Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Westweg Etappe 13 (Ost): Oberminseln - Basel
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg

Westweg Etappe 13 (Ost): Oberminseln - Basel

Themenweg · Schwarzwald
LogoSchwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Sascha Hotz, Schwarzwald
m 600 500 400 300 200 20 15 10 5 km Eigenturm (Aussichtsturm … Wald) Burg Strenger Felsen Hotel Central
Auf der Schlussetappe erwarten den Wanderer noch einmal zwei landschaftliche Highlights, das wildromantische Ruschbachtal sowie der einzigartige Buchswald bei Grenzach-Wyhlen. Hier zeigt sich der ansonsten so liebliche Dinkelberg von seiner wilden Seite. Steile Hänge, Felsen und rutschige Schluchten sorgen für ein intensives Naturerlebnis, bevor die Kunst- und Kulturstadt Basel den Schlusspunkt setzt.
mittel
Strecke 24,1 km
6:58 h
461 hm
576 hm
515 hm
255 hm

Der Abstieg von Oberminseln nach Degerfelden führt durch stille Bachtäler, über aussichtsreiche Bergrücken und entlang abwechslungsreicher Waldränder. Die Ruinen des Römischen Gutshofes nahe Degerfelden zeugen davon, dass die Römer bereits vor über 2000 Jahren die Furchtbarkeit des Dinkelberges zu schätzen wussten. Der Großbach in Degerfelden begleitet den Wanderer bis in die historische Dorfmitte.

Durch lichten, mit Felsen geschmückten Buchenwald zieht der Westweg von Degerfelden auf schmalen Pfaden hinauf zum Eigenturm. Von hier geht der Blick über den Hochrhein bei Rheinfelden bis ins nahe Schweizer Jura. Hinter Rührberg knickt der Westweg vor der Schweizer Grenze scharf nach links ab und führt hinunter nach Wyhlen. Die Variante durch das Ruschbachtal ist bei trockenem Wetter absolut empfehlenswert.

Am Ortsrand von Wyhlen beginnt der Grenzacher Buchswald. Er ist einzigartig in Deutschland. Der gesamte Hang bis zum Hornfelsen hoch über dem Grenzacher Horn ist in der unteren Etage mit bis zu fünf Meter hohen, immergrünen Buchsbäumen bewachsen. Darüber bilden Flaumeichen, Ahorn und Buchen das natürliche Dach. Die Buchsbäume, die vermutlich von den Römern mitgebracht wurden, lieben das trocken-warme Klima an dem Steilhang. Der Westweg schlängelt sich als schmaler Pfad auf und ab durch das Dickicht des Buchswaldes. Trittsicherheit ist auf den steilen Passagen unbedingt erforderlich. Vorbei am Rötelsteinfelsen und auf engen Felsbändern führt der Weg auf die Höhe, bevor er nach Grenzach absteigt.

Letzter Höhepunkt ist der Grenzacher Hornfelsen. Hoch über dem Rhein schweift der Blick auf die Anlagen des Birsfelder Hafens und hinüber nach Basel. Nach steilem Abstieg im Zick-Zack erreicht der Westweg die letzen Ausläufer von Grenzach-Wyhlen und wenig später hinter der Zollstation den Stadtrand von Basel. Am Rheinufer entlang geht es nun bis zum Tinguely-Museum an der Schwarzwaldbrücke und von dort durch die Schwarzwaldstraße zum Ziel am Badischen Bahnhof.

Autorentipp

In Degerfelden gibt es nur wenige Übernachtungsmöglichkeiten, es verkehrt jedoch ein Bus in halbstündlichem Takt nach Rheinfelden (Bus 7304) In der Innenstadt gibt es mehrere Übernachtungsmöglichkeiten. Hier treffen Sie auch auf den Rhein, der zum Abkühlen, paddeln und Schiff fahren einlädt.

Bei guter Witterung sollten Sie unbedingt die Variante über das Ruschbachtal wählen. Der Weg zweigt 600 Meter unterhalb der Schweizer Grenze zwischen Rührberg und Wyhlen ab. Der schmale Pfad schlängelt sich über zahlreiche Stege und vorbei am Wasserfalle durch die wildromantische Schlucht. Achtung: Auch nach mehreren trockenen Tagen kann der Pfad noch feucht und rutschig sein.

Profilbild von Sascha Hotz
Autor
Sascha Hotz
Aktualisierung: 08.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
515 m
Tiefster Punkt
255 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Degerfelden (371 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'625'946E 1'272'959N
DD
47.606796, 7.783670
GMS
47°36'24.5"N 7°47'01.2"E
UTM
32T 408580 5273315
w3w 
///hühnchen.anmelden.vornehmen

Ziel

Basel

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'625'946E 1'272'959N
DD
47.606796, 7.783670
GMS
47°36'24.5"N 7°47'01.2"E
UTM
32T 408580 5273315
w3w 
///hühnchen.anmelden.vornehmen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,1 km
Dauer
6:58 h
Aufstieg
461 hm
Abstieg
576 hm
Höchster Punkt
515 hm
Tiefster Punkt
255 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.