Start Touren Wetterkreuzkogel (2587 m) und Wetterkreuz (2578 m) im Kühtai
Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Skitour

Wetterkreuzkogel (2587 m) und Wetterkreuz (2578 m) im Kühtai

(4) Skitour • Tirolmitte
  • Skitourenparkplatz Issboden (Kühtai), Ausgangspunkt für Skitouren im Wörgetal.
    / Skitourenparkplatz Issboden (Kühtai), Ausgangspunkt für Skitouren im Wörgetal.
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • Gut beschilderter Start beim Parkplatz.
    / Gut beschilderter Start beim Parkplatz.
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • Zuerst durch den Wald ...
    / Zuerst durch den Wald ...
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • ... bis zur Oberen Issalm.
    / ... bis zur Oberen Issalm.
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • Blick in  den Talschluss des Wörgetals. Ganz hinten der Gr. Wechnerkogel und der Acherkogel, rechts vorne Gr. und Kl. Windegg. Der Wetterkreuzkogel ist rechts außerhalb des Bildes.
    / Blick in den Talschluss des Wörgetals. Ganz hinten der Gr. Wechnerkogel und der Acherkogel, rechts vorne Gr. und Kl. Windegg. Der Wetterkreuzkogel ist rechts außerhalb des Bildes.
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • Im Bereich der
    / Im Bereich der "Oberen Böden": Großes und Kleines Windegg, rechts der Wetterkreuzkogel (2587 m).
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • Über die sonnenbeschienen Hänge unmittelbar hinter dem markanten Felsgrat erreicht man den Gipfel (Aufnahme vom Gipfel des Schafzolls).
    / Über die sonnenbeschienen Hänge unmittelbar hinter dem markanten Felsgrat erreicht man den Gipfel (Aufnahme vom Gipfel des Schafzolls).
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • Die letzte Etappe zum Gipfel im Detail. Rechts der Wetterkreuzkogel. Über dem flachen Grat ist der eigentliche Gipfel - das
    / Die letzte Etappe zum Gipfel im Detail. Rechts der Wetterkreuzkogel. Über dem flachen Grat ist der eigentliche Gipfel - das "Wetterkreuz" - mit dem markanten Gipfelkreuz zu sehen. (Aufnahme vom Gipfel des Schafzolls.)
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • Am Gipfelplateau des Wetterkreuzkogels mit Blick zum Wetterkreuz.
    / Am Gipfelplateau des Wetterkreuzkogels mit Blick zum Wetterkreuz.
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • Das Wetterkreuz bieten einen grandiosen Ausblick auf den Geigenkamm in den Ötztaler Alpen. In der linken Bildhälfte der Wildgrat (2971 m).
    / Das Wetterkreuz bieten einen grandiosen Ausblick auf den Geigenkamm in den Ötztaler Alpen. In der linken Bildhälfte der Wildgrat (2971 m).
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • Blick vom Gipfelhang zurück ins Wörgetal bis zur Oberen Issalm (große Lichtung) mit den Steilflanken zu Schafzoll und Vorderer Karlesspitze (rechts).
    / Blick vom Gipfelhang zurück ins Wörgetal bis zur Oberen Issalm (große Lichtung) mit den Steilflanken zu Schafzoll und Vorderer Karlesspitze (rechts).
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • Blick nach Osten zum Aufstieg auf die Hintere Karlesspitze.
    / Blick nach Osten zum Aufstieg auf die Hintere Karlesspitze.
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • Weitläufiges Abfahrtsgelände.
    / Weitläufiges Abfahrtsgelände.
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
Karte / Wetterkreuzkogel (2587 m) und Wetterkreuz (2578 m) im Kühtai
1800 2100 2400 2700 3000 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Skitourenparkplatz Issboden (Kühtai)
Wetter

Beliebte, anfängertaugliche Genuss-Skitour im Kühtai, die mit einem landschaftlich reizvollen und sonnigen Anstieg glänzt.
leicht
8,9km
2:30
870 m
870 m
alle Details
Nach dem etwas mühsamen Überwinden des Waldgürtels warten traumhafte, freie Skihänge in mäßig steilem Gelände.
outdooractive.com User
Autor
Elisabeth Reder
Aktualisierung: 04.02.2016

Schwierigkeit leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
2.587 m
1.720 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

aussichtsreich
Gipfel-Tour
freies Gelände
Wald

Exposition

NOSW
Ausrichtung der Tour

Sicherheitshinweise

Aufgrund der Geländecharaktersitik (Steilheit unter 30°) ist die Tour zum Wetterkreuz auch bei erheblicher Lawinengefahr (Stufe 3) gut möglich, wenn man lokale Gefahrenstellen erkennt und die Steilhänge konsequent meidet (auch bei der Abfahrt!).

Ausrüstung

Vollständige Skitourenausrüstung: LVS Gerät, Schaufel, Sonde

Weitere Infos und Links

Start

Kühtai, Issboden (1.748 m)
Koordinaten:
Geogr. 47.224160 N 10.978770 E
UTM 32T 649804 5231973

Ziel

Kühtai, Issboden

Wegbeschreibung

Direkt vom Parkplatz starten wir, im Wesentlichen dem Sommerweg folgend, vorbei an einem LVS - Checkpoint, recht steil durch den Wald aufwärts zur Oberen Issalm (1929 m). Nun geht es ziemlich flach vorbei an zwei naturkundlichen Infotafeln weiter nach Süden durch das Wörgetal. Wir befinden uns in einem alten Bergbaugebiet: Das rekonstruierte Knappenhaus mit Pochwerk auf der Ostseite des Puchersees ist hier am Originalstandort wieder aufgebaut worden . Eine erste Steilstufe kann rechts oder links (Abstand halten zu den steilen Hängen, die vom Schafzoll herunterführen!) umgangen werden. Wir erreichen die flachen "Oberen Böden" und ziehen in einer großen Rechtskurve, südlich der "Schwarzen Wand",  Richtung Gipfel. Der steiler werdende Gipfelhang führt uns zum Gipfelplateau mit dem höchsten Punkt, dem Wetterkreuzkogel. Von hier ist das Gipfelkreuz (Wetterkreuz), das auf einem Richtung Ötztal vorgelagerten Köpfl mit  beeindruckendem Ausblick auf Tschirgant und Ötztal steht, in wenigen Minuten erreicht.

Für die Abfahrt bis zur Oberen Issalm haben wir traumhafte, mittelsteile Hänge zur Auswahl. Die dann durch den Wald führende, meist pistenähnliche Spur zurück zum Parkplatz bietet einen mitunter recht sportlichen Abschluss.

Anfahrt:

Die A 12 Inntalautobahn in Kematen verlassen und ins Sellraintal bis nach Kühtai fahren. Von dort noch ca. 4,5 km weiter Richtung Ochsengarten, vorbei am Speicher Längental, bis zum Parkplatz bei einer Brücke - es ist die 3. Brücke nach dem Stausee.

Parken:

Links und rechts der Straße Gratisparkplätze.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Stubaier Alpen, Sellrain, Skirouten Nr. 31/2, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Magdalena Habernig
11.03.2017 • Skitour • Wetterkreuzkogel (2587 m) und Wetterkreuz (2578 m) im Kühtai, Tirolmitte
Die große Lawinenaktivität der letzten Tage lässt sich nicht leugnen. Schon auf der Anreise (ab Ötztal) türmen sich große Lawinenkegel nahe der Straße... Im Gelände sind dann viele Selbstauslösungen - bis zum Altschnee runter - zu sehen. Fast aus allen sehr steilen (felsdurchsetzten) Hänge sind Lawinen von selbst runter. Das Wetterkreuz ist eine sehr sichere Tour und das weiß "Mann/Frau" auch, deshalb war auch richtig viel los. Gut zu sehen, dass die Warnungen, welche durch die Medien gehen, ernst genommen werden. Die Schneequalität war gut, a bissl Kraft braucht es allerdings, um die Brettln im Triebschnee zu lenken. Wer diese hat, dem ist aber Abfahrtsvergnüngen garantiert. Die Waldetappe ist Buggelpistenähnlich ausgefahren, Schnee ab/bis Parkplatz. In den freien Hängen konnten wohl nur die ersten der gefühlt "1000" Tourengeher noch eigene "Lines" ziehen...
Schlagzeile (Gefahrenhinweis)
Die Lawinenaktivität der vergangenen Tage gut erkennbar
Wetter
tiptop :-)
Foto: Magdalena Habernig, Community
Foto: Magdalena Habernig, Community
Foto: Magdalena Habernig, Community
Foto: Magdalena Habernig, Community

Tom Staud
05.02.2017 • Skitour • Wetterkreuzkogel (2587 m) und Wetterkreuz (2578 m) im Kühtai, Tirolmitte
Im unteren Waldgürtel ist leider echt wenig Schnee. Dafür findet man hier Eisplatten und einige Steine, die den ersten Teil der Tour etwas mühsam machen. Auch die Abfahrt durch den Waldgürtel sollte mit Vorsicjt genossen werden. Weiter oben gute Schneebedingungen. Letzter Anstieg vorm Gipfel ist der Schnee schon sehr abgeweht bzw windgepresst.
Schlagzeile (Gefahrenhinweis)
Steine und Eisplatten bei der Abfahrt
Wetter
Wolkig und leichter Schneefall
Lichtung Richtung Waldgürtel
Lichtung Richtung Waldgürtel
Foto: Tom Staud, Community
Panorama im Kessel
Panorama im Kessel
Foto: Tom Staud, Community

Helge Tielbörger
29.01.2017
Schöne, abwechslungsreiche Tour.
Bewertung

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit leicht
Strecke 8,9 km
Dauer 2:30 Std.
Aufstieg 870 m
Abstieg 870 m

Eigenschaften

aussichtsreich

Wetter Heute

Lawinenlage 

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.