.at buchen.

Linienbus

Skibus

Anfahrt

Anreise von Salzburg kommend: Auf der Autobahn A10 bis Ausfahrt Bischofshofen, dann auf der B311 in Richtung Bischofshofen. Der Hochkönig Bundesstraße/B164 nach Maria Alm folgen.

Anreise von Innsbruck/ Kufstein kommend: Auf der Loferer Straße/B178 Richtung St. Johann i.T., dann über die Hochkönig Bundesstraße/B164 über Saalfelden nach Maria Alm.

Für die Nutzung des österreichischen Anutobahn- und Schnellstraßennetzes ist eine gültige Vignette erforderlich. Ebenfalls gilt eine Mitführpflicht von Verbandszeug, Warndreieck und Warnweste. Weitere Infos dazu unter Asfinag.

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten bei der Ortseinfahrt Maria Alm oder direkt an der Natrunbahn.

Koordinaten

DG
47.406673, 12.902856
GMS
47°24'24.0"N 12°54'10.3"E
UTM
33T 341780 5252490
w3w 
///unverändert.ausgeglichene.gebauten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • Hochkönig, Albert Precht, Verlag Anton Pustet
  • Meine Tour – Bergtourenführer Salzburg und Berchtesgaden
  • Der Eigensinn der Schöpfung, Edition Schön & Gut im Verlag Anton Pustet
  • Region Hochkönig, Dietmar Sochor, FST Verlag
  • Stolperherz am Hochkönig, Eckhard Schröder, CreateSpace Independent Publishing Platform

Kartenempfehlungen des Autors

  • Hochkönig Freizeit- und Aktivkarte Winter

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Winterschuhe mit guter Profilsohle, Schistöcke oder Nordic Walking Stöcke sollten bei dieser Tour auf keinen Fall fehlen.

Packen Sie auch noch ein warmes Getränk und Ihren Fotoapparat mit in den Rucksack ein.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,4 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
400 hm
Abstieg
63 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Weg geräumt Schneeoberfläche präpariert
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.