Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wildspitze 3.768m
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Wildspitze 3.768m

Hochtour · Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Graz-St. G.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zustieg zur Breslauer Hütte ab 2.600m
    Zustieg zur Breslauer Hütte ab 2.600m
    Foto: Christine Goliasch, ÖAV Sektion Graz-St. G.V.
m 3500 3000 2500 2000 1500 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Hochtour auf den höchsten Berg Tirols vom Ötztal aus.
schwer
Strecke 8,5 km
10:00 h
1.900 hm
1.000 hm
3.768 hm
1.896 hm
Die Wildspitze vom Ötztal / Vent.

Autorentipp

Bitte die Gepflogenheiten am Berg beibehalten, auch wenn auf bekannten Bergen das Grüßen scheints nicht üblich ist. Griass Di, hallo, servus, hy, ... um die bekanntesten Möglichkeiten zu nennen.
Profilbild von Christine Goliasch
Autor
Christine Goliasch 
Aktualisierung: 14.07.2020
Schwierigkeit
I, PD schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
3.768 m
Tiefster Punkt
1.896 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Pfad 95,03%Unbekannt 4,96%
Pfad
8,1 km
Unbekannt
0,4 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Abhängig von den Schneeverhältnissen.

Eis und/oder eingeschneite Seilversicherungen in der Rinne zum Mitterkar Joch können die Schwierigkeit erheblich erhöhen.

Der Taschachferner ist ein Gletscher mit Spalten!

Start

Vent im Ötztal 1.896m (1.893 m)
Koordinaten:
DD
46.861110, 10.914786
GMS
46°51'40.0"N 10°54'53.2"E
UTM
32T 645947 5191509
w3w 
///nächste.wochentage.rauchen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Wildspitze 3.768m

Wegbeschreibung

Wir haben aus wettergründen die Besteigung in einem Tag gewählt. Um 5Uhr (Anfang Juli ists da bereits hell) Start ab Vent 1896m gleich hinter dem Sport- und Lebensmittelgeschäft an gut beschildertem Weg unter der Seilbahn den Wanderweg über Stabein zur Breslauer Hütte 2.840m. Die Etappe ist mit  2,5 Stunden gut angegeben.

Hinter der Hütte in nordwestlicher Richtung weiter, den Markierungen bzw. Steinmännern folgend in das Mitterkar. Wir sind bald auf Schneefelder gestossen. Der Weg verläuft meist am tiefsten Punkt des Kars Richtung Nordwesten und wendet bei ca. 3.260m Richtung Süd. Der einzige halbwegs steinschlagfreie Übergang aus dem Kar wird sichtbar. Bei uns ging die Schneerinne bis ca. 3.420m. Die Felsrippe wurde klettersteigmässig (A-B) eingerichtet, doch auch hier lag das Stahlseil noch einige Meter unter Schnee. Pickel und Steigeisen jedenfalls notwendig. Auf 3.468m ist das Mitterkarjoch erreicht. Vor uns liegt der Taschachferner. Die Spur führt in einem großen Linksbogen über die Steilstufe und Spaltenzone zwischen 3.500m und 3.600m. Die nordseitigen steilen Hänge weitläufig umgehen. Knapp vor uns dürfte die Spur von zahlreichen Schneerutschern verschüttet worden sein. Wir gehen in südlicher Richtung in den Sattel auf ca. 3.660m und weiter den Nordwestgrat zum Gipfel. Auch hier waren die Verhältnisse wechselhaft, Eis, Schnee, die letzten 50m ein Kletterei UIAA I. Von der Breslauer Hütte ist der Aufsteig in 3,5 Stunden angegeben.

Abstieg wie Aufstieg allerdings mit knieschnonend mit dem Sessellift. Ab der Breslauer Hütte ist die Berstation des Liftes "Wildes Mannle" in ca. 3/4 Stunde erreichbar. Letzte Talfahrt 16:30 Uhr (Stand 07/2020), letzte Talfahrt des Sessellifts "Wildspitze" 17:00 Uhr.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Busunternehmen Ötztaler fährt von Ötztal Bahnhof bis Vent (ggf. 1x umsteigen in Zwieselstein), Fahrpläne unter https://www.oetztaler.at/linienverkehr/

Anfahrt

A12 Inntalautobahn bis Abfahrt Ötztal, die gut 35km über Ötz,  Längenfeld, Sölden bis Zwieselstein. Hier abzweigend nach Vent. Ca. 1 Stunde ab der Autobahnabfahrt. Oder von Südtiroler Passeiertal über das Timmelsjoch, Hochgurgl nach Zwieselstein, hier Richtung Vent abzweigen.

Parken

Der Parkplatz des Sessellifts ist gut beschildert (€ 5,00/Tag), am Ortsanfang befindet sich rechterhand ebenfalls ein beschilderter Parkplatz.

Koordinaten

DD
46.861110, 10.914786
GMS
46°51'40.0"N 10°54'53.2"E
UTM
32T 645947 5191509
w3w 
///nächste.wochentage.rauchen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gesamt Hochtourenausrüstung samt Pickel und Steigeisen. Steinschlaghelm empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
I, PD schwer
Strecke
8,5 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
1.900 hm
Abstieg
1.000 hm
Höchster Punkt
3.768 hm
Tiefster Punkt
1.896 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour Von A nach B Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.