Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wetterkreuzkogel (2587 m) und Wetterkreuz (2578 m) im Kühtai
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Wetterkreuzkogel (2587 m) und Wetterkreuz (2578 m) im Kühtai

· 9 Bewertungen · Skitour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Skitourenparkplatz Issboden (Kühtai), Ausgangspunkt für Skitouren im Wörgetal.
    Skitourenparkplatz Issboden (Kühtai), Ausgangspunkt für Skitouren im Wörgetal.
    Foto: Elisabeth Reder, AV-alpenvereinaktiv.com
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 8 6 4 2 km Skitourenparkplatz Issboden (Kühtai)
Beliebte, anfängertaugliche Genuss-Skitour im Kühtai, die mit einem landschaftlich reizvollen und sonnigen Anstieg glänzt.
leicht
Strecke 9,1 km
2:30 h
870 hm
870 hm
2.587 hm
1.720 hm
Nach dem etwas mühsamen Überwinden des Waldgürtels warten traumhafte, freie Skihänge in mäßig steilem Gelände.
Profilbild von Elisabeth Reder
Autor
Elisabeth Reder 
Aktualisierung: 05.02.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.587 m
Tiefster Punkt
1.720 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Aufgrund der Geländecharaktersitik (Steilheit unter 30°) ist die Tour zum Wetterkreuz auch bei erheblicher Lawinengefahr (Stufe 3) gut möglich, wenn man lokale Gefahrenstellen erkennt und die Steilhänge konsequent meidet (auch bei der Abfahrt!).

Weitere Infos und Links

http://www.knappenweg.at

 

 

Start

Kühtai, Issboden (1.737 m)
Koordinaten:
DD
47.223913, 10.980526
GMS
47°13'26.1"N 10°58'49.9"E
UTM
32T 649938 5231949
w3w 
///seide.zähne.verspielt
Auf Karte anzeigen

Ziel

Kühtai, Issboden

Wegbeschreibung

Direkt vom Parkplatz starten wir, im Wesentlichen dem Sommerweg folgend, vorbei an einem LVS - Checkpoint, recht steil durch den Wald aufwärts zur Oberen Issalm (1929 m). Nun geht es ziemlich flach vorbei an zwei naturkundlichen Infotafeln weiter nach Süden durch das Wörgetal. Wir befinden uns in einem alten Bergbaugebiet: Das rekonstruierte Knappenhaus mit Pochwerk auf der Ostseite des Puchersees ist hier am Originalstandort wieder aufgebaut worden . Eine erste Steilstufe kann rechts oder links (Abstand halten zu den steilen Hängen, die vom Schafzoll herunterführen!) umgangen werden. Wir erreichen die flachen "Oberen Böden" und ziehen in einer großen Rechtskurve, südlich der "Schwarzen Wand",  Richtung Gipfel. Der steiler werdende Gipfelhang führt uns zum Gipfelplateau mit dem höchsten Punkt, dem Wetterkreuzkogel. Von hier ist das Gipfelkreuz (Wetterkreuz), das auf einem Richtung Ötztal vorgelagerten Köpfl mit  beeindruckendem Ausblick auf Tschirgant und Ötztal steht, in wenigen Minuten erreicht.

Für die Abfahrt bis zur Oberen Issalm haben wir traumhafte, mittelsteile Hänge zur Auswahl. Die dann durch den Wald führende, meist pistenähnliche Spur zurück zum Parkplatz bietet einen mitunter recht sportlichen Abschluss.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Die A 12 Inntalautobahn in Kematen verlassen und ins Sellraintal bis nach Kühtai fahren. Von dort noch ca. 4,5 km weiter Richtung Ochsengarten, vorbei am Speicher Längental, bis zum Parkplatz bei einer Brücke - es ist die 3. Brücke nach dem Stausee.

Parken

Links und rechts der Straße Gratisparkplätze.

Koordinaten

DD
47.223913, 10.980526
GMS
47°13'26.1"N 10°58'49.9"E
UTM
32T 649938 5231949
w3w 
///seide.zähne.verspielt
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Stubaier Alpen, Sellrain, Skirouten Nr. 31/2, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Vollständige Skitourenausrüstung: LVS Gerät, Schaufel, Sonde

Fragen & Antworten

Frage von Helmut Wörz · 10.02.2022 · Community
HALLO hätte eine Frage zu der Tour.....wie sind die Verhältnisse im Moment und ist sie einigermaßen sicher zu begehen ...vielleicht aufs Wochenende hin...? Danke für die Hilfe Gruß Helli
mehr zeigen
Antwort von Paul Matt · 10.02.2022 · Community
War dort diesen Winter noch nicht. Man kann nur in Alpenvereinaktiv unter Aktuelles nachschauen ob es dort einen Bericht aus den letzten Tagen gibt. Inzwischen hat aber diese "Berichterstattung" stark abgenommen, da sich alle eine ruhige, wenig überlaufene Skitour wünschen. Wenn man sagt, wo es gut ist, dann gehen nächsten Tag alle dorthin . . . Das ist das Problem dieser Einrichtung, auch wenn sie grundsätzlich nur gut gemeint ist.
1 more reply

Bewertungen

4,1
(9)
Stephan Poser 
16.01.2023 · Community
Wirklich schöne, auch einsteigertaugliche Tour. Der untere Waldbereich ist allerdings - vor allem bei der Abfahrt - nur bei extrem guten Schneeverhältnissen und sehr gutem Fahrkönnen fahrbar. In der Regel wird man abschnallen und die letzten 500 m / 150hm tragen müssen.
mehr zeigen
Gemacht am 14.01.2023
Steffen Waibel
27.12.2021 · Community
Sehr schöne Tour. Momentan im unteren Waldbereich sehr mühsam beim Aufstieg und bei der Abfahrt.
mehr zeigen
Seb S.
05.01.2019 · Community
Gemacht am 25.12.2017
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,1 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
870 hm
Abstieg
870 hm
Höchster Punkt
2.587 hm
Tiefster Punkt
1.720 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.