Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Widdersteinhütte von Hochkrumbach
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Widdersteinhütte von Hochkrumbach

Skitour · Allgäuer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Montag, 15. Jänner 2018, 15:30 Uhr
    Montag, 15. Jänner 2018, 15:30 Uhr
    Foto: Wolfgang Warmuth, alpenvereinaktiv.com
m 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Nette, leichte und weitgehend Lawinensichere Tour in der Nähe des Skigebietes von Warth-Schröcken.
leicht
Strecke 4,1 km
2:00 h
502 hm
502 hm
2.136 hm
1.671 hm

Über leicht geneigte und grasige Südhänge geht es unschwierig zur Widdersteinhütte hinauf. Knapp vor der Hütte steilt der Hang für ein kurzes Stück auf, ansonsten ist man meist unter 30° unterwegs.

Wer mit der Widdersteinhütte noch nicht genug hat, kann dem Track weiter folgen und auf einer kleinen Anhöhe die Aussicht genießen.

Die Abfahrt über die Wiesenhänge ist ein Genuß! 

Profilbild von Wolfgang Warmuth
Autor
Wolfgang Warmuth 
Aktualisierung: 01.06.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.136 m
Tiefster Punkt
1.671 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Gleitschneelawinen auf dieser Talseite beachten.

Start

Bushaltestelle/Parkplatz am Hotel Adler (1.668 m)
Koordinaten:
DD
47.270803, 10.134571
GMS
47°16'14.9"N 10°08'04.5"E
UTM
32T 585819 5235882
w3w 
///sessel.ermutigt.angeklagte
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bushaltestelle/Parkplatz am Hotel Adler

Wegbeschreibung

Von der Holzhütte an der Straße geht es zuerst unschwierig über einen breiten Wiesenrücken Richtung Norden. Auf ca. halben Weg zur Hütte wird der Rücken schmäler. An geeigneter Stelle überquert man linkerhand eine Rinne und wechselt auf die andere Seite um einen Steilhang zu umgehen. Nach einer Spitzkehre zieht man in einem langen Rechtsbogen, über den Felsabruch hinweg zur Hütte hinüber. Alternativ könnte man auch in mehreren Spitzkehren den schmäler und steiler werdenden Rücken weiter zur Hütte hinauf gehen.

Nach der Hütte überquert man zuerst in nördlicher Richtung eine kleine Ebene, um dann eine markante Rinne hinaufzusteigen. Am Ende der Rinne erreicht man die rechterhand die Anhöhe.

Abfahrt entlang der Aufstiegsspur.  

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Direkt beim Ausgangspunkt befindet sich eine Haltestelle der Ski- und Postbusse.

Anfahrt

Entweder von Reutte über das Lechtal und Warth oder über Au und Schröcken zum Hochkrumbach.

Parken

Direkt an der Straße beim Ausgangspunkt der Tour.

Koordinaten

DD
47.270803, 10.134571
GMS
47°16'14.9"N 10°08'04.5"E
UTM
32T 585819 5235882
w3w 
///sessel.ermutigt.angeklagte
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Wolfgang Warmuth 
Hallo Matthias, die Hütte ist im Winter leider nicht bewirtschaftet. Infos findest du hier: Widdersteinhütte
mehr zeigen
matthias welk
22.01.2018 · Community
Ist die Hütte eigentlich im Winter bewirtschaftet?
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,1 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
502 hm
Abstieg
502 hm
Höchster Punkt
2.136 hm
Tiefster Punkt
1.671 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich geeignet für Snowboards freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.