Start Touren Wildnistrail Etappe 4 Heimbach-Zerkall (Nationalpark Eifel)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Wildnistrail Etappe 4 Heimbach-Zerkall (Nationalpark Eifel)

· 3 Bewertungen · Wanderung · Eifel
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Karl-Heinz Rosenzweig
Karte / Wildnistrail  Etappe 4  Heimbach-Zerkall (Nationalpark Eifel)
m 400 300 200 100 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Der Wildnistrail ist eine Wanderung quer durch den Nationalpark von Höfen bis Zerkall.

Wanderbar in 4 großen Etappen. Dies isst die 4. und letzte Etappe.

Fotos zur Wanderung hier

leicht
17,8 km
6:10 h
439 hm
479 hm

Allgemeine Informationen :

Die einzelnen Wanderstrecken haben eine Länge von 18 bis 25 Kilometern und führen Sie durch eine einmalige Natur zwischen Monschau-Höfen im Süden und Hürtgenwald-Zerkall im Norden. Sämtliche Landschaften und Lebensräume des Nationalparks werden dabei durchwandert: Die Narzissen-Wiesen und Nadelwälder im südlichen Nationalpark, die Talsperren- und Flusslandschaften im Herzen des Gebietes, das weite Grasland des ehemaligen Truppenübungsplatzes Vogelsang und die naturnahen Laubwälder im Norden des Nationalparks. Seit Anfang 2004 verzichtet der Mensch in dem 10.700 Hektar großen Schutzgebiet auf die Nutzung von Holz, Früchten und anderen Naturgütern. Unter dem Motto "Natur Natur sein lassen" kann sich die Tier- und Pflanzenwelt auf großer Fläche frei entfalten. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Nationalpark Eifel

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
405 m
Tiefster Punkt
175 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Weitere Web-/Download-Seiten:

Der Eifelyeti

GPSies

Komoot

Flickr (Fotos)

Wegbeschreibung

Die letzte der vier Wildnistrail-Etappen startet in Heimbach und endet nach 17,9 Kilometern in Hürtgenwald-Zerkall. Zu Beginn lohnt sich als Einstimmung ein Besuch im Nationalpark tor Heimbach.
Erleben Sie auf dieser Etappe den Hetzinger Wald mit seinen knorrigen Eichen und genießen Sie die Stille im Schlehbachtal, welches den Wanderer im Frühjahr mit einer waren Blumenpracht in seinen Bann zieht. 
Wie auf allen Etappen des Wildnistrails lohnt es sich, Augen und Ohren offen zu halten, denn die Natur im Nationalpark Eifel ist einmalig.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

siehe hier

Zurück mit der Rurtalbahn von Zerkall nach Heimbach

Anfahrt

Mit dem PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln nach Heimbach

Parken

Parkplatz in Heinbach, Bahnhof oder Wanderparkplatz an der Rur.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderkleidung, festes Schuhwerk,  Rucksackverpflegung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(3)
Alex K
13.04.2020 · Community
kann mich marten nur anschließen, gerade von einer etappe, die als wildnis-trail gekennzeichnet ist, hätte ich deutlich mehr erwartet. lange langweilige abschnitte ohne hm, sicht oder fauna...da gibts deutlich spannendere touren in der umgebung
mehr zeigen
Gemacht am 13.04.2020
Marten Schulz
02.06.2019 · Community
Leider sehr schotterlastige Etappe auf zumeist breiten Waldautobahnen. Wer das mag ...
mehr zeigen
Gemacht am 30.05.2019
outdooractive.com User
Community
07.02.2013 · Community
Hallo Karl Heinz, Deine Tour ist eine Top-Tour! Wie sie zur Top-Tour der Woche wird erfährst Du hier: Top-Tour der Woche. Matthias aus der outdooractive.com Redaktion.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
17,8 km
Dauer
6:10h
Aufstieg
439 hm
Abstieg
479 hm
Etappentour aussichtsreich

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.