Start Touren Wilder Freiger (3418m) über die Sulzenauhütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Wilder Freiger (3418m) über die Sulzenauhütte

· 1 Bewertung · Skitour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner 
  • Erster Blick auf den Wilden Freiger-Ferner
    / Erster Blick auf den Wilden Freiger-Ferner
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • Am Boden der Sulzenaualm - Hoch oben die Sulzenauhütte
    / Am Boden der Sulzenaualm - Hoch oben die Sulzenauhütte
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • Die (oftmals lästige) Steilstufe hinauf zur Sulzenauhütte
    / Die (oftmals lästige) Steilstufe hinauf zur Sulzenauhütte
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • Kurz vor der Sulzenauhütte
    / Kurz vor der Sulzenauhütte
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • Die Sulzenauhütte und der weitere Wegverlauf
    / Die Sulzenauhütte und der weitere Wegverlauf
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • Querung Richtung Grünausee
    / Querung Richtung Grünausee
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • Steile Rinne hinauf zum Wilden Freiger-Ferner
    / Steile Rinne hinauf zum Wilden Freiger-Ferner
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Steiler Aufstieg zum Wilden Freiger-Ferner
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Gewaltiges Skigelände am Wilden Freiger-Ferner
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Am Wilden Freiger-Ferner
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Langer Aufstieg über den Gletscher
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Aufstieg über den Wilden Freiger-Ferner
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Am Wilden Freiger-Ferner - Blick nach Norden
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Am Wilden Freiger-Ferner - Blick zu den Feuersteinen
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Gipfel in Sicht
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / An der österreichisch - italienischen Grenze
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Gipfelgrat
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick zum Becherhaus
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick nach Süden zum Übeltalferner
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick nach Osten - links Österreich, rechts Italien
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Abfahrt über den Wilden Freiger-Ferner
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Abfahrt über den Wilden Freiger-Ferner
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der Wilde Freiger-Ferner
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Zurück bei der Sulzenauhütte
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
2000 2500 3000 3500 4000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Parkplatz Sulzenau Hütte Wilder Freiger Sulzenauhütte

Großartige Skihochtour für konditionsstarke Bergsteiger in den Stubaieralpen auf einen der Subaier Seven Summits.
schwer
17,6 km
5:30 h
1919 hm
1938 hm
In einer großartigen Kulisse kann der Wilde Freiger, einer der Stubaier Seven Summits, in einem Tag über die Sulzenauhütte bestiegen werden. Eine gute Kondition, sowie eine sehr günstige Lawinensituation sind Voraussetzung.

Autorentipp

Wem es unter einmal zu weit ist, kann auch im Winterraum der Sulzenauhütte übernachten.
outdooractive.com User
Autor
Rafael Reder 
Aktualisierung: 13.07.2016

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Wilder Freiger, 3418 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Sulzenauerhütte, 1618 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Früher Start wird sehr empfohlen, da bei der Abfahrt einige steile Hänge zu queren sind. Für den Aufstieg sind teilweise bei entsprechenden Verhältnissen Steigeisen von Vorteil.

Ausrüstung

Ausrüstung für Skihochtouren inkl. Steigeisen.

Start

Parkplatz Sulzenauhütte (1619 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.015012, 11.179850
UTM
32T 665675 5209138

Ziel

Parkplatz Sulzenauhütte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz bei der Haltestelle Sulzenauhütte starten wir entlang des Sommerweges Richtung Sulzenau Alm / Sulzenauhütte. Zuerst in einigen Serpentinen, dann in einer langen Querung wird der Almboden der Sulzenau Alm erreicht. Hoch über der Steilstufe ist schon die Sulzenauhütte zu sehen. Nun entweder weiter über den Sommerweg, oder links davon steil über Latschen und felsdurchsetztes Gelände hinauf zur Sulzenauhütte. Hier sind je nach Verhältnissen Harscheisen, bzw. Steigeisen nötig.

Wie passieren die Sulzenauhütte und queren steile Hänge ohne großen Höhengewinn nach Osten Richtung Grünausee. Die steile Rinne hinauf zum Wilden-Freiger-Ferner darf nun nicht verpasst werden. Über diese, wieder mit Harscheisen bzw. mit Steigeisen erreichen wir offenes Gelände.

Über den Wilden-Freiger-Ferner, in etlichen Spitzkehren geht es nun einige hundert Höhenmeter hinauf, bis man nach einer kurzen Querung nach rechts, den Gipfel schon in Sicht hat. Nach einer kurzen flachen Passage und einigen Spitzkehren im steilen Gipfelhang wird der Grat erreicht, über welchen der Gipfel, je nach Verhältnissen, zu Fuß oder mit Ski erreicht wird.

Wie in den Karten eingezeichnet, kann nach der Steilstufe auch rechts, über westlichen Teil des Wilden-Freiger-Ferners aufgestiegen werden.

Abfahrt im Bereich der Aufstiegsspur. Je nach Jahreszeit zum Schluss über den Sommerweg, oder später im Jahr, über Lawinenreste ins Tal um die Tragestrecke zu verkürzen.

 

Abfahrtsvariante: Je nach Verhältnissen und Tageszeit kann auch Richtung Osten in das Langetal abgefahren werden. Über die Bsuchalm wird hier wieder das Stubaital erreicht. Dies ermöglicht eine wunderbare Rundtour.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem STB-Bus ab Innsbruck Hauptbahnhof mit 1h Fahrtzeit zur Haltestelle Sulzenauhütte. (Erster Bus um 06.45 Uhr)

Anfahrt

Von Innsbruck oder von Süden kommend auf der A13 Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Schönberg. Weiter auf der B 183 ins Stubaital bis zum Parkplatz Sulzenauhütte (15km ab Neustift im Stubaital, Kurz nach der Grawa Alm).

Parken

Kostenloser Parkplatz am Startpunkt zur Sulzenauhütte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Stubaier Alpen, Hochstubai, 31/1

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

5,0
(1)
Fabian Preiß
09.04.2018 · Community
Tolle eindrucksvolle Tour. Zustieg bis zur Hütte aktuell stellenweise etwas unangenehm/heikel, da früh morgens eisig und viele Lawinenbollen. Sicheres Gehen und Harscheisen sind Pflicht. Ab der Hütte waren jedoch perfekte Verhältnisse. Spalten alle zu, sind ohne Seil gegangen. Wer einen Eispickel findet, bitte melden. Wurde bei der Abfahrt in unserer Gruppe verloren.
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,6 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1919 hm
Abstieg
1938 hm
aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.