Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Westalpencross 2017
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Westalpencross 2017

· 2 Bewertungen · Mountainbike · Italien
Profilbild von Radsportstudio Meitingen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Radsportstudio Meitingen 
  • Foto: Radsportstudio Meitingen, Community
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 -500 -1000 400 300 200 100 km
Westalpen? Wer die Ostalpen bereits mehrmals auf verschiedenen Routen überquert hat, sucht neue Herausforderungen. Bergradler, denen es in den Ostalpen zu laut, zu voll geworden ist, finden am westlichen Alpenhauptkamm noch einsame Routen. Oder einfach nur neugierig? Mal etwas anderes sehen und erleben? Sehr hohe Berge, tiefverwurzelte Traditionen und den Kontrast von Land und Leute auf dem langen Weg vom Genfer See zum Meer. Diese Westalpencross ist der Marathon aller Alpenüberquerungen von Nord nach Süd.
schwer
Strecke 492 km
138:31 h
17.045 hm
17.530 hm
2.865 hm
6 hm

Westalpen? Wer die Ostalpen bereits mehrmals auf verschiedenen Routen überquert hat, sucht neue Herausforderungen. Bergradler, denen es in den Ostalpen zu laut, zu voll geworden ist, finden am westlichen Alpenhauptkamm noch einsame Routen. Oder einfach nur neugierig? Mal etwas anderes sehen und erleben? Sehr hohe Berge, tiefverwurzelte Traditionen und den Kontrast von Land und Leuten. Die Route gen Süden folgt ständig dem Kamm der höchsten Berge. Der lange Weg führt jedoch nicht nur durch grandiose Gebirgslandschaften mit verschiedenen Kulturen, sondern auch zu der Erkenntnis, dass Abenteuer auch im zivilisierten Europa noch möglich sind. Ganz weit draußen bestimmt das Ziel und die Natur den Weg dieser hochalpinen Tour de France.Entstanden ist "der Weg - die mulattiera - die gta". Südlich der alten Römerstadt Susa greifen die Ausläufer langgestreckter Bergkämme wie die Fangarme eines riesigen Tintenfisches nach dem Boden des Piemont, dem Land am Fuß der Berge, um sich dann zur höchsten Erhebung des südlichen Alpenraumes aufzubäumen - dem Monviso. 3859 Meter hoch. Dazwischen Schluchten und Gräben, in denen reißende Bäche und Flüsse das Bergland entwässern. Dreieinhalb Kilometer Luftlinie darüber ragt das feine, blaue Horn des Cottischen Kaisers aus dem Dunst der Poebene. Dora Riparia, Chisone, Pellice, Varaita, Maira und Stura di Demonte - auf dem Weg zum Meer passiert die gta jeden Tag einen Tintenfischarm. Die Reifen knirschen auf dem über 100 Jahre alten Belag der Militärstraßen der Alpinis, die aussichtsreich über die Kämme verlaufen, die aus den tiefen Tälern heraus die felsigen Gipfelhöhen erschließen. Das weiße Urgesteinsband der Maira/Stura-Kammstraße gehört zu den attraktivsten Höhenrouten der Bergradler in den Westalpen, die Abfahrt auf der uralten gta-Mulatierra vom Felsdurchschlupf des Passo di Rocca Brancia durch zig Haarnadelkurven hinab ins Tal der Stura di Demonte lässt die Augen der Mountainbiker immer wieder aufleuchten. Eine letzte Barriere stellt sich in den Weg - die Seealpen. Oben eine kalte und tote, doch irgendwie reizvollen Felsenwelt mit Seen inmitten splittriger Trümmerkare, unten blumenreiche Gärten, die von einer traditionsbewussten und streng gläubigen Bauernschaft geschützt werden. Die Königsetappe der gta mit der Überquerung der Seealpen auf versteckten Alpiniwegen und der steinigen Trasse der Ligurischen Grenzkammstraße fordert von den Teilnehmern viel Kraft und Durchhaltevermögen ein. Doch schon der karthagische Feldherr Hannibal wusste vor seiner bis heute bewunderten Westalpenüberquerung mit 30 000 Soldaten, mit 6000 Pferden und 37 Elefanten zu berichten: "Die Alpen sind ein hohes Gebirge, aber nirgends ragen die Berge in den Himmel ...". Übernachtet wird in gemütlichen Posto Tappas oder ausgewählten Hotels, die die Traditionen der Täler des Piemonts und Liguriens auch heute pflegen. Das Gepäck transportiert der Serac Joe-Bus zu jeder Unterkunft. Bei Bedarf können auch einzelne Tagesetappen im Bus mitgefahren werden.

gta - Grande Traversata delle Alpi"La Grande Traversata delle Alpi", kurz gta - drei Buchstaben, schwungvoll auf einen Felsen gepinselt, markieren eine Weitwanderroute über die Westalpen vom Monte Rosa zum Mittelmeer. Die "Große Traverse" folgt historisch gewachsenen Weganlagen. Keiner der Pfade ist neu angelegt - unter den Reifen knirscht der Steinbelag uralter, bäuerlicher Maultierpfade. Ein Geflecht halb vergessener Militärsteige und Römerstraßen wird wiederbelebt. Breite, von Mussolinis Kriegsbaumeistern errichtete Naturpisten wechseln mit schmalen Hochgebirgstrassen. Alle Wege machen Geschichte spürbar. Das um 1980 ins Leben gerufene Projekt der gta soll mit sanftem Tourismus etwas Geld in die hintersten Winkel des Piemonts bringen - will nicht zum Wandel einen Beitrag leisten, sondern zum Erhalt einer uralten bäuerlichen Kulturlandschaft, die von der Landflucht bedroht wird.Zum Sterben zu viel - zum Leben zu wenigUnverändert seit Menschengedenken stehen noch manche hochgelegenen Dörfer und Weiler. Ihre wenigen Bewohner bestellen den Boden mit Händen. Für sie hält die Natur keinen Trost bereit. Berge weisen jede menschliche Regung zurück. Wird das Land nicht mehr gepflegt, nimmt die Erosion auch die letzte Lebensgrundlage. Nicht alle der 65 Tagesetappen des rund 1000 Kilometer langen Weitwanderweges der gta über den gesamten piemontesischen Westalpenbogen eignen sich auch für Mountainbiker. Einige Abschnitte sind einfach zu steil, andere zu verblockt oder zugewachsen. Besonders in den schwarzen Tälern auf der Südseite des Monte Rosa-Massivs gewinnt man auf dem Rad kaum mehr an Boden als zu Fuß. Deshalb empfiehlt sich ein Start der Großen Traverse auf der Nordseite des Mont Blanc. Eine alte Schmugglerroute präsentiert dem Bergradler eine würdige Fahrbahn auf die Südseite des Dachs der Alpen. Über den Col de I’Iseran, höchster Straßenpass der Alpen, geht es durch den Vanoise-Nationalpark zum Mont Cenis. Alte Armierungstrassen führen schließlich ins Piemont. Im "Land am Fuß der Berge", in Susa trifft man dann erstmals auf einen Wegweiser mit den markanten drei Buchstaben. Keiner sollte nun blindlings den Markierungen folgen. Oftmals gelingt der Anstieg auf einer parallel verlaufenden Straße wesentlich besser. Auch gibt es heute zahlreiche gta-Varianten. Der Weitwanderweg gibt lediglich die grobe Richtung vor – von Tal zu Tal, immer nur vorwärts, immer nach Süden! Auf weiten Strecken aber walken die Reifen über die historischen Trassen der gta. Über einsame Kämme und durch entlegene Dörfer zu den Etappenunterkünften, Posto Tappa genannt. Dort gibt es immer ein mehrgängiges Abendessen. Das Piemont ist weit über die Grenzen hinaus für seine schmackhafte und ideenreiche Küche bekannt. Ein Fußgänger benötigt für die gta den gesamten Urlaub zweier Arbeitsjahre. Ein erfahrener Tourenbiker braucht für die Große Traverse keine zwei Wochen.Nur was man weiß, sieht man auchDie gta möchte Lust wecken auf eigene Begegnungen, will nicht zuletzt auch forschendes Fragen fördern. Der Reiz einer Straße, des Wegs, eines Maultierpfades oder Militärsteiges erschließt sich nur dann, wenn er Tag für Tag mit neuen Augen gesucht und gefunden wird.

Schwierigkeit
S3 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.865 m
Tiefster Punkt
6 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Straße 0,03%Unbekannt 99,96%
Straße
0,2 km
Unbekannt
491,8 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
45.138161, 7.051970
GMS
45°08'17.4"N 7°03'07.1"E
UTM
32T 346834 5000144
w3w 
///sperling.analoger.erneuerungen
Auf Karte anzeigen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
45.138161, 7.051970
GMS
45°08'17.4"N 7°03'07.1"E
UTM
32T 346834 5000144
w3w 
///sperling.analoger.erneuerungen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Frage von Philipp Ppilihp · 06.04.2020 · Community
Hi wie habt Ihr denn den Rücktransport oder Transport generell geplant ?
mehr zeigen
Antwort von Radsportstudio Meitingen  · 06.04.2020 · Community
Begleitfahrzeuge
1 more reply
Frage von Andreas Likar · 17.02.2020 · Community
Die Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude! Hi Leute, wir sind gerade mit der Etappenplanung beschäftigt und haben uns gefragt ob es denn schon eine Etappenaufteilung gibt bzw. eine Nächtigungsempfehlung? Wollen dieses Mal die Hängematten Zuhause lassen und auf Hütten zurückgreifen, falls es geeignete gibt? Mfg
mehr zeigen
Frage von Erich Mayer  · 28.08.2019 · Community
E-MTB tauglich ?; Kann die beschriebene Tour auch mit dem E-MTB gefahren werden. Konkret; - gibt es Tragepassagen - sind Höhenunterschiede von mehr als 2.000 hm ohne Lademöglichkeit Danke für die Info Erich Mayer
mehr zeigen
Antwort von Radsportstudio Meitingen  · 29.08.2019 · Community
Servus Erich, auf keinen Fall mit E-MTB lange Tragepassagen, kaum Lademöglichkeiten, ciao Bernardo

Bewertungen

5,0
(2)
martin Eberle
04.11.2019 · Community
Unsere Version dieser Tour (Adaption von Achim Zahn's Empfehlung ) findet sich unter "Martigny - Ventimiglia". Für geübte MTB Freaks, die auch gerne mal das Bike Schieben und Tragen, unbedingt empfehlenswert!
mehr zeigen
pedro highlander
05.11.2017 · Community
Beschreibung bringt es auf den Punkt - Eindrücke die im Mountainbikerschatzkästchen ganz weit oben liegen
mehr zeigen
Gemacht am 16.07.2017
Radsportstudio Meitingen 
05.06.2017 · Community
He Männer, wird ganz bestimmt eine ganz supegeile Tour
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
S3 schwer
Strecke
492 km
Dauer
138:31 h
Aufstieg
17.045 hm
Abstieg
17.530 hm
Höchster Punkt
2.865 hm
Tiefster Punkt
6 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Singletrail / Freeride Downhill Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.