Start Touren Windberg vom Schneealpenhaus
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Windberg vom Schneealpenhaus

Wanderung · Mürzsteger Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schneealpenhaus
    / Schneealpenhaus
    Foto: Alpenverein - Gebirgsverein, ÖAV-Hüttenfinder
  • Blick vom Schneealpenhaus zum Almboden
    / Blick vom Schneealpenhaus zum Almboden
    Foto: Nikolaus Ritter, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Hausboden
    / Hausboden
    Foto: Nikolaus Ritter, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Almboden
    / Almboden
    Foto: Nikolaus Ritter, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Ortstafel Schneealm
    / Ortstafel Schneealm
    Foto: Nikolaus Ritter, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • /
    Foto: Nikolaus Ritter, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Weg zum Gipfel
    / Weg zum Gipfel
    Foto: Nikolaus Ritter, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Gipfelkreuz in Sicht
    Foto: Nikolaus Ritter, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Gipfelkreuz am Windberg
    Foto: TRV Hochsteiermark
1500 1650 1800 1950 2100 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 1.4 1.6 1.8 Schneealpenhaus Michlbauerhütte Gipfelkreuz Windberg

Kurze Tour zum höchsten Gipfel der Schneealpe vom Schneealpenhaus

leicht
1,9 km
0:45 h
174 hm
50 hm

Vom Schneealpenhaus geht’s direkt beim Gastgarten, bergab zwischen den Latschenkiefern runter zum Almboden.  Wir queren die Alm entlang von kleinen Lacken, das sind ehemalige Dolinen die mit Lehm zugeschüttet wurden und nun ein wichtiger Wasserspeicher für das Almvieh sind. Außerdem kann dadurch verunreinigtes Wasser nicht allzu schnell in den Schneealpenstollen, eine Trinkwasserquelle der Stadt Wien, fließen. Bald erreichen wir das kleine Schneealm Dorf wo es neben der gastronomisch bewirtschafteten Michlbauerhütte auch bäuerlich bewirtschaftete Hütten gibt. Wir gehen weiter über einen schmalen Wanderweg durch Flechtenlandschaften bergauf und erreichen schon bald den Gipfel oder besser gesagt die Kuppe des Windberg auf 1.904m. Hier werden wir einerseits mit einem herrlichen Ausblick auf die Nachbarberge wie die Rax, die Hohe Veitsch, und im Süden auch die Fischbacher Alpen mit den markanten Windkrafträdern belohnt. Außerdem dürfen wir auch ein 1958 errichtetes Gipfelkreuz aus rostbeständigen Edelstahl bewundern. Gestiftet wurde dieses übrigens von den ehemaligen Schoeller-Bleckmann Stahlwerken aus Mürzzuschlag. 

outdooractive.com User
Autor
Nikolaus Ritter
Aktualisierung: 13.12.2016

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1903 m
Tiefster Punkt
1728 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Michlbauerhütte
Schneealpenhaus

Sicherheitshinweise

Die Orientierung ist auf dem Plateau bei einem Schlechtwettereinbruch schwierig, der Wind kann sehr unangenehm werden. 

Ausrüstung

Feste Bergschuhe! Eventuell Wanderstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region

Weitere Infos und Links

http://www.schneealm.at/ 

Start

Schneealpenhaus (1778 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.696181, 15.609784
UTM
33T 545753 5282713

Ziel

Windberg

Wegbeschreibung

Wir gehen vom Schneealpenhaus direkt beim Haupteingang Richtung Westen bergab und erreichen schnell den Wegekreuzungspunkt "Hausboden" auf 1.775m. Durch die Latschenkieferlandschaft erreichen wir auf dem Weg 401 schnell den Almboden. Dort queren wir die Almenlandschaft und behalten, wenn es das Wetter zulässt, die im Norden Westen vom Schneealpenhaus gelegene Hüttenlandschaft stets als Ziel im Auge. Bei Schlechtwetter können wir uns an den Rot- Weiß-Rot markierten Holzpfosten mit Stacheldrahtummantelung orientieren. Bald erreichen wir die Ortstafel "Schneealm" und die Michlbauerhütte auf 1.744m. Wir durchqueren das Almdorf Richtung Norden und münden in den ebenfalls Rot-Weiß-Rot markierten Weg Nr. 443 Richtung Gipfel. Zuerst erreichen wir auf einem schmalen Schotterweg noch den Wegekreuzungspunkt "Hochalm" auf 1.862m. Dort ändern wir unsere Marschrichtung auf Westen und kurz vorm Gipfel nochmal auf Süd-West und erreichen bald den Gipfel (1.904m). 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus nach Kapellen oder Altenberg und dann über die diversen Anstiege zum Schneealpenhaus

Anfahrt

Nach Kapellen und noch vor Neuberg an der Mürz, bei der Teichanlage Urani Richtung Schneealpe abbiegen. Beim Michlbauer ist 7€ Mautgebühr zu begleichen. Von dort auf guter Schotterstraße bis zu den Parkplätzen beim Kohlebnerstand. Dann in ca. 45 min. zu Fuß bis zum Schneealpenhaus

Parken

Ausreichend Parkplätze vorhanden. 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Niederösterreich Alm- und Hüttenwanderungen Bergverlag Rother GmbH von Thomas Man, 2. Auflage 2015, ISBN 978-3-7633-3075-1 Wiener Hausberge - Bergverlag Rother GmbH von Franz und Rudolf Hauleitner, 7. Auflage 2012, ISBN 978-3-7633-4216-7

Kartenempfehlungen des Autors

WK 022 Semmering – Rax – Schneeberg – Schneealpe, Wanderkarte 1:50.000 Verlag: Freytag-Berndt und ARTARIA, EAN: 9783850847032

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
1,9 km
Dauer
0:45 h
Aufstieg
174 hm
Abstieg
50 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.