Start Touren Wildenkogel 3021m und Äußerer Knorrkogel 2920m aus dem Frosnitztal
Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Wildenkogel 3021m und Äußerer Knorrkogel 2920m aus dem Frosnitztal

Bergtour • Granatspitz-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt:
ÖAV Sektion Braunau
  • Gruben
    / Gruben
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Untere Katalalm
    / Untere Katalalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Mitteldorfer Alm
    / Mitteldorfer Alm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Zedlacher Alm
    / Zedlacher Alm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Badener Hütte und Wildenkogel
    / Badener Hütte und Wildenkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Äußerer Knorrkogel und Wildenkogel
    / Äußerer Knorrkogel und Wildenkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • exponierter Steig
    / exponierter Steig
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Äußerer Knorrkogel über der Frosnitzer Ochsenalm
    / Äußerer Knorrkogel über der Frosnitzer Ochsenalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Frosnitzer Ochsenalm
    / Frosnitzer Ochsenalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Kristallwand
    / Kristallwand
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Wildenkogel
    / Wildenkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Blockkraxelei
    / Blockkraxelei
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • steiles Blockgelände
    / steiles Blockgelände
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • am Gipfelgrat
    / am Gipfelgrat
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Wildenkogel
    / Wildenkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Äußerer und Innerer Knorrkogel, Kristallwand, dahinter die Venediger Eisriesen
    / Äußerer und Innerer Knorrkogel, Kristallwand, dahinter die Venediger Eisriesen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Wildensee, Großglockner
    / Wildensee, Großglockner
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Südgrat, Dabernitzkogel
    / Südgrat, Dabernitzkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Flankenabstieg
    / Flankenabstieg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Äußerer Knorrkogel
    / Äußerer Knorrkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • am Westgrat
    / am Westgrat
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Wildenkogel vom Äußeren Knorrkogel
    / Wildenkogel vom Äußeren Knorrkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Karleskees
    / Karleskees
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Westgratabstieg
    / Westgratabstieg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Äußerer Knorrkogel und Wildenkogel
    / Äußerer Knorrkogel und Wildenkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Wasserfallpassage am Venediger Höhenweg
    / Wasserfallpassage am Venediger Höhenweg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Badener Hütte
    / Badener Hütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Frosnitzbach
    / Frosnitzbach
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Steinsteg
    / Steinsteg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Nussingkogel
    / Nussingkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
Karte / Wildenkogel 3021m und Äußerer Knorrkogel 2920m aus dem Frosnitztal
1500 2000 2500 3000 3500 m km 5 10 15 20 25 30 35
Wetter

Nach dem langen Weg durch das Frosnitztal zur Badener Hütte wird in der steilen Ostflanke der Kristallwand am Venediger Höhenweg teils seilgesichert unter das Löbbentörl gequert und rechts über die Frosnitzer Ochsenalm zum Blockkar des Wildenkogels gewandert. Steil im Blockgelände zum Südgrat des Wildenkogels und über ihn zum Gipfel. Am Rückweg kann weglos über steiles Blockgelände der Äußere Knorrkogel überschritten werden.
schwer
36,6 km
15:00 Std
2250 hm
2250 hm

Der Almweg zur Unteren Katalalm ist sehr steil, danach geht es moderater über die Mitteldorfer Alm (Einkehrmöglichkeit) zur Zedlacher Alm. Nun rechts des Frosnitzbachs zum Steinsteg und am Wanderweg zuletzt über eine Seitenmoräne zur Badener Hütte. Nun wird in einigem Auf und Ab teils recht ausgesetzt und seilgesichert die steile Ostflanke der Kristallwand gequert. Bei der Wegverzweigung rechts hinunter zur Frosnitzer Ochsenalm, die unter dem Knorrkogel bis ins Blockkar des Wildenkogels durchschritten wird. Auf der steilen Blockflanke zum grobblockigen Südgrat und über diesen hinauf zum Gipfel des Wildenkogels. Am Rückweg kann unter der Plattenflucht des Äußeren Knorrkogels links zur Blockrinne, die zum Westgrat hinaufführt, angestiegen werden. Über den Grat zum Gipfel. Den Westgrat bis zur Scharte hinab und im steilen Blockgelände zurück zur Frosnitzer Ochsenalm.

Zwei herrliche Aussichtsgipfel!

Autorentipp

Eine Übernachtung auf der sehr empfehlenswerten Badener Hütte teilt die Marathontour in zwei angenehme Tagesetappen.

Mit dem Bike kann man auf der teilweise sehr steilen Almstraße bis Steinsteg fahren und verkürzt damit den langen Abstieg. Gute Fahrtechnik ist dabei nötig.

outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Lauschensky
Aktualisierung: 01.10.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
3021 m
1141 m
Höchster Punkt
Wildenkogel (3021 m)
Tiefster Punkt
Gruben (1141 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Badener Hütte
Mitteldorfer Alm

Sicherheitshinweise

Lange und anstrengende Tour. Trittsicherheit nötig.

Ausrüstung

Wanderausrüstung

Weitere Infos und Links

Badener Hütte: https://www.alpenverein.at/baden_wAssets/mixed/download/folder_badener_huette.pdf

Start

Gruben (1153 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.045625 N 12.515075 E
UTM
33T 311247 5213231

Ziel

Wildenkogel - Äußerer Knorrkogel

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz gehen wir hinunter zur Tauernbachbrücke, jenseits hinauf zu den schönen Holzhäusern von Gruben und folgen den Wegweisern "Badener Hütte" in eine sehr steile Almstraße. Diese führt rechts hoch über dem Frosnitzbach durch die enge Schlucht. Nach einer kurzen Abflachung geht es in mehreren sehr steilen Kehren im Bergwald zur Unteren Katalalm ("Proviantautomat": im Brunnen sind Getränkedosen für eine freiwillige Spende erhältlich). Deutlich weniger steil führt die erdig-sandige Piste zur Mitteldorfer Alm (Einkehr empfehlenswert!). Zuerst leicht fallend leitet der Weg rechts am Zedlacher Almdorf vorbei in einem weiten Rechtsbogen flach entlang des tosenden Frosnitzbaches nordwärts. Hinter einer Felssturzzone windet sich die Straße in wenigen Kehren über eine Steilstufe zur Hirtenalm am Steinsteg (bis hierher könnte man biken). Darunter zweigt links der Wanderpfad zur Hütte ab. Der Frosnitzbach wird überbrückt, über Heidelbeer-und Almröserlhänge gelangen wir in eine Mulde, der wir aufwärts zu einer Hochebene folgen. Hier münden wir in den Venediger Höhenweg ein, überbrücken den imposant tosenden Frosnitzbach und queren zu einer markanten Seitenmoräne, der wir zuerst in der Flanke, dann entlang der Kante bis zur schon sichtbaren Badener Hütte folgen.

Hinter der Hütte durchqueren wir am Venediger Höhenweg die gesamte, sehr steile Ostflanke der Kristallwand. Teilweise recht ausgesetzt (dabei helfen Seilsicherungen) müssen mehrere Schluchteinschnitte mit einigem Auf und Ab durchkraxelt und Bäche überschritten werden. Wir erreichen die Wegverzweigung Wildenkogel(scharte) / Löbbentörl. Rechts wird kurz etwas steiler zur Frosnitzer Ochsenalm abgestiegen und das wellige Gelände am Fuß des Äußeren Knorrkogels bis zum blockigen Südwestgratausläufer des Wildenkogels durchschritten. Etwas mühsam wird im Steilgelände über große Blöcke in das Geröllkar des Wildenkogels gequert. Die Westflanke wird zuerst über Blöcke, dann kurz seilgesichert über ein Felsband und rechts querend bis zur Wegverzweigung Gipfel / Scharte angestiegen. Nun wird über kurze Rinnen und mittelgroße Blöcke links bis zur letzten Einschartung im Gipfelgrat hinaufgekraxelt. Der grobblockige Südgrat wird schnell und einfach zur kleinen Gipfelkuppe erklettert.

Abstieg entlang des Anstiegs. Will man den Äußeren Knorrkogel auch besteigen, verlassen wir hinter dem Südwestgratausläufer des Wildenkogels an geeigneter Stelle den markierten Pfad nach rechts und queren unter der Plattenflucht des Knorrkogels in eine grobe Blockrinne, die wir bis zum Westgrat knapp unter dem Gipfel hinaufkraxeln. Nun auf Platten rechts zum nahen Gipfelkreuz des Äußeren Knorrkogels hinauf.

Abstieg entlang des Anstiegs oder über den Westgrat, der sich bald plattig verjüngt. Es geht kurz etwas ausgesetzt in die markante Scharte hinab. Eine grobblockige Rinne führt links zuerst steil und später über flachere Mulden an einem kleinen See vorbei weglos zur Frosnitzer Ochsenalm hinab. Der weitere Abstieg geschieht entlang des markierten Wanderwegs zurück zur Badener Hütte und weiter bis nach Gruben.

Öffentliche Verkehrsmittel

Wanderbus vom Matreier Tauernhaus oder Matrei in Osttirol: http://www.osttiroler-hoehenwege.at/info----points/den-wanderbus/572380a1ee1152818/fahrplan-linie-matrei-tauernhaus-quer-166057.pdf

Anfahrt

Auf der Felbertauernstraße von Mittersill (mautpflichtig) oder Lienz bis zur Abzweigung nach Gruben 5km nördlich von Matrei in Osttirol.

Parken

Direkt unterhalb des Bushäuschens befinden sich wenige Parkplätze.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 152 oder 3226

AV-Karte Venedigergruppe

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
36,6 km
Dauer
15:00 Std
Aufstieg
2250 hm
Abstieg
2250 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.