Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wilder Pfaff (3456) & Zückerhütl (3507) Überschreitung
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Wilder Pfaff (3456) & Zückerhütl (3507) Überschreitung

· 1 Bewertung · Hochtour · Stubaital
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Vorarlberg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zuckerhütl vom Ostgrat
    / Zuckerhütl vom Ostgrat
    Foto: Markus Niederlechner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Abstieg über den Ostgrat
    Foto: Markus Niederlechner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Blick zurück auf die NW
    Foto: Markus Niederlechner, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
m 3600 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 12 10 8 6 4 2 km

Von der Bergstation Rotadl über das Eisjoch um dann am Normalweg zum Pfaff Joch zu gelangen.

Von dort über den Nordanstieg zum Wilden Pfaff um dann über den normal Weg zum Zückerhütl zu gelangen.

Abstieg über den Ostgrat und einen Teil der Nordwand um dann zur Dresdner Hütte zu gehen.

mittel
Strecke 13,6 km
6:30 h
1.043 hm
1.748 hm
3.497 hm
2.288 hm

Wunderbare Tour wenn man zeitig Startet. Um der doch hohen Anzahl der Tourengeher in diesem Gebiet etwas zu entgehen, kann man alternativ den Wilden Paff über die Nordseite angehen und das Zuckerhütl über den Ostgrat absteigen. Dies ist auch mit Spass verbunden was aber ein Grundkönnen in kletterei voraussetzt. Sicherungsmöglichkeiten findet man an den Blöcken zu genüge.

Der Abstieg wird durch das Queren vom Fernauferner kurz vor der Bergstation der Fernaubahn, vereinfacht.

Autorentipp

Diese Route hat uns sehr viel Spass bereitet.

Es könnte auch noch der benachbarte Ostgipfel vom Zuckerhütl überschritten werden.

Profilbild von Markus Niederlechner
Autor
Markus Niederlechner 
Aktualisierung: 01.09.2016
Schwierigkeit
III, 50° mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Zuckerhütl, 3.497 m
Tiefster Punkt
Dresdner Hütte, 2.288 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zwischensicherung
mobile Sicherungsmittel
Seillänge
1 x 30 m

Start

Dresdner Hütte (3.010 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Dresdner Hütte

Wegbeschreibung

Von der Bergstation der Rotadl Bahn, steigt man der Piste entlang links zum Eisjoch auf.

Vom Eisjoch folgt man dem Normalweg bis zur bergstation der Fernaubahn um dann am Grat auf zu steigen. Nicht zu hoch um dann auf höhe vom Paffjoch zu travesieren um zum selbigen zu gelangen.

Von Dort geht es am Gletscher entlang zur Nordseite vom Wilden Paff.

Vom Wilden Paff gelangt man am Normalweg, der im Geröllfeld liegt wieder, auf den Paffensattl um dann auf das Zuckerhütl zu steigen. Je nach jahreszeit geht man über den Steig oder über das Schneefeld.

Der Abstieg folgt am Ostgrat entlang bis zum Sattl um dann rechts das Geröllfeld ab zu Klettern. Weiter unten ist dann Abseilen angesagt um wieder auf den Gletscher zu gelangen.

Hier geht es wieder zum Pfaffjoch um dann den Weg über den Grat bis kurz vor der Bergstation der Fernaubahn rechts in den Fernauferner ab zu biegen. Hier folgt man der Bahn bis zur Talstation um dann am Normalweg bis zur Dresdner Hütte zu gelangen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Von IBK oder Brenner bis nach Schönberg um dann ins Stubaital zu gelangen.

Fahrt bis an das Ende um an der Talstation der Stbaier Bergbahnen zu parken.

Aufstieg zur Dresdner Hütte zu Fuss oder per Bahn.

Parken

Bei den Stubaier Bergbahnen.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenverein - Stubai 31/1

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Hochtouren und Gletschermaterial.

Sicherungsmaterial für Gratkletterei.

Grundausrüstung für Hochtouren

  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • 35-45 Liter Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Teleskopstöcke
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Bergschuhe der Kategorien C oder D
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Eispickel mit Schaufel
  • Steigeisen mit Antistollplatten (entsprechend der Route und passend zu den Bergschuhen)
  • Einfachseil
  • Halbseile
  • Zwillingsseile
  • Friend/Cam 0
  • Friend/Cam 0.1
  • Friend/Cam offset 0.1-0.2
  • Friend/Cam 0.2
  • Friend/Cam offset 0.2-0.3
  • Friend/Cam 0.3
  • Friend/Cam offset 0.3-0.4
  • Friend/Cam 0.4
  • Friend/Cam offset 0.4-0.5
  • Friend/Cam 0.5
  • Friend/Cam offset 0.5-0.75
  • Friend/Cam 1
  • Friend/Cam 2
  • Friend/Cam 3
  • Friend/Cam 4
  • Friend/Cam 5
  • Friend/Cam 6
  • Friend/Cam 7
  • Friend/Cam 8
  • Satz Klemmkeile
  • Doppelter Satz Klemmkeile
  • Kleine Klemmkeile
  • Mittlere Klemmkeile
  • Große Klemmkeile
  • Klemmkeilentferner
  • Tricam(s)
  • Ball-Nut(s)
  • Gipsy(s)
  • Hexentric(s)
  • Seilklemme(n) wie die Petzl Micro Traxion
  • Seilrolle(n) wie der Petzl TiBloc
  • Schlaghaken und Hammer
  • Satz Eisschrauben
  • Kurze Eissschrauben
  • Mittlere Eisschrauben
  • Lange Eisschrauben
  • Eissanduhrfädler
  • 2 Materialkarabiner (z.B. Ice Clipper, Caritools)
  • Expressschlingen
  • Steigklemme

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Klaus Liedl
02.09.2016 · Community
Gemacht am 30.07.2016

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
III, 50° mittel
Strecke
13,6 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.043 hm
Abstieg
1.748 hm
Höchster Punkt
3.497 hm
Tiefster Punkt
2.288 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Gipfel-Tour Grat Überschreitung

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.