Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Werfener Hochthron Überschreitung
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern

Werfener Hochthron Überschreitung

· 1 Bewertung · Alpinklettern · Tennengebirge
Profilbild von Andreas Frank
Verantwortlich für diesen Inhalt
Andreas Frank 
  • /
    Video: Andreas Frank, Community
  • /
    Foto: Andreas Frank, Community
m 2000 1500 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Kletterei zumeist im 1er und 2er Bereich. Kurze 3er Stellen gilt es aber auch zu meistern. Abstieg zum Teil über einen kurzen A/B Klettersteig mit hoher Leiter.
schwer
Strecke 8,8 km
7:30 h
1.285 hm
1.282 hm
2.360 hm
1.075 hm
Schwierigkeit
II+ schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.360 m
Tiefster Punkt
1.075 m

Start

Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Alpinklettertouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Kletterschuhe
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Chalkbag plus Chalk
  • Sicherungs- und Abseilgerät
  • Expressschlingen
  • Prusikschlinge
  • Reepschnüre
  • Bandschlingen
  • HMS- und Schraubkarabiner
  • Schnappkarabiner
  • Standplatzschlinge
  • Selbstsicherungsschlinge und HMS-Karabiner
  • Safelock-Karabiner
  • Kleiner Kletterrucksack
  • Tape
  • Seilmesser
  • Topo
  • Einfachseil
  • Halbseile
  • Zwillingsseile
  • Friend/Cam 0
  • Friend/Cam 0.1
  • Friend/Cam offset 0.1-0.2
  • Friend/Cam 0.2
  • Friend/Cam offset 0.2-0.3
  • Friend/Cam 0.3
  • Friend/Cam offset 0.3-0.4
  • Friend/Cam 0.4
  • Friend/Cam offset 0.4-0.5
  • Friend/Cam 0.5
  • Friend/Cam offset 0.5-0.75
  • Friend/Cam 1
  • Friend/Cam 2
  • Friend/Cam 3
  • Friend/Cam 4
  • Friend/Cam 5
  • Friend/Cam 6
  • Friend/Cam 7
  • Friend/Cam 8
  • Satz Friends/Cams
  • Doppelter Satz Friends/Cams
  • Kleine Friends/Cams
  • Mittlere Friends/Cams
  • Große Friends/Cams
  • Satz Klemmkeile
  • Doppelter Satz Klemmkeile
  • Kleine Klemmkeile
  • Mittlere Klemmkeile
  • Große Klemmkeile
  • Klemmkeilentferner
  • Tricam(s)
  • Ball-Nut(s)
  • Gipsy(s)
  • Hexentric(s)
  • Seilklemme(n) wie die Petzl Micro Traxion
  • Seilrolle(n) wie der Petzl TiBloc
  • Schlaghaken und Hammer
  • Steigklemme
  • Trittleiter
  • Ggf. Klemmgeräte
  • Ggf. Materialsack
  • Boulderbürste
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Robert Delleske 
Die Tour ist super aber durchaus anspruchsvoll. Uns sind auf der Südseite einige entgegen gekommen. Wir sind wie hier "beschrieben" gegangen und ich meine der wesentlich kürzer ausgesetzte Abstieg über Nord ist wesentlich sinnvoller und vor allem mit weniger Schotter verbunden als im Süden. Teils könnte man über Köpfe und auch ein paar Bohrhaken/Schlakhaken jemanden nach sichern. Da am Anfang die schwersten stellen kommen weiß man recht schnell ob das für einen passt. Nach oben hin wird es leichter! Der Abstieg ist nochmal ausgesetzt, aber wenn man einen 2er gut abklettern kann passt es. Man kann auch gut noch leicht das große Fieberhorn mit ran hängen, wenn man gerne Gipfel sammelt. Die angebene Gehzeit von 9 Stunden finde ich schon sehr lang, mit sichern vielleicht. Ich wäre eher bei 6,5h (wir brauchten im zügigen Tempo mit 30min. Pause und Fotostops 5:30 Stunden). Das Systhem am Parkplatz für die Parkgebühr/Parkschein ist auch super. Diese Tourenbeschreibung hier könnte man noch etwas ausbauen, mehr Fotos und Details ;)
mehr zeigen
Gemacht am 04.09.2020
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Der Einstieg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Die Schlüsselstelle, mit Seil
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Oben nur noch über Schrofen
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Der Abstieg im Überblick
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Die Schlüsselstelle im Abstieg von unten
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Ab hier geht es erstmal am Weg entlang
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Die Leiter als letzter Höhepunkt der Tour
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg

Fotos von anderen

Der Einstieg
+ 10

Bewertung
Schwierigkeit
II+ schwer
Strecke
8,8 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1.285 hm
Abstieg
1.282 hm
Höchster Punkt
2.360 hm
Tiefster Punkt
1.075 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.