Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wendelsteintour von Geitau
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wendelsteintour von Geitau

Wanderung · Tegernsee-Schliersee
Profilbild von Claudio Zettel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Claudio Zettel
  • /
    Foto: Claudio Zettel, Community
  • /
    Foto: Claudio Zettel, Community
  • /
    Foto: Claudio Zettel, Community
  • /
    Foto: Claudio Zettel, Community
  • /
    Foto: Claudio Zettel, Community
  • /
    Foto: Claudio Zettel, Community
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Einer der kürzesten und leichtesten Aufstiege auf den Wendelstein, Rückweg bei Regen besser variieren, da er auf der Schattenseite des Berges liegt (feucht!)
schwer
Strecke 16,2 km
6:30 h
1.104 hm
1.098 hm
1.814 hm
774 hm
Unter den verschiedenen Aufstiegen auf den Wendelstein hat diese Tour mehrere entscheidende Vorteile: er ist relativ kurz, bietet einen guten Kompromiß an Höhnmetern, ist eine Rundtour und öffentlich gut zu erreichen. Ob der Waldweg (Fahrweg) genommen wird oder der anspruchsvollere Pfad durch den Wald ist konditionsabhängig kurzfristig zu entscheiden.

Autorentipp

Für den Abstieg kann auch die Wendelsteinbahn genommen werden und dann mit dem BOB bis Geitau zurück (oder  im Tal bis Geitau laufen)
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.814 m
Tiefster Punkt
774 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf ausreichend Kondition achten und gute Bergschuhe. Im Sommer liegt die Tour in der Sonne -daher optimal für Frühjahr und Herbst, wenn man froh ist über Sonnenstrahlen. :-)

Start

Bahnhof Geitau (774 m)
Koordinaten:
DD
47.693758, 11.965899
GMS
47°41'37.5"N 11°57'57.2"E
UTM
32T 722539 5286525
w3w 
///belebt.mieten.hafer

Ziel

Wendelstein Gipfel - Bahnhof Geitau

Wegbeschreibung

Start ist in Geitau am Bahnhof. Für den Aufstieg dem "Mediationsweg" folgen - es  gibt die Variationsmöglichkeit dem Fahrweg durch den Wald zu folgen (bei Regen zu empfehlen) oder über den Waldpfad zu gehen (bei trockenem Wetter). Beide Wege sind in etwa gleich steil. Auf halber Höhe kommen wir an den idyllisch auf einem Sattel gelegenen Spitzingalmen vorbei. Es schließt sich ein gemütlicher, allmählichen ansteigender Pfad entlang der Wiesen an , bevor der letzte steinige und vor allem steilere Aufstieg, teilweise über Holztreppen,  bis zu Bergstation der Wendelsteinbahn folgt. Für den Rückweg kann eine Schlenker durch das nördliche Tal unterhalb des Türkenköpf Richtung Eibach Alm gewählt werden. Den dortigen Weg empfehle ich nicht bei Regen, da zahlreiche kleine Bachläufe für den Abstieg ebenfalls den Pfad wählen und entsprechend nasse Steine hinterlassen.... Hinter dem Türkenköpfle dann südlich über die Anhöhe wieder ins Tal Richtung Geitau einbiegen, beim finalen Abstieg stossen wir wieder auf den Meditationsweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Start/Ziel am Bahnhof Geitau, daher gut mit ÖPNV zu erreichen

Anfahrt

Start/Ziel am Bahnhof Geitau, daher gut mit ÖPNV zu erreichen.

Mit dem PKW: über die B 307 zwischen Bayrischzell und Schliersee am Parkplatz des Bahnhofs Geitau.

Parken

Bahnhof Geitau

Koordinaten

DD
47.693758, 11.965899
GMS
47°41'37.5"N 11°57'57.2"E
UTM
32T 722539 5286525
w3w 
///belebt.mieten.hafer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Auf ausreichend Kondition achten und gute Bergschuhe.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,2 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.104 hm
Abstieg
1.098 hm
Höchster Punkt
1.814 hm
Tiefster Punkt
774 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights kulturell / historisch Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.