Start Touren Winterliche Märchenwiese und Reithkogel
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Schneeschuh

Winterliche Märchenwiese und Reithkogel

Schneeschuh · Fischbach
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Joglland-Waldheimat Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schneehschuwanderung rund um Fischbach
    / Schneehschuwanderung rund um Fischbach
    Foto: (c) Andreas Steininger, Tourismusverband Joglland-Waldheimat
  • Joglland-Waldheimat
    / Joglland-Waldheimat
    Foto: (c) Günther Steininger, Tourismusverband Joglland-Waldheimat
  • Märchenwiese
    / Märchenwiese
    Foto: Marianne Dornhofer, Marianne Dornhofer
  • Den Winter genießen
    / Den Winter genießen
    Foto: (c) Harry Schiffer, Tourismusverband Joglland-Waldheimat
Karte / Winterliche Märchenwiese und Reithkogel
750 900 1050 1200 1350 m km 1 2 3 4 5 6 7 Märchenwiese - Spielplatz im Wald

Diese sehr abwechslungsreiche Winterwanderung führt uns durch verschneite Wälder zur Märchenwiese, mit wunderschönen Aussichtspunkten rund um den Reithkogel und zurück nach Fischbach.

mittel
7,8 km
3:00 h
200 hm
200 hm

Im ersten Abschnitt des Weges, auf der Märchenwiese begeistern märchenhafte Kulissen und "Bühnenbilder" große und kleine Märchenfans. Der zweite Teil der Rundwanderung wird durch schöne Aussichtspunkte in die winterliche Oststeiermark bestimmt.

outdooractive.com User
Autor
Birgit Zingl
Aktualisierung: 05.11.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1149 m
Tiefster Punkt
996 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung: 140

Bitte beachten Sie, dass die Tierwelt besonders im Winter viel Ruhe und Stille braucht! Wandern Sie deshalb bitte nur bei Tageslicht!

Ausrüstung

Grundsätzlich sollte man natürlich die Ausrüstung der geplanten Tour anpassen – bei dieser gemütlichen Schneeschuhwanderung reicht es die Schneeschuhe einfach über die Winterstiefel/Schuhe zu binden und loszustapfen. Nehmen Sie sich auch Skistöcke mit breiten Schneetellern mit – sie sind sehr praktisch.

Ein Rucksack sollte immer mit dabei sein - an diesem kann man auch die Schneeschuhe verankern wenn sie nicht benötigt werden - und ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasser- oder Teeflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.

Eine Notfallsausrüstung gehört in jeden Rucksack!

Warme Kleidung, wobei eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" sich immer empfiehlt – denn es kann auch ganz schön „schweißtreibend“ sein so durch den Schnee zu stapfen.

Weitere Infos und Links

TV Joglland-Waldheimat
Kirchenviertel 24, 8255 St. Jakob im Walde
Tel. +43 / (0)3336 20255
info@joglland.at  

www.joglland-waldheimat.at 

tourismus@fischbach.steiermark.at  Tel 0664-5255727

 

Start

Dorfplatz Fischbach (996 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.441859, 15.651147
UTM
33T 549094 5254473

Ziel

Dorfplatz Fischbach

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Winterwanderung am Dorfplatz in Fischbach und spazieren gemütlich (hier noch ohne Schneeschuhe) die Dorfstraße an der Kirche vorbei zur Fischbacher Volksschule. Zwischen Volksschule und Friedhof zweigen wir rechts zur Roseggersiedlung ab und folgen dem Wanderweg Nr. 1 in Richtung Märchenwiese. Am Ende der Siedlung legen wir unsere Schneeschuhe an und wandern durch einen im Schnee glitzernden Wald bis wir schließlich zu einer Wiese mit märchenhaftem Hintergrund kommen. Hier laden einige Bänke zum Rasten und Verweilen ein.

Mit vielen Eindrücken, die uns wieder an unsere Kindheit erinnern, durchqueren wir nun die Wiese und wandern den Weg Nr. 1 weiter auf einem schönen Waldweg bis wir zum markanten Wegknotenpunkt Finsterlochkreuz kommen. Dort gehen leicht links haltend weiter den Weg Nr. 1 vorbei an einem Rastplatz, wo wir uns in einem "Wegebuch" eintragen können. Wir kommen zu einer Kreuzung, bei der wir uns rechts halten und der Wegmarkierung Nr. 15 folgen. Bei den zwei weiteren Kreuzungen biegen wir rechts ab und kommen schließlich wieder zurück zum Finsterlochkreuz. Hier gehen wir zurück zur Märchenwiese Wanderweg Nr. 1 und kommen über die Roseggersiedlung (wieder ohne Schneeschuhe) nach Fischbach zu unserem Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den ÖBB (Österreichische Bundesbahnen) bis Bahnhof Kindberg. Von dort mit dem Bus oder Taxi. Mehr Informationen www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Anfahrt

Von Wien über die Südautobahn A2 und die Semmering-Schnellstraße S6 bis zur Abfahrt Kindberg. Hier durch das Stanzertal auf der Schanzsattel-Landesstraße L114 nach Fischbach.

Von Graz über die Weizer-Bundesstraße B72 bis Birkfeld und ab hier über die Schanzsattel-Landesstraße L114 nach Fischbach.

Von Linz/Salzburg/München über die Pyhrnautobahn A9 und die Semmering-Schnellstraße S6 bis zur Abfahrt Kindberg. Weiter wie oben.

Weitere Informationen: www.at.map24.com

Parken

Parkmöglichkeiten sind beim Ausgangspunkt am Dorfplatz in Fischbach genügend vorhanden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wander-, Ski- und Radtourenkarte und -führer (Kompass Verlag) 1:50.000 TV Joglland-Waldheimat Tel. +43 (0)3336 / 20255 www.joglland-waldheimat.at Wanderkarte des Höhenluftkurortes Fischbach 1:27.778 Infobüro Fischbach Tel. +43 (0)3170/ 206 www.hoehenluftkurort-fischbach.at

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,8 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
200 hm
Abstieg
200 hm
Rundtour aussichtsreich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.