Start Touren Wildnistrail Etappe 1 Höfen-Einruhr (Nationalpark Eifel)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Wildnistrail Etappe 1 Höfen-Einruhr (Nationalpark Eifel)

· 3 Bewertungen · Wanderung · Eifel
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Karl-Heinz Rosenzweig
m 700 600 500 400 300 200 25 20 15 10 5 km

Der Wildnistrail ist eine Wanderung quer durch den Nationalpark von Höfen bis Zerkall. Wanderbar in 4 großen Etappen.

Dies ist die 1. Etappe

Fotos zur Wanderung hier

mittel
24,7 km
8:50 h
562 hm
820 hm

Allgemeine Informationen :

Die einzelnen Wanderstrecken haben eine Länge von 18 bis 25 Kilometern und führen Sie durch eine einmalige Natur zwischen Monschau-Höfen im Süden und Hürtgenwald-Zerkall im Norden. Sämtliche Landschaften und Lebensräume des Nationalparks werden dabei durchwandert: Die Narzissen-Wiesen und Nadelwälder im südlichen Nationalpark, die Talsperren- und Flusslandschaften im Herzen des Gebietes, das weite Grasland des ehemaligen Truppenübungsplatzes Vogelsang und die naturnahen Laubwälder im Norden des Nationalparks. Seit Anfang 2004 verzichtet der Mensch in dem 10.700 Hektar großen Schutzgebiet auf die Nutzung von Holz, Früchten und anderen Naturgütern. Unter dem Motto "Natur Natur sein lassen" kann somit die Tier- und Pflanzenwelt auf großer Fläche frei entfalten. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Nationalpark Eifel

Autorentipp

Genießen Sie im Frühjahr die Narzissenblüte in den romantischen Wiesentälern und erleben Sie den abenteuerlichen Höhenpfad bei Hirschrott..

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
624 m
Tiefster Punkt
280 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Weitere Web-/Download-Seiten:

Der Eifelyeti

GPSies

Komoot

Flickr (Fotos)

Wegbeschreibung

Etappe 1:

Der Wildnistrail führt in 4 Tagesetappen quer durch den Nationalpark Eifel. Auf der ersten Etappe starten Sie am Nationalparktor Monschau-Höfen und wandern auf ca. 25 Kilometern zuerst zur Perlenbachtalsperre, dann durch das Fuhrtsbachtal hinauf zum Feuerwachturm an der B258 und vorbei an Erkensruhr nach Einruhr am Obersee (Rurstausee).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

siehe hier

Anfahrt

Mit dem PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln nach Höfen, Nationalpark-Tor

Parken

Parkplatz am Nationalparktor in Höfen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 2 (Erholungsgebiet Rureifel)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderkleidung, festes Schuhwerk, Rucksackverpflegung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(3)
Vanessa A
19.09.2016 · Community
Empfehlung: die Tour unbedingt andersrum laufen von Einruhr nach Höfen! Die schweren Parts (Steigungen) sind dann am Anfang, später ist das Terrain flach. Läuft man von Höfen aus, sind die ersten 15km flach und dann erst wird's steil.
mehr zeigen
outdooractive.com User
Community
07.02.2013 · Community
Hallo Karl Heinz, Deine Tour ist eine Top-Tour! Wie sie zur Top-Tour der Woche wird erfährst Du hier: Top-Tour der Woche. Matthias aus der outdooractive.com Redaktion.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,7 km
Dauer
8:50h
Aufstieg
562 hm
Abstieg
820 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.