Start Touren Wiener Höhenweg - Etappe 3: Wangenitzseehütte - Niedere Gradenscharte - Adolf-Nossberger-Hütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour Etappe

Wiener Höhenweg - Etappe 3: Wangenitzseehütte - Niedere Gradenscharte - Adolf-Nossberger-Hütte

· 1 Bewertung · Bergtour · Schober-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wangenitzseehütte mit Wangenitzsee am frühen Morgen
    / Wangenitzseehütte mit Wangenitzsee am frühen Morgen
    Foto: Rollo Steffens, alpenvereinaktiv.com
  • Wangenitzseehütte
    / Wangenitzseehütte
    Foto: Rollo Steffens, alpenvereinaktiv.com
  • Der Kreuzsee nahe der Wangenitzseehütte
    / Der Kreuzsee nahe der Wangenitzseehütte
    Foto: Rollo Steffens, alpenvereinaktiv.com
  • Faszination Schobergruppe, hier nahe des Abzweigs zur Hohen Gradenscharte
    / Faszination Schobergruppe, hier nahe des Abzweigs zur Hohen Gradenscharte
    Foto: Rollo Steffens, alpenvereinaktiv.com
  • Eissee vor dem Keeskopf
    / Eissee vor dem Keeskopf
    Foto: Rollo Steffens, alpenvereinaktiv.com
  • Am Eissee
    / Am Eissee
    Foto: Rollo Steffens, alpenvereinaktiv.com
  • Am Abzweig zum Keeskopf
    / Am Abzweig zum Keeskopf
    Foto: Rollo Steffens, alpenvereinaktiv.com
  • / Ankunft an der Adolf-Nossberger-Hütte
    Foto: Rollo Steffens, alpenvereinaktiv.com
2400 2550 2700 2850 3000 m km 1 2 3 4 5 6 Kreuzseeschartl

Auf dem Weg von der Wangenitzseehütte zur Adolf-Nossberger-Hütte warten mit dem Eissee und dem Keeskopf zwei ganz besondere Schmankerl. Und auch der Blick ins Gradental, der sich Wanderern beim Abstieg von der Niederen Gradenscharte bietet, ist nicht weniger beeindruckend.
mittel
6 km
4:30 h
600 hm
620 hm
Nach dem ersten, teils steilen Anstieg zum Kreuzseeschartl bieten sich zwei Möglichkeiten für den Weiterweg zur Adolf-Nossberger-Hütte. Da die Verhältnisse an der Hohen Gradenscharte jedoch häufig schlecht und vor allem schwierig einzuschätzen sind, ist eine Entscheidung schnell gefällt: Es geht weiter über die Niedere Gradenscharte. Auch wenn der Weg weiter ist und mit Sicherheit länger dauert, bringt er doch auch einen entscheidenden Vorteil mit sich. Denn so lässt sich mit dem Keeskopf (3081 m) in verhältnismäßig kurzer Zeit ein eindrucksvoller Dreitausender besteigen, der zudem noch zu den Seven Summits im Nationalpark Hohe Tauern zählt. Vom malerisch gelegenen Eissee führt der Abstecher wenig schwierig über Felsstufen und Granitblöcke zum Gipfel (275 Höhenmeter, 1,5 Std. gesamt) und belohnt mit einer grandiosen Fernsicht.

Autorentipp

An der Adolf-Nossberger-Hütte sollte man sich die beeindruckenden Augenblicke vor Sonnenuntergang und nach Sonnenaufgang keinesfalls nicht entgehen lassen!
outdooractive.com User
Autor
Redaktion DAV-Panorama
Aktualisierung: 29.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Nähe Eissee, 2830 m
Tiefster Punkt
Adolf-Nossberger-Hütte, 2488 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Einige ausgesetzte Passagen im Bereich der Niederen Gradenscharte erfordern Trittsicherheit.

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Weitere Infos und Links

www.wangenitzseehuette.at; www.nossberger.at

Start

Wangenitzseehütte (2495 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.930516, 12.799693
UTM
33T 332506 5199792

Ziel

Adolf-Nossberger-Hütte

Wegbeschreibung

Von der Wangenitzseehütte (2508 m) zunächst flach oberhalb des Kreuzsees entlang. Bald steiler ansteigend hinauf ins Kreuzseeschartl (2810 m). Nun die Westflanke des Hohen Perschitzkopfes querend, teils ausgesetzt über einen Felsabsatz hinweg ins Perschitzkar absteigen. Den Abzweig zur Adolf-Nossberger-Hütte über die Hohe Gradenscharte ignorieren und in stetem Auf und Ab über felsiges Gelände weiter in Richtung Niedere Gradenscharte. Der Wegabschnitt unterhalb der Weißwandspitzen ist stellenweise ausgesetzt. Im Steinkar mündet der Weg in den Nossberger Weg, der von der Lienzer Hütte heraufzieht. Hier beginnt der teils drahtseilversicherte Aufstieg zur Niederen Gradenscharte (2796 m). Jenseits der Scharte umgeht man den Eissee auf seiner rechten, südlichen Seite. Bald zweigt der Stichweg zum Keeskopf ab. Bei ausreichend Zeit sollte man sich den Abstecher zum Gipfel nicht entgehen lassen! Nun auf gut markiertem Steig über steile, glattgeschliffene Granitplatten zur Adolf-Nossberger-Hütte (2488 m) am Gradensee absteigen.

Öffentliche Verkehrsmittel

---

Anfahrt

---

Parken

---
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 41 - Schobergruppe (1:25.000)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Frage von Elmar Marquardt · 04.08.2019 · Community
Hallo Gemeinde! Ich bin begeisterter Wanderer in der Sächsischen Schweiz... (Leitern, Seile Griffe sind also bestend bekannt) Jetzt habe ich mir mit meinem Sohn vorgenommen auch mal in den Alpen etwas zu wandern.... Die Schober Gruppe ist ja sehr atraktiv... Ist die Etappe für "sportliche" Normalwanderer geeignet?
mehr zeigen
Antwort von Gerhard Lederer · 08.08.2019 · Community
Hallo. Sollte kein Problem sein. Lg

Bewertungen

4,0
(1)
Masja de Roy
12.08.2016 · Community
Een stevige tocht voor ervaren wandelaars. De traverse langs de stele wand onder de Perschitzkopf vanaf de Kreuzseeschartl vraagt zeker met sneeuw voorzichtigheid, zie foto. Vanaf de Eissee vergt de afdaling over rots naar de Gradensee nog een stevige inspanning. De tocht wordt ruimschoots beloond door prachtige vergezichten over het Gradental en de heerlijke maaltijden bij de Nossberger Hütte.
mehr zeigen
Gemacht am 06.08.2016
Uitzicht op de Wangenitzsee vanaf de Perschitzschneid
Foto: Masja de Roy, Community
Kudde steenmannen op de Kreuzseeschartl
Foto: Masja de Roy, Community
De traverse onderlangs de Perschitzkopf
Foto: Masja de Roy, Community
Uitzicht over Gradental en Adolf Nossberger Hütte vanaf Niedere Gradenscharte
Foto: Masja de Roy, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
600 hm
Abstieg
620 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich ausgesetzt

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.