Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Winter Mattmarktour
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung empfohlene Tour

Winter Mattmarktour

Winterwanderung · Saas-Almagell · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Saas-Fee/Saastal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Mattmark-Stausee im Winter
    / Mattmark-Stausee im Winter
    Foto: Saas-Fee/Saastal
  • / Neben der Loipe geht's Richtung Süden
    Foto: Saas-Fee/Saastal
  • / Weg kurz vor dem Damm
    Foto: Saas-Fee/Saastal
m 2400 2200 2000 1800 1600 7 6 5 4 3 2 1 km Mattmark Staudamm Saas-Almagell, Post Kapelle Zermeiggern
Die entspannende Winterwanderung fernab vom Skitourismus führt über die Loipe bis ins Ejiu-Sand und weiter über verschneite Hügel zum Staudamm Mattmark.
geöffnet
mittel
Strecke 7 km
2:20 h
534 hm
0 hm
2.205 hm
1.671 hm

Kurz nach Saas-Almagell erreichen Sie über die Strasse das Ausgleichsbecken der Mattmark AG. Direkt links daneben befindet sich die Kapelle Zer Meiggeru. Diese ursprünglich 1707 erbaute Kapelle wurde durch den Bau des Ausgleichsbecken im Jahre 1962 verschoben und neu aufgebaut.

Ab der Strassensperrung verläuft der Weg neben der Loipe weiter bis ins Eiju-Sand. Die Loipe endet hier. Sie folgen der präparierten Spur über die Brücke und dem Strassen-Zickzack weiter hoch zur Nordmoräne. Bei der nächsten Brücke (mit der Absperrung) biegen Sie nach rechts ab und folgen den Markierungen über die Ebene hoch zum Fuss des Staudammes. Nach dem letzten Anstieg am Damm hoch geniessen Sie die Aussicht über den winterlichen Mattmarksee.

Autorentipp

Lassen Sie sich Zeit und geniessen Sie die Ruhe fernab des Alltags.
Profilbild von Saastal Tourismus AG
Autor
Saastal Tourismus AG
Aktualisierung: 14.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Mattmark Staudamm, 2.205 m
Tiefster Punkt
Saas-Almagell, 1.671 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Nutzung der Winterwanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Bedingungen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Valais/Wallis Promotion übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite.

  • Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die vollständige Beschreibung des Wanderweges mitsamt einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf „Drucken“ oben rechts auf der Seite klicken.
  • Benutzen Sie ausschliesslich markierte Wanderwege und folgen Sie allen Wegweisern und Anweisungen – zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz der Nutztiere und ohne die Ruhe der Wildtiere zu stören.
  • Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern und der Landschaft. Nehmen Sie Ihre Abfälle und Abfälle anderer mit.
  • Führen Sie einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können insbesondere im Winter sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.
  • Planen Sie Ihre Wanderung sorgfältig: Berücksichtigen Sie dabei die erforderliche Fitness aller Teilnehmer, Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.
  • Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant (Essen und Trinken) sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter kehren Sie besser frühzeitig um.
  • Begeben Sie sich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer.
  • Beachten Sie Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen, insbesondere auf die Lawinengefahr.
  • Informieren Sie Drittpersonen über Ihre Tour und gehen Sie wenn möglich nie alleine.
  • Ein Teil verläuft an der Langlauf-Loipe.

Start

Dorfplatz, Saas-Almagell (1.671 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'640'132E 1'104'886N
DD
46.094295, 7.957546
GMS
46°05'39.5"N 7°57'27.2"E
UTM
32T 419417 5105052
w3w 
///vogt.einziehen.erfolgt

Ziel

Staudamm Mattmark

Wegbeschreibung

Saas-Almagell - Zer Meiggeru - Eiju-Sand - Nordmoräne - Staudamm Mattmark

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

SBB bis Visp, umsteigen auf das Postauto Richtung Saas-Fee. In Saas-Grund umsteigen auf das Postauto Richtung Saas-Almagell. Bei der Station "Saas-Amagell, Post" ausssteigen. Der Weg beginnt direkt bei der Haltestelle. Alternativ kann man bis zur Endstation fahren.

Anfahrt

Kantonsstrasse bis Visp, am Kreisel bei der Landbrücke nach Süden Richtung Saas-Fee & Zermatt. Im Kreisel "Killerhof" (nach Stalden) zweite Ausfahrt Richtung Saas-Fee. Kreuzung in Saas-Grund (Nach der Kirche) links abbiegen Richtung Saas-Almagell und der Strasse bis Saas-Almagell folgen.

Parken

Der Parkplatz befindet sich auf der rechten Strassenseite, ca 50m nach dem Dorfplatz.

In Zer Meiggeru Parkmöglichkeit vorhanden.

Koordinaten

SwissGrid
2'640'132E 1'104'886N
DD
46.094295, 7.957546
GMS
46°05'39.5"N 7°57'27.2"E
UTM
32T 419417 5105052
w3w 
///vogt.einziehen.erfolgt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Winterwanderkarte Saas-Fee/Saastal

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Gutes Schuhwerk
  • Warme Kleidung
  • Wetterabhängige Kleidung: führen Sie immer eine wasserdichte Jacke mit
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Wasserflasche
  • Proviant/Verpflegung
  • Fernglas (optional)
  • Fotokamera
  • Wanderstöcke (optional)
  • Karte/ Ausdruck des Wanderweges (klicken Sie auf „Drucken“ zum Herunterladen)
  • Erste Hilfe Set

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7 km
Dauer
2:20 h
Aufstieg
534 hm
Höchster Punkt
2.205 hm
Tiefster Punkt
1.671 hm
Von A nach B
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.