Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wilde Wasser Weg Grawa Alm (barrierefrei)
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wilde Wasser Weg Grawa Alm (barrierefrei)

Wanderung · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bushaltestelle und Parkplatz am Ausgangspunkt.
    / Bushaltestelle und Parkplatz am Ausgangspunkt.
    Foto: Volker Schönwiese, alpenvereinaktiv.com
  • / Der Beginn des Wanderweges mit den Klapptüren bei der Brücke.
    Foto: Volker Schönwiese, alpenvereinaktiv.com
  • / Zum Öffnen der Türen kann eine Begleitperson nützlich sein.
    Foto: Elly Kofler, alpenvereinaktiv.com
  • / Im Hintergrund ist bereits die Grawa Alm zu sehen. Auch der Rückweg ist gut sichtbar.
    Foto: Elly Kofler, alpenvereinaktiv.com
  • / Der erste steilere Abschnitt am Weg zur Aussichtsplattform.
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Bei der Steigung ist ein guter Elektromotor oder Anschiebhilfe gefragt.
    Foto: Elly Kofler, alpenvereinaktiv.com
  • / Bei der wunderschönen Aussichtsplattform, direkt unter dem Wasserfall.
    Foto: Elly Kofler, alpenvereinaktiv.com
  • / Grawa-Wasserfall.
    Foto: Volker Schönwiese, alpenvereinaktiv.com
  • / Die "Schlüsselstelle" unmittelbar nach der Plattform: es gilt ein Tor zu öffnen und kurzfristig steil abzufahren.
    Foto: Elly Kofler, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick hinüber zur Grawa Alm.
    Foto: Volker Schönwiese, alpenvereinaktiv.com
  • / Noch ein letzter Anstieg vor der Jause...
    Foto: Elly Kofler, alpenvereinaktiv.com
  • / Der Ausblick von der Terrasse ist beeindruckend, hier lässt es sich fein jausnen.
    Foto: Elly Kofler, alpenvereinaktiv.com
  • / Entlang des Weges gibt es zahlreiche Fotomotive.
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Am Rückweg gibt es einen Sicherungszaun vor einem steilen Abhang.
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Eine von drei Abwasserrinnen entlang des Weges, diese war ca. 5 cm tief.
    Foto: Elly Kofler, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zurück kurz vor Ende der Wanderung, die Brücken sind alle sehr schön verarbeitet.
    Foto: Volker Schönwiese, alpenvereinaktiv.com
  • / Wieder zurück am Ausgangspunkt.
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
m 1600 1550 1500 2,0 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km Aussichtsplattform Grawa Wasserfall Grawa Alm Parkplatz Raffein
Schöne Rundwanderung zum Grawa-Wasserfall im Stubaital, barrierefrei für Kinderwagen, Rollstuhl und Scooter. 
mittel
Strecke 2,1 km
2:00 h
58 hm
58 hm
Mit viel Aufwand wurde ein barrierefreier Rundweg bei der Grawa Alm errichtet, der durch die wunderschöne Landschaft und nahe zum Wasserfall führt. Für den ersten Teil (Parkplatz bis Aussichtsplattform) reicht eine Begleitperson für den zweiten Teil (Aussichtsplattform zur Alm und zurück zum Parkplatz) ist eine zweite Begleitperson hilfreich. Entlang des Weges gibt es zahlreiche schöne Fotomotive.
Profilbild von Georg Rothwangl
Autor
Georg Rothwangl 
Aktualisierung: 03.07.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.536 m
Tiefster Punkt
1.480 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Grawa Alm

Sicherheitshinweise

Die Schwierigkeitsangabe der Tour bezieht sich auf Rollstuhlfahrer. Für Personen im Rollstuhl ohne Zughilfe oder ohne E-Rollstuhl ist eine hohe Kondition erforderlich. Begleitperson erforderlich, teilweise starke Steigung, aber mit Begleitperson zu bewältigen.

Weitere Infos und Links

Auf der Grawa Alm läßt es sich sehr nett einkehren, allerdings gilt es zum betreten der Almhütte ein Stufe zu überwinden. Die Toilette in der Almhütte ist barrierefrei gebaut. 

Der Weg wurde mit einem E-Rollstuhl befahren. Wir haben noch keine Erfahrung wie die teilweise engen Kehren mit einem Zuggerät (zB swisstrack) zu befahren sind. Wenn jemand diese Erfahrung macht, bitte einfach ein Kommentar zur Tour posten. 

Start

Parkplatz unmittelbar vor der Lawinenverbauung bei Raffain. (1.479 m)
Koordinaten:
DD
47.016870, 11.194205
GMS
47°01'00.7"N 11°11'39.1"E
UTM
32T 666760 5209375
w3w 
///essig.anreiz.studenten

Ziel

Parkplatz unmittelbar vor der Lawinenverbauung bei Raffain.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz geht es zuerst über eine Holzbrücke (2x Klapptüren wegen Weidevieh) auf das östliche Flußufer, danach gleich nach Rechts (Süden). Dem harten Schotterweg stets folgen zuerst noch recht flach, dann über eine Steilstufe (6 - 8 %) zur Aussichtsplattform. Auf dieser kann der Wasserfall bewundert werden. Bei guten Bedingungen sprüht das Wasser in einem feinem Nebel bis zur Plattform.  Nach der Plattform geht es kurz steil bergab (mehr als 8 %, Rutschgefahr) und dann wieder gemütlich durch die Landschaft bis zum Anstieg zur Grawa Alm. Nachdem nochmals eine Brücke überquert wurde ist es nicht mehr weit bis zur Alm. Dort gibt es einen Gastgarten (relativ tiefer Schotter) mit Kinderspielplatz. Das Innere der Alm kann nur über ein Schwelle erreicht werden und ist nicht barrierefrei. 

Am Weg zurück wählen wir den westlichen Uferweg. Zuerst geht es ein kurzes Stück am schon bekannten Weg zurück, hier wird eine Begleitperson benötigt, da es über 8 % am Schotterweg bergab geht und ein Elektrorollstuhl ins Rutschen kommen könnte. Kurz vor der Brücke geht der Rückweg nach links ab und führt zuerst über die Almwiese mit herrlichem Ausblick auf den Wasserfall und dann in Serpentinen bergab zu Fluß und entlang diesem zurück zum Parkplatz. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Innsbruck und von dort mit dem Bus oder der Regionalbahn ins Stubaital. Anschließend mit dem Bus bis zum Ausgangspunkt bei der Haltestelle Raffain. 

Anfahrt

Zuerst auf der Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Stubaital. Dann durch das Stubaital immer in Richtung Gletscher. Nach der Ortschaft Ranalt wird zuerst nochmals der Fluss gequert, dann vorbei an einer Alm und beim letzten großen Parkplatz vor der Grawa Alm ist der Ausgangspunkt. 

Parken

Großer, kostenfreier Parkplatz beim Ausgangspunkt. 

Koordinaten

DD
47.016870, 11.194205
GMS
47°01'00.7"N 11°11'39.1"E
UTM
32T 666760 5209375
w3w 
///essig.anreiz.studenten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
2,1 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
58 hm
Abstieg
58 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kinderwagengerecht barrierefrei

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.