Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wildfrauensteig - Bosruck Nordostgrad
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Wildfrauensteig - Bosruck Nordostgrad

Klettersteig · Alpenregion Nationalpark Gesäuse · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
TV Gesäuse Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Am Wildfrauensteig
    / Am Wildfrauensteig
    Foto: Ralph Gruber, TV Gesäuse
  • / Ardningalm im Sommer
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Hütten im Gesäuse | Ardningalm
    Video: TV Gesäuse
  • / Kitzstein 1925 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • /
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • /
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • /
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • /
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • /
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • /
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 8 6 4 2 km

Abwechslungsreiche Überschreitung (oberösterreichisch-steirischer Grenzgang) mit luftigen Gratklettereien,

Topo auf: https://www.bergsteigen.com/touren/klettersteig/wildfrauensteig/

 Achtung Beschreibung ab Ardning Alm

geöffnet
schwer
Strecke 8,9 km
6:00 h
1.100 hm
1.100 hm
Gut markiertes Gehgelände. 2 1/2 Stunden ab Arlingsattel, mit Zugang 3 1/4, gesamt 5 bis 7 Stunden. Übergang zum Kitzstein (45 Min, I und Gehgelände) landschaftlich besonders reizend. Der mit Punkten schwach markierte Steig verläuft oft auf der Nordseite des Grats, daher extreme Vorsicht bei Nässe. 337 mH, Schwierigkeiten: zwei Stelle B/C, oft A und B und Kletterstellen bis 1-.

Autorentipp

Ardning Alm Hütte 1037M

Bosruck – auch ohne Tunnel – vom Dorfplatz Ardning entlang der Forststraße (Weg 613) in 1,5 h – alternativ auch über Weg 45 ab Brandlhof über Holling Alm und Rossfeldboden in 2,5 h t: +43 3612 307 09 www.ardningalm.at Rohrauerhaus über Arling Sattel in 2 h Von der Ardning Alm Hütte über den Arling Sattel zum Rohrauerhaus in 2 h. Karleckrunde: über Bacheralm zum Rohrauerhaus und zurück über Arling Sattel in 3 h Wildfrauen Klettersteig: (A-B) ab Wildfrauenhöhle Ardning Alm Hütte - Wildfrauen-Klettersteig (A-B) - Frauenmauer - Bosruck - Kitzstein - Rossfeldboden - Ardning Alm Hütte in 6 h Info: ganzjährig Hüttenbetrieb, Do Ruhetag

Profilbild von Tourismusverband Gesäuse
Autor
Tourismusverband Gesäuse
Aktualisierung: 10.09.2021
Schwierigkeit
B/C schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Bosruck, 1.992 m
Tiefster Punkt
Ardning Alm, 1.030 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
1:30 h
Wandhöhe
340 m
Kletterlänge
2:00 h
Abstieg
1,000 m, 2:30 h

Einkehrmöglichkeit

Ardning Alm Hütte, 1.037 m

Sicherheitshinweise

Bei Nässe ist der Steig äußerst unangenehm. Es gibt zahlreiche ungesicherte, ausgesetzte Passagen im Routenverlauf.

.Absolute Trittsicherheit und völlige Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich. Klettersteigerfahrung ist nützlich, versicherten Passagen müssen auch im Abstieg bewältigt werden.

Notruf Bergrettung: 140

Tipp zur Notfallmeldung – Antworten auf die sechs W-Fragen geben: Was ist passiert? Wie viele Verletzte? Wo ist der Unfall passiert (eventuell GPS-Koordinaten)? Wer meldet (Rückrufnummer)? Wann ist der Unfall passiert? Wetter am Unfallort?

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Gesäuse

Hauptstraße 35, 8911 Admont, Österreich

Tel. +43 (0) 3613 21160 10

Email: info@gesaeuse.at

 

www.gesaeuse.at

Topo auf: https://www.bergsteigen.com/touren/klettersteig/wildfrauensteig/

 

Start

Ardning Alm (1.029 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Ardning Alm

Wegbeschreibung

Von der Ardning Alm Hütte auf Weg-Nr. 613 in 1 h auf den Arlingsattel, dort links ein Latschenfeld querend erreicht man den Einstieg zum Wildfrauensteig. Diese abwechslungsreiche 2-stündige Überschreitung (337m) bietet luftige Gratklettereien und vorwiegend gut markiertes Gehgelände. Der anschließende Übergang zum Kitzstein (45 Min., I und Gehgelände) ist landschaftlich besonders reizvoll. Abstieg Vom Kitzstein südlich absteigen und über den Rossfeldboden zurück zur Ardning Alm Hütte. Gehzeit 2 h Gehzeit gesamt Ardning Alm Hütte – Arlingsattel – Bosruck – Kitzstein – Rossfeldboden – Ardning Alm Hütte - 6 h

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.oebb.at

www.busbahnbim.at

 

Gesäuse Sammeltaxi

Im Gesäuse bist du auch ohne eigenes Auto mobil. Ein Anruf unter +43(0)3613/21 000-99 genügt: Innerhalb der Betriebszeiten (täglich 08:00 – 20:00 Uhr) kommst du von Mai bis Oktober mit dem Gesäuse Sammeltaxi, vlg. Gseispur, zu jedem beliebigen Ziel im Gesäuse, ganz ohne Fahrplan und Haltestellen. Selbst für eine Anbindung an die Bahnhöfe Liezen, Selzthal und Kleinreifling ist gesorgt.        Einzelfahrt pro Person € 9,50   

Anfahrt

Von Liezen oder Admont bis nach Ardning. Im Ort auf schlechter Straße zur Ardningalm auffahren - oder zu Fuß oder per Anhalter zur Ardningalm.

Parken

Von Liezen oder Admont bis nach Ardning. Im Ort auf schlechter Straße zur Ardningalm auffahren - Parkplatz.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer Gesäuse

Kartenempfehlungen des Autors

Carto.at / Wander-, Rad- & Schitourenkarte „Nationalpark Gesäuse“Gesäuseberge – Haller Mauern – Eisenerzer Alpen West, Nr. 801

M 1: 35.000 http://www.carto.at/gesaeuse/

 

Kompass/ Wander-, Fahrrad- & Schitourenkarte „Nationalpark Gesäuse“, Nr. 206

M 1 : 25.000  http://www.kompass.de/touren-und-regionen/wanderkarte/dest/100148-alpenregion-nationalpark-gesaeuse/

 

Alpenvereinskarte „Gesäuse und Ennstaler Alpen“, Blatt 16, M 1 : 25.000

http://www.freytagberndt.com/shop/9783928777346-alpenvereinskarte-16-ennstaler-alpen-gesaeuse/

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Klettersteigset und Steinschlaghelm. Feste Bergschuhe oder gute Trekkingschuhe, sowie Wanderrucksack mit entsprechendem Inhalt (Wasserflasche, Blasenpflaster, Wanderkarte, Jause, etc.). Auch für einen Wetterwechsel solltest du gut gerüstet sein.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
B/C schwer
Strecke
8,9 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
1.100 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour klassischer Klettersteig

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.