Start Touren Wildensee von Brixen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Radfahren

Wildensee von Brixen

Radfahren · Eisacktal/Südtirol
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Sektion Brixen Verifizierter Partner 
  • Fanealm
    / Fanealm
    Foto: Helmut Faller, AVS Sektion Brixen
  • / Wilde Kreuzspitze
    Foto: Helmut Faller, AVS Sektion Brixen
  • / Der Wildesee
    Foto: Helmut Faller, AVS Sektion Brixen
  • / Labesebenalm
    Foto: Helmut Faller, AVS Sektion Brixen
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 60 50 40 30 20 10 km

Radrundtour von Brixen zum Wildensee und Stoanerne Mandlen Jochtal
schwer
68,2 km
6:00 h
2900 hm
2900 hm

Aufgezeichnete Tour

August 2019

Strecke: 68,2 km
Zeit insgesamt: 6 Stunden

Aufstieg: 2 900 m
Abstieg: 2 900 m
Niedrigster Punkt: 609 m
Höchster Punkt: 2 579 m

outdooractive.com User
Autor
Helmut Faller
Aktualisierung: 28.08.2019

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2578 m
Tiefster Punkt
560 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz Aquarena in Brixen (612 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.726356, 11.659355
UTM
32T 703204 5178190

Ziel

Parkplatz Aquarena in Brixen

Wegbeschreibung

Von Brixen, Parkplatz Aquarena startend über Kranebitt nach Schabs. Beim Restaurant Sonneck fährt man auf den Radweg ins Pustertal. Oberhalb Mühlbach (Stöckvoter) verlässt man zunächst die Straße und biegt links in den Wanderweg ein, auf dem man geradeausfahrend auf die alte Valserstraße trifft, die links startet.
Jetzt folgt man ständig dieser steilen, aber asfaltierten Straße Richtung Vals. Kurz vor Vals fährt man geradeaus in den  Talweg (die neue Straße macht dort eine Rechtskurve), welcher mit leichter Steigung auf der linken Seite von Vals vorbeiführt - sehr angenehm zu fahren.
Dieser Weg führt direkt zur Talstation der Umlaufbahn Jochtal. Hier der Straße weiter folgend geht es Richtung Fahnealm. Zunächst mit mäßiger Steigung, dann steiler und serpentinenförmig nach oben.
Die Fahnealm erreicht geht es dem Forstweg folgend weiter zur Labesebenalm mit zum Schluss ziemlich steilem Anstieg.
Hier ist nun Schluss mit dem Rad, den See erreicht man zu Fuß leicht in 1h.
Zurück zur Alm wieder auf demselben Weg. Mit dem Rad dann wieder bergab (Vorsicht ist geboten, linksseitig verläuft eine Schlucht). Die Fahnealm bietet mit ihren Hütten eine sehr lohnenswerte Einkehr.
Die Zufahrtsstraße hinunter bis zur Jochtaltalstation und hier mit der Kabinenumlaufbahn hoch zur Bergstation. Das Rad nimmt man in der Kabine mit, eine Bergfahrt kostet ca.10€.
Oben angekommen fährt man bei leichter Steigung hinauf zu den Stoanernen Mandlen, ein Platz mit herrlichem Rundumblick.
Abfahrtsmöglichkeiten gibt es mehrere; z.B. zurück zur Bergstation und die Zufahrtsstraße hinunter zur Anraterhütte (empfehlenswert). Alternativ wie in dieser Routenaufzeichnung den Wanderweg hinunter (downhillmäßig).
Dann dem Forstweg folgend nach Spinges, herunter nach Schabs und beim Restaurant Sonneck schließt sich der Kreis. Oder wie hier in der Aufzeichnung nach Aicha, Franzensfeste und über den Radweg nach Vahrn, Brixen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
68,2 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
2900 hm
Abstieg
2900 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.