Start Touren Weitwanderweg 9, Planneralm - Donnersbachwald
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mehrtagestour Etappe

Weitwanderweg 9, Planneralm - Donnersbachwald

Mehrtagestour · Rottenmanner und Wölzer Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Der Weg auf die Goldbachscharte führt durch Latschenfelder und lichte Wälder.
    / Der Weg auf die Goldbachscharte führt durch Latschenfelder und lichte Wälder.
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Das Tote Gebirge von der Planneralm aus gesehen.
    / Das Tote Gebirge von der Planneralm aus gesehen.
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Der Weg teilt sich zur Goldbachscharte oder zur Schoberspitze
    / Der Weg teilt sich zur Goldbachscharte oder zur Schoberspitze
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Panorama auf der Goldbachscharte
    / Panorama auf der Goldbachscharte
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Gipfelkreuz der Karlspitze
    / Gipfelkreuz der Karlspitze
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Panorama auf der Karlspitze
    / Panorama auf der Karlspitze
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Die Michelirlingalm ist von  der Karlspitze aus gut zu sehen.
    / Die Michelirlingalm ist von der Karlspitze aus gut zu sehen.
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Die Weitwanderwege 2 und 9 verlaufen hier auf dem selben Weg.
    / Die Weitwanderwege 2 und 9 verlaufen hier auf dem selben Weg.
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Die Plotscheralm liegt entlang des Weges
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Das Tal ist fast erreicht
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Auf der Landesstraße geht es noch ein paar Kilometer entlang nach Donnersbachwald.
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
900 1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12

Der Weitwanderweg 9 (Salzsteig) führt von Bad Leonfelden in Oberösterreich nach Arnoldstein in Kärnten an der Grenze zu Italien. Diese Etappe führt von der Planneralm bis nach Donnersbachwald.
mittel
12,7 km
4:30 h
486 hm
1130 hm
Nach dem kurzen Anstieg zur Karlspitze führt uns diese Tour stets abwärts, vorbei an Almen und Hütten nach Donnersbachwald.

Autorentipp

Wegen der unvorteilhaften Verkehranbindung empfiehlt sich eine Vortour von Aigen im Ennstal zur Planneralm und eventuell auch die weitere Etappe von Donnersbachwald über die Mörsbachhütte ins Sölktal.
Wer das Leistungsabzeichen erwerben will, muss sich bei den Kontrollpunkten (K) einen Stempel zb. aus einem Gasthaus etc. besorgen. Nähere Infos dazu im Weitwanderführer des Alpenvereins.
outdooractive.com User
Autor
Johannes Leitner
Aktualisierung: 07.09.2015

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Karlspitze, 2069 m
Tiefster Punkt
Donnersbachwald, 939 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung: Bergschuhe mit einem sehr guten Profil, Wechselwäsche, Flüssigkeit und Jause, Sonnenbrille, Sonnencreme, (Stöcke), Windstopper-Jacke.

Weitere Infos und Links

http://www.oebb.at
http://www.postbus.at
http://www.alpenverein.at/weitwanderer/weitwanderwege/2002_01_18_133.php
http://www.bergeundtaeler.at/2013/07/planneralm-donnersbachwald/
http://www.bogenschiessen.at/ewis-huette-planneralm/kontakt.html
http://www.donnersbach.at/betriebe-vereine.html

Start

Planneralm (1605 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.404544, 14.200975
UTM
33T 439713 5250430

Ziel

Donnersbachwald

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour von der Plannerlam (K) in westlicher Richtung hinauf zur Karlspitze. Durch Latschenfelder und Sträucher gehts führt der Weg. Die Goldbachscharte erreichen wir nach gut einer Stunde und die Karlspitze ist nach einer weiteren halben Stunde erreich. Hier erwartet uns ein herrliches Panoram.
Kurz nach der Karlspitze führt der Weg linkerhand talwärts zur Michelirlingalm, die wir eine halbe Stunde später erreichen und von der aus ein Forstweg weiter ins Tal führt. Diesem folgt man, die Serpentinen ab und an abkürzend eine weitere Stunde, vorbei an der Plotscheralm, ehe der Weg abrupt nach rechts in den Wald hinein führt.
Hier ist Vorsicht geboten! Eine Weile lang ist dieser Weg halbwegs gut markiert, bis diese Markierung plötzlich vor einem Stacheldrahtzaun endet – von weiteren Markierungen weit und breit keine Spur. Man muss nun den Stacheldrahtzaun überqueren und dem “Weg” etwa eine weitere viertel Stunde folgen, ehe wir endlich wieder eine rot-weiß-rot Markierung an einem Baum findet.
Der Weg wird nun wieder gangbarer, wird wieder zu einer Forststraße und führt weiter ins Tal zur Bundesstraße, der wir in südlicher Richtung nach Donnersbachwald (K) folge. Kurz nach der Ortstafel finden wir die Beschilderung zur Mörsbachhütte, zu der wir aber erst bei der nächsten Tour aufbrechen.

Während der Schulzeit gibt es nun eine Postbusverbindung nach Stainach (Ausgangspunkt der ersten Tour), außerhalb dieser, muss man auf den Taxidienst (siehe Links) zurückgreifen, oder natürlich, man setzt die Tour am nächten Tag in Richtung Sölktal fort.

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Ziel (Donnersbachwald) gibt es nur während der Schulzeit eine Busverbindung nach Stainach. Von Stainach fahren Züge in alle Teile Österreichs.
Während der Ferien Taxi-Bus nach Stainach (ca. 50 Euro).

Anfahrt

Es handelt sich hier um eine Etappentour. Vortour: http://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/weitwanderweg-9-aigen-im-ennstal-planneralm/7752082/  

Eine Anfahrt mit dem Auto ist grundsätzlich möglich, jedoch ist die Rückkehr zum Auto nur mittels Taxi.

Anfahrt:
A9 Ausfahrt Liezen in Richtung Salzburg nehmen. Von der B320 auf Höhe Trautenfels links abbiegen. In Donnersbach wiederum links abbiegen in Richtung Planneralm.
A10 Ausfahrt Altenmarkt in Richtung Ennstal (B320). Auf Höhe Trautenfels rechts abbiegen. In Donnersbach links abbiegen zur Planneralm.

 

Parken

Parkplätze im Ort.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

OEAV, Wege ins Freie, Sektion Weitwandern, Österreichischer Weitwanderweg 09

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,7 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
486 hm
Abstieg
1130 hm
Etappentour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.