Start Touren Wiesbadener Hütte von der Bieler Höhe - Sommerweg
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Wiesbadener Hütte von der Bieler Höhe - Sommerweg

Bergtour · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Wiesbaden Verifizierter Partner 
  • Start an der Bieler Höhe mit Blick auf das Hohe Rad
    / Start an der Bieler Höhe mit Blick auf das Hohe Rad
    Foto: Kerstin Brill, DAV Sektion Wiesbaden
  • Auf schmalem Pfad oberhalb des Silvrettastausees
    / Auf schmalem Pfad oberhalb des Silvrettastausees
    Foto: Kerstin Brill, DAV Sektion Wiesbaden
  • Überquerung eines kleinen Baches, nachdem es etwas breiter wird
    / Überquerung eines kleinen Baches, nachdem es etwas breiter wird
    Foto: Kerstin Brill, DAV Sektion Wiesbaden
  • Hier ist es breiter, und man kann den Blick zurück genießen.
    / Hier ist es breiter, und man kann den Blick zurück genießen.
    Foto: Kerstin Brill, DAV Sektion Wiesbaden
  • Langsam gewinnt man Höhe (bzw. steigt wieder hinab).
    / Langsam gewinnt man Höhe (bzw. steigt wieder hinab).
    Foto: Kerstin Brill, DAV Sektion Wiesbaden
  • Der Sommerweg verläuft immer im mehr oder weniger steilen Osthang.
    / Der Sommerweg verläuft immer im mehr oder weniger steilen Osthang.
    Foto: Kerstin Brill, DAV Sektion Wiesbaden
  • Wiesbadener Hütte mit Vermuntkopf (links)
    / Wiesbadener Hütte mit Vermuntkopf (links)
    Foto: Kerstin Brill, DAV Sektion Wiesbaden
Karte / Wiesbadener Hütte von der Bieler Höhe - Sommerweg
2100 2250 2400 2550 2700 m km 1 2 3 4 5 6

Etwas anspruchsvollerer Zustieg zur Wiesbadener Hütte für erfahrene Wanderer

mittel
6,9 km
2:50 h
435 hm
25 hm

Der Sommerweg zweigt recht bald vom Fahrweg ab und verläuft immer oberhalb dessen im östlichen Hang des Ochsentals. Der Weg schlängelt sich dabei mal steiler, mal flacher stetig bergauf und erfordert schon eine gewisse Erfahrung, insbesondere in den steilen Grashängen und felsigeren Passagen.

outdooractive.com User
Autor
Kerstin Brill 
Aktualisierung: 01.09.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Wiesbadener Hütte, 2466 m
Tiefster Punkt
Bieler Höhe, 2034 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bis weit in den Juli hinein kann es noch Firnfelder auf dem Weg geben, die gequert werden müssen. Diese sind teils steil, so dass entsprechende Erfahrung erforderlich ist.

Start

Bieler Höhe (2035 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.918207, 10.097431
UTM
32T 583559 5196659

Ziel

Wiesbadener Hütte

Wegbeschreibung

Von der Bieler Höhe geht es auf der Ostseite des Silvrettastausees entlang in Richtung Ochsental. Kurz nach dem Passieren des Hüttenparkplatzes an der Seite des Sees überquert man eine Brück, nach der der Sommerweg links abzweigt. Es geht zunächst in flacherem Gelände bergauf oberhalb des Silvrettastausees. Dann steigt der Weg an und führt durch Grasgelände. Nachdem der Abzweig zum Radsattel vom Weg abgeht, wird es an manchen Stellen etwas felsiger. Die Wiesbadener Hütte ist erst spät zu sehen, und man geht das letzte Stück - abhängig von der Jahreszeit - durch eine bunte Alpenblumenwiese dem Ziel entgegen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis Bludenz, hier umsteigen und mit Zug nach Schruns fahren. Ab Schruns mit Buslinie 85 in 1 h 5 min auf die Bielerhöhe fahren.

Oder mit dem Zug nach Landeck, mit Bus 260 nach Galtür und zur Bielerhöhe.

Anfahrt

Über die B188 von Landeck - Galtür oder Bludenz - Partenen, weiter auf der Silvretta-Hochalpenstraße auf die Bielerhöhe (Passhöhe am Silvretta-Stausee). Zwischen Galtür und Partenen mautpflichtig. Busverbindung von beiden Tälern bis auf die Passhöhe.

Parken

Hüttenparkplatz an der Bieler Höhe von Partenen kommend nach dem Stausee in der ersten scharfen Linkskurve rechts auf einen Feldweg abbiegen, der an der Ostseite des Stausees zum Parkplatz der Wiesbadener Hütte führt

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer: Herbert Mayr, Montafon: Schruns - Gargellen - Gaschurn - Silvrettapass

Kartenempfehlungen des Autors

DAV Karte 26 Silvrettagruppe

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,9 km
Dauer
2:50 h
Aufstieg
435 hm
Abstieg
25 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.