Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wildes Hinterbergl
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Wildes Hinterbergl

Skitour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Franz Senn Hütte
    / Franz Senn Hütte
    Foto: Farmer Peter, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / Abzweigung zum Berglasgletscher
    Foto: Farmer Peter, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / Wildes Hinterbergl Gipfel
    Foto: Farmer Peter, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
m 3500 3000 2500 2000 6 5 4 3 2 1 km Franz Senn-Hütte
Einer der Skitouren-Klassiker im Tourengebiet der Franz-Senn-Hütte
mittel
Strecke 6,9 km
5:00 h
1.192 hm
1.192 hm
Vorraussetzung für diese Tour ist hochalpine Erfahrung und Ausrüstung (Gletscherregion). Ausgangspunkt ist die Franz Senn Hütte. Die Tour führt in südwestlich Richtung entlang des Alpeiner Baches und zweigt dann nach Westen zum Berglasferner ab. Nach einigen Steilstufen gelangt man auf das Gletscherplateau und hier geht es noch ein Stück in Richtung Nordwesten zum Gipfel Die Abfahrt erfolgt im Bereich des Aufstieges. Varianten in diesem weitläufigen Gelände sind möglich.

Autorentipp

Die Route aufs Wilde Hinterbergl kann auch über den Verborgen-Berg-Ferner und die Turmscharte erfolgen. Direkter und etwas extremer, was die Ernsthaftigkeit des Gletschers betrifft, ist der Anstieg über den Berglasferner.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.288 m
Tiefster Punkt
2.149 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Franz Senn-Hütte

Sicherheitshinweise

Für die Begehung des Berglasfernes ist die Mitnahme der Gletscherausrüstung und das Anlegen der Gurte spätestens vor dem Gletscher zwingend notwendig. Spaltenreicher Gletscher - Entscheidung zum Anseilen bei Aufstieg und Abfahrt wohl überlegen.

Weitere Infos und Links

 https://www.franzsennhuette.at

Lawinenwarndienst Tirol

 https://lawinen.report/bulletin/latest

Start

Franz-Senn-Hütte (2147 m) (2.146 m)
Koordinaten:
DD
47.085067, 11.168808
GMS
47°05'06.2"N 11°10'07.7"E
UTM
32T 664620 5216899
w3w 
///eines.eisern.abtreten

Ziel

Franz-Senn-Hütte (2147 m)

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist die Franz Senn Hütte. Die Tour führt in südwestlich Richtung entlang des Alpeiner Baches und zweigt dann nach Westen zum Berglasferner ab. Nach einigen Steilstufen gelangt man auf das Gletscherplateau und hier geht es noch ein Stück in Richtung Nordwesten zum Gipfel Die Abfahrt erfolgt im Bereich des Aufstieges. Varianten in diesem weitläufigen Gelände sind möglich.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

nur bis Neustift im Stubaital möglich - ab dort ev. mit dem Taxi nach Seduck

Anfahrt

 Auf der A13 der Brenner Autobahn ins Stubai Tal bis nach Neustift und weiter nach Seduck.

Aufstieg in ca. 3h zur Franz-Senn-Hütte

Parken

beschränkte Anzahl von Gratis-Parkplätzen in Seduck.

Koordinaten

DD
47.085067, 11.168808
GMS
47°05'06.2"N 11°10'07.7"E
UTM
32T 664620 5216899
w3w 
///eines.eisern.abtreten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

 Skitourenführer Tirol - Alpinverlag Axel Jentsch-Rabl

ISBN 978-3-902656-06-3

EAN 97839026560663

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte 31/1 oder 31/4 Stubaier Alpen, Wege + Ski

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Standard Skitourenausrüstung inkl. Notfallausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde, EH Paket, Biwaksack, Mobiltelefon)  UND Gletscherausrüstung sowie Pickel - ev. Steigeisen.

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,9 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.192 hm
Abstieg
1.192 hm
Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Skihochtour freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.