Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wiebadener Hütte neuer Winter-Zustieg von der Bieler Höhe
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Wiebadener Hütte neuer Winter-Zustieg von der Bieler Höhe

Skitour · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Wiesbaden Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 8 6 4 2 km Wiesbadener Hütte Talstation Vermundseilbahn Berggasthof Hotel Piz Buin
Realativ lawinensicherer Zustieg zur Wiesbadener Hütte von der Bieler Höhe. Seit dem Bau des Pumpspeicherkraftwerkes am Silvrettastausee der empfehlenswerte Zustieg.
leicht
Strecke 9,1 km
3:30 h
750 hm
350 hm
2.722 hm
1.978 hm
Da der Silvretta-Stausee in ein Pumpspeicherkraftwerk umgebaut wurde, darf der See im Winter wegen Lebensgefahr nicht mehr betreten werden. Der frühere Zustieg zur Wiesbadener Hütte verlief direkt über den Stausee und war somit auch bei kritischer Lawinenlage im Bereich des Sees sicher begehbar. Es besteht die Möglichkeit am Ost-, oder Westufer des Sees aufzusteigen. Aufgrund der großen Lawineneinzugsgebiete sind beide Uferwege lawinengefährdet und sollten nur bei sicheren Verhältnissen und gutem Beurteilungsvermögen der Lawinensituation begangen werden.  Wer einen wesentlich sichereren Weg zur Hütte gehen möchte, dem sei der hier beschriebene Weg durchs Bieltal und über das Bieltaljoch empfohlen. Dieser Weg ist bei richtiger Spuranlage wesentlich sicherer, als die Anstiege die an den Seeufern des Silvrettastausees entlang laufen.

Autorentipp

Der Weg über das Bieltal ist nur um 1,2 km länger als der Weg über das Stauseeufer. Es sind ca. 300 Höhenmeter mehr zu gehen, doch damit wird man ab dem Bieltaljoch mit einem wunderbaren Blick auf die Skitourenziele der kommenden Tage und einer kurzen Abfahrt zur Hütte belohnt.
Profilbild von Karl Koettnitz
Autor
Karl Koettnitz 
Aktualisierung: 08.07.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.722 m
Tiefster Punkt
1.978 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Wer sich wegen der Lawinensituation unsicher ist der sollte die beiden Wege am östlichen und westlichen Stauseeufer meiden und den hier beschriebenen Weg über das Bieltal wählen.

Bei Lawinenwarnstufe IV sollte abgewartet werden, bis die Lawinenwarnstufe wieder abgesunken ist, bevor der Zustieg zur Hütte in Angriff genommen wird.

Weitere Infos und Links

Auf der Bieler Höhe kann man sich im Hotel Piz Buin sowohl vor dem Aufsteig, als auch nach der Abfahrt stärken.

Start

Bieler Höhe am Silvretta Stausee (2.036 m)
Koordinaten:
DD
46.918135, 10.096649
GMS
46°55'05.3"N 10°05'47.9"E
UTM
32T 583500 5196650
w3w 
///umging.haus.sorgten
Auf Karte anzeigen

Ziel

Wiesbadener Hütte

Wegbeschreibung

Start der Tour ist die Bieler Höhe am Silvrettastausee. Hierher kommt man im Winter entweder zu Fuß ab Galtür über die verschneite und im Winter gesperrte Silvretta-Hochalpenstrasse, oder aus dem Montafon ab Partenen mit der Vermundseilbahn und dem Tunneltaxi bis zur Biehlerhöhe. Letztere Anreise ist absolut besonders und man sollte diese Variante einmal unbedingt mitgemacht haben. Derzeit (Winter 2021/2022) kostet die Fahrt mit der Vermundbahn und dem Taxi hoch und runter 35,50 Euro.

Ab der Biehler Höhe benutzt man die Skipiste des kleinen Schleppliftes Richtung südost um zum Anfang des Bieltals zu gelangen. Nun wird aufgefellt und weiter in Richtung südosten ins Bieltal aufgestiegen. Anfangs steiler später flacher steigt man in der Mitte des Tals immer Richtung Haagspitze auf. Der Radsattel und der Bieltalkopf werden rechts liegen gelassen und man steigt bis auf 2722m auf das Bieltaljoch. In älteren Karten ist hier noch der Bieltalgletscher eingezeichnet, der jedoch so stark zurück gegangen ist, dass man ihn  bei dieser Route nicht betritt. Ab dem Joch geht es  in eine flache Senke bei Punkt 2701 und weiter zu Punkt 2611. Etwas weiter kann man bereits die Hütte die 260 Höhenmeter tiefer liegt erkennen. Die Abfahrt erfolgt in westlicher Richtung. Ca. 100 Höhenmeter oberhalb der Hütte gibt es eine nördliche und eine südliche Möglichkeit abzufahren um die etwas steileren Stellen im Hang zu meiden. Spätestens ab dem Bieltaljoch ist diese Route auch mit Stangen markiert, damit sie auch bei schlechter Sicht gefunden werden kann.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

https://www.silvretta-bielerhoehe.at/de/Preise-Service/Kontakt-Anreise

Anfahrt

Mit dem Auto von der A14  Rheintalautobahn kommend kurz nach Bludenz die Abfahrt Silvretta Hochalpenstrasse/St. Anton im Montafon nehmen und bis nach Partenen fahren. Hier den kostenfreien Parkplatz für Benutzer der Vermuntseilbahn nutzen.

Wer aus dem Inntal anreist fährt die Strasse 188 durch das Paznauntal über Kappl und Ischgl nach Galtür. Von hier erfolgt der Anstieg zum Silvrettastausee per Ski über die im Winter gesperrte Silvretta Hochalpenstrasse.

Parken

Direkt in Partenen kostenlose Mehrtages-Parkplätze an der Vermuntseilbahn.

Koordinaten

DD
46.918135, 10.096649
GMS
46°55'05.3"N 10°05'47.9"E
UTM
32T 583500 5196650
w3w 
///umging.haus.sorgten
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Für die Zustiege ab der Bieler Höhe ist die normale Skitourenausrüstung erforderlich. Man betritt keinen Gletscher und benötigt für den hier beschriebenen Anstieg weder Pickel noch Steigeisen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,1 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
750 hm
Abstieg
350 hm
Höchster Punkt
2.722 hm
Tiefster Punkt
1.978 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit Skihochtour geeignet für Snowboards freies Gelände Von A nach B
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.