Start Touren Wildlahnerscharte- Falscher Kaserer
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Wildlahnerscharte- Falscher Kaserer

Skitour · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner 
  • Im Wildlahnertal am Ende des Forstweges.
    / Im Wildlahnertal am Ende des Forstweges.
    Foto: Holger Margreiter, ©www.gipfelträume.at
  • Im Aufstieg...
    / Im Aufstieg...
    Foto: Holger Margreiter, ©www.gipfelträume.at
  • Aufstieg über wunderbares Skigelände.
    / Aufstieg über wunderbares Skigelände.
    Foto: Holger Margreiter, © 2011 Mario Zott
  • Unterhalb der Fussstein Nordkante.
    / Unterhalb der Fussstein Nordkante.
    Foto: Holger Margreiter, ©www.gipfelträume.at
  • Tolles Skigelände entschädigt für den langen Aufstieg.
    / Tolles Skigelände entschädigt für den langen Aufstieg.
    Foto: Holger Margreiter, ©www.gipfelträume.at
  • Die letzten Höhenmeter ziehen sich ordentlich - vorbei geht es unterhalb des Eiswulstes.
    / Die letzten Höhenmeter ziehen sich ordentlich - vorbei geht es unterhalb des Eiswulstes.
    Foto: Holger Margreiter, © www.gipfelträume.at
  • Knapp vor dem Gipfel des Falschen Kaserers.
    / Knapp vor dem Gipfel des Falschen Kaserers.
    Foto: Holger Margreiter, © 2011 Mario Zott
  • / Am Gipfel des Falschen Kaserers.
    Foto: Holger Margreiter, ©www.gipfelträume.at
  • / Dem Olperer ganz nahe - Blick auf den Nordgrat.
    Foto: Holger Margreiter, © www.gipfelträume.at
  • / Abfahrtsspaß knapp unterhalb des Gletschers.
    Foto: Holger Margreiter, © 2011 Uli Moser
  • / Abfahrt unterhalb des Gletscherbruchs.
    Foto: Holger Margreiter, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Das Wildlahnertal hinaus..
    Foto: Holger Margreiter, ©www.gipfelträume.at
2000 2500 3000 3500 4000 m km 2 4 6 8 10 12 14 15,7 km Länge

Durchs wunderschöne Wildlahnertal auf den Falschen Kaserer.
schwer
15,7 km
4:22 h
1724 hm
1724 hm
Ein landschaftlich sehr reizvoller Anstieg durch das idyllische Wildlahnertal hinauf zum Steineren Lamm. Unterhalb des von Weiten sichtbaren Gletscherschwulstes vom Olperer geht es flacher gegen Osten bis zum Gipfel des Falschen Kaserers. Einblicke ins angrenzende Zillertaler Gletscherskigebiet.

Autorentipp

Die Wildlahnerscharte ist sehr windanfällig - darum Sturmhaube nicht vergessen!
outdooractive.com User
Autor
Holger Margreiter 
Aktualisierung: 07.09.2015

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Falscher Kaserer, 3207 m
Tiefster Punkt
Wildlahnertal, 1523 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nur bei sicheren Verhältnissen zu begehen. Steile Hänge von der Seite im Wildlahnertal.

Ausrüstung

Komplette Skitourenausrüstung bestehend aus LVS Gerät, Sonde und Schaufel. Je nach Bedingungen Harscheisen.

Start

Wildlahnertal, Ortschaft Toldern (1522 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.082040, 11.589960
UTM
32T 696596 5217536

Ziel

Wildlahnertal, Ortschaft Toldern

Wegbeschreibung

Zuerst geht es gleich über den Bach und an dessen rechter Seite dem Forstweg folgend hinauf in den Almenboden unterhalb der Hohen Warte. Dem Talboden folgt man einwärts bis zur ersten kleineren Steilstufe, diese überwinden wir indem wir uns eher links halten um einer Querung der Nordosthänge zu entgehen. Dann weiter durch schön gruppiertes Skigelände immer das Gelände optimal ausnützend bis zur “Schlüsselstelle” . Eine rund 35 Grad steile Mulde.  Aufpassen heißt es auf die steileren Hänge ide von der Seite einmünden. Nach dieser steileren Passage eröffnet sich der weitere Anstiegsweg. Man gelangt zum Steineren Lamm, von hier nun direkt über einen Moränenrücken hinauf. Man erreicht das untere Ende des Gletschers. Es folgt ein weiterer Hang in perfekter Neigung. am Ende dieses Hanges geht es flacher gegen Osten. Unterhalb des weit sichtbaren Gletscherschwulstes vorbei geht es bis in die Wildlahnerscharte.  Von dort dann direkt auf das Lifthäuschen zuhalten und dahinter auf die höchste Erhebung dem Falschen Kaserer auf 3254m.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Österreichischen Bundesbahn bis zum Bahnhof Steinach/Brenner (www.oebb.at) und mit der Buslinie 4144 in das Schmirntal zur Haltestelle Toldern (www.vvt.at).

Anfahrt

Über die A13 Brennerautobahn zur Ausfahrt Matrei/Brenner und über Steinach nach Stafflach. Links nach St. Jodok und kurz danach wieder links in das Schirntal nach Toldern bis kurz vor dem Gasthof Olpererblick. Hier nun gegen Süden bevor die Forststrasse eine Brücke überquert. Einige kostenlose Parkplätze vorhanden.

Parken

Einige kostenlose Parkplätze sind vorhanden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,7 km
Dauer
4:22 h
Aufstieg
1724 hm
Abstieg
1724 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich geologische Highlights Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.