Start Touren Weitwanderweg 9, St. Peter am Kammersberg - Murau
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mehrtagestour Etappe

Weitwanderweg 9, St. Peter am Kammersberg - Murau

Mehrtagestour · Nockberge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Weg zum Ortsplatz von St. Peter am Kammersberg
    / Weg zum Ortsplatz von St. Peter am Kammersberg
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Brücke über den Katschbach in südlicher Richtung.
    / Brücke über den Katschbach in südlicher Richtung.
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Wegweiser zur Stolzalpe und nach Murau
    / Wegweiser zur Stolzalpe und nach Murau
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Serpentinenweg zur Stolzalpe
    / Serpentinenweg zur Stolzalpe
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Wegmarkierung auf der Pogerhütte
    / Wegmarkierung auf der Pogerhütte
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Auf der Alm bei der Stolzenhütte, mit Marterl.
    / Auf der Alm bei der Stolzenhütte, mit Marterl.
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Gipfel der Stolzalpe
    / Gipfel der Stolzalpe
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Landeskrankenhaus Stolzalpe
    / Landeskrankenhaus Stolzalpe
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Das Schloss Murau mit der Pfarrkirche
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Braumuseum Murau
    Foto: Tourismusverband Murau-Kreischberg
  • / Steg über die Mur zum Bahnhof
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
900 1200 1500 1800 2100 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Der Weitwanderweg 9 (Salzsteig) führt von Bad Leonfelden in Oberösterreich nach Arnoldstein in Kärnten an der Grenze zu Italien. Diese Etappe führt von St. Peter am Kammersberg nach Murau.  Um das Leistungsabzeichen zu erwerben, muss bei den Kontrollpunkten (K) einen Stempel zb. aus einem Gasthaus etc. besorgt werden. Nähere Infos dazu im Weitwanderführer des Alpenvereins.
mittel
17,3 km
5:45 h
998 hm
1035 hm
Für die Etappe St. Peter am Kammersberg - Murau überquert man die Stolzalpe, einen 1870 Meter hohen Berg, auf dessen Südseite das Landeskrankenhaus beheimatet ist. Die Bezirkshauptstadt Murau hat etwas mehr als 2000 Einwohner und bietet neben dem Schloss Murau und den Kirchen als Sehenswürdigkeiten noch ein weiteres bekömmliches Highlight, die Brauerei Murau und das gleichnamige köstliche Bier.

Autorentipp

Wer den Weitwanderweg fortsetzt, sollte gleich zur Murauerhütte aufsteigen und dort nächtigen, da die nächste Etappe von der Murauer Hütte bis nach Flattnitz eine sehr lange ist.
outdooractive.com User
Autor
Johannes Leitner
Aktualisierung: 03.08.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Stolzalpe, 1811 m
Tiefster Punkt
Murau, 800 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

kein besonderne Gefahren.

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung: Bergschuhe mit einem sehr guten Profil, Wechselwäsche, Flüssigkeit und Jause, Sonnenbrille, Sonnencreme, (Stöcke), Windstopper-Jacke oder Ausrüstung für eine mehrtägige Wanderung.

Weitere Infos und Links

http://www.oebb.at
http://www.postbus.at
http://www.alpenverein.at/weitwanderer/weitwanderwege/2002_01_18_133.php
http://www.bergeundtaeler.at/2013/08/st-peter-am-kammersberg-murau/
http://huetten.alpenverein.at/huettenHome/DE/Home/index.php?huetteNr=0154

Start

St. Peter am Kammersberg (846 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.187156, 14.185606
UTM
33T 438301 5226284

Ziel

Murau

Wegbeschreibung

Bei der Kirche in St. Peter am Kammersberg (K) führt der Weg zunächst leicht rechts in östlicher Richtung die Straße hinab wo wir am Ortsplatz rechts abbiegen und den Katschbach überqueren. Direkt nach der Brücke ist bereits die erste Markierung in Richtung Stolzalpe und Murau angebracht.
Zur Stolzalpe führt eine breite Schotterstraße in langgezogenen Serpentinen, erst nach weit über einer Stunde verlässt man diese und kommt in den Bereich Stolzenhütte, wo man den Gipfelsturm über Almen- und Waldwege fortsetzt.
Beim Gipfelkreuz der Stolzalpe angekommen muss man wegen der dichten Bäume auf ein Rundum-Panorama verzichten, kann zwischen diesen aber einen Blick auf die umliegende Bergwelt werfen.

Auf der Südseite des Berges geht es nun abwärts. Anfangs über Waldwege kommen wir in an eine Schotterstraße, der wir immer wieder folgen, die wir aber auch immer wieder für die eine oder andere Abkürzung durch den Wald verlassen. Nach etwas mehr als dreieinhalb Stunden kommen wir in den Bereich des Landeskrankenhauses Stolzalpe in der gleichnamigen Gemeinde. Von hier an führt der Weg über gepflegte Schotterwege, entlang der Straße und zu guter Letzt kurz durch einen Wald nach Murau.
Wir überqueren die Mur über die Fußgängerbrücke und kommen zum Bahnhof von Murau (K), dem vorläufigen Endpunkt dieser Etappe.

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung von St. Peter am Kammersberg nach Murau oder Unzmarkt, von Anschlüsse nach ganz Österreich.

Anfahrt

Von der A9 bei der Abfahrt Trieben auf die B114 abfahren und dieser in südlicher Richtung folgen. Bei Oberzeirling nach Westen abbiegen und der L514 bis Schiltern fahren. Dann weiter in nördlicher Richtung auf B75 und in der Folge L512 bis St. Peter am Kammersberg.

Von der A10 bei Ausfahrt St. Michael im Lungau abfahren und auf der B96 in östlicher Richtung bis Vorstadt Murau fahren. Dann auf L501 bis St. Peter am Kammersberg.

Parken

Gratis Parkmöglichkeiten direkt im Ort.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

OEAV, Wege ins Freie, Sektion Weitwandern, Österreichischer Weitwanderweg 09

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,3 km
Dauer
5:45 h
Aufstieg
998 hm
Abstieg
1035 hm
Etappentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.