Start Touren Weitwanderweg 9, Hochmölbinghütte - Aigen im Ennstal
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mehrtagestour Etappe

Weitwanderweg 9, Hochmölbinghütte - Aigen im Ennstal

Mehrtagestour · Rottenmanner und Wölzer Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Panorama von der Hochmölbinghütte
    / Panorama von der Hochmölbinghütte
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Der Kleinmölbing und im Hintergrund der Hochmölbing
    / Der Kleinmölbing und im Hintergrund der Hochmölbing
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • In der Ferne ist das Dachsteinmassiv erkennbar
    / In der Ferne ist das Dachsteinmassiv erkennbar
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Der Mittelmölbing, auf der Ostflanke liegt noch Schnee.
    / Der Mittelmölbing, auf der Ostflanke liegt noch Schnee.
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Der Gipfel des Hochmölbing wird von einer einhörnigen Gämse bewacht
    / Der Gipfel des Hochmölbing wird von einer einhörnigen Gämse bewacht
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Panorama des Toten Gebirges vom Hochmölbing aus
    / Panorama des Toten Gebirges vom Hochmölbing aus
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Vom Hochmölbing zur gleichnamigen Hütte geht es vorbei an Latschenfeldern
    / Vom Hochmölbing zur gleichnamigen Hütte geht es vorbei an Latschenfeldern
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Wegweiser nach der Hochmölbinghütte
    / Wegweiser nach der Hochmölbinghütte
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Die Schneehitzalm
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Die Bärenfeuchtenalm auf 1475 Metern
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Panorama von der Bärenfeuchtenalm
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Die Hütten der Stoiringalm
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Der Spechtensee liegt im Schatten des Nojer
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Die ersten Häuser von Stainach.
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Der Grimming
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Der Militärflugplatz Aigen im Ennstal
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
500 1000 1500 2000 2500 m km 5 10 15 20 25

Der Weitwanderweg 9 (Salzsteig) führt von Bad Leonfelden in Oberösterreich nach Arnoldstein in Kärnten an der Grenze zu Italien. Diese Etappe führt von der Hochmölbinghütte bis Aigen im Ennstal in der Steiermark.
schwer
29,7 km
9:22 h
1064 hm
2092 hm
Landschaftlich braucht sich die Steiermark nicht verstecken, ganz im Gegenteil! Nach dem (optionalen) Aufstieg auf den Hochmölbing und der Rückkehr zur Hochmölbinghütte, verläuft der Weg über saftige Almwiesen und Wälder hinab zum Spechtensee. Über Stainach geht es dem Fluss Enns folgend weiter bis nach Aigen im Ennstal.

Autorentipp

Die absolut lohnende Tour auf den Hochmölbing zieht die Dauer der Etappe bis nach Aigen sehr in die Länge (ich selbst war mit Pausen knapp über 12 Stunden unterwegs). Es wäre deshalb zu überlegen eventuell nur bis zur Spechtenseehütte zu gehen und am nächsten Tag fortzusetzen bzw. bis Stainach.

Wer das Leistungsabzeichen erwerben will, muss sich bei den Kontrollpunkten (K) einen Stempel zb. aus einem Gasthaus etc. besorgen. Nähere Infos dazu im Weitwanderführer des Alpenvereins.

outdooractive.com User
Autor
Johannes Leitner
Aktualisierung: 07.09.2015

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hochmölbing, 2303 m
Tiefster Punkt
Aigen im Ennstal, 637 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Ausrüstung für eine zweitätige Wanderung, da am Vortag der Aufstieg zur Hochmölbinghütte notwendig ist.

Weitere Infos und Links

http://www.oebb.at
http://www.postbus.at
http://www.alpenverein.at/weitwanderer/weitwanderwege/2002_01_18_133.php
http://www.bergeundtaeler.at/2013/06/hochmolbinghutte-aigen-im-ennstal/
http://www.hochmoelbinghuette.at/

Start

Hochmölbinghütte (1681 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.603892, 14.146538
UTM
33T 435849 5272628

Ziel

Aigen im Ennstal

Wegbeschreibung

Von der Hochmölbinghütte (K) können wir optional auf den Hochmölbing gehen. Wir folgen dem markierten Pfad hinter der Hütte. Der Aufstieg gestaltet sich nicht besonders steil und nach etwas über zwei Stunden ist der Gipfel erreicht. Ein herrlicher Ausblick auf das Tote Gebirge im Norden und die unzähligen Gebirge im  Süden ist die Belohnung. Nach der  Rückkehr zur Hochmölbinghütte folgen wir der Markierung ins Tal. Wir kommen an der Schneehitzalm vorbei und folgen hier dem leider schlecht markierten Weg nach Südwesten zur Bärenfeuchtenalm. Ein paar hundert Meter die Forststraße hinab haben wir die Möglichkeit über die Worschachklamm zu gehen oder die landschaftlich schönere Route über die Stoiringalm zum Spechtensee zu nehmen (Mehraufwand ca. 30 Minuten).
Nachdem wir den Spechtensee (K) erreicht und uns gestärkt haben, führt uns der Weg nach Süden, hinauf zum Nojer. Wir umrunden diesen leicht und kommen im Verlauf des Wegs nach Stainach. Dort gehen wir zum südlich gelegenen Bahnhof, unterqueren diesen, folgen dem Weg nach Osten und biegen wenige hundert Meter später nach Süden ein. Wir unterqueren die Bundesstraße und überqueren die Enns. Dieser folgen wir nun ein paar Kilometer in Osten, bis zum Militärflughafen zu dem wir einbiegen. Wir folgen dem Straßenverlauf und kommen nach weiteren zwei Kilometern in Aigen im Ennstal (K) an.

Öffentliche Verkehrsmittel

vom Ziel (Aigen in Ennstal) Busverbindung nach Stainach. Von Steinach Zugverbindungen in alle Teile des Landes.

Anfahrt

Es handelt sich hier um eine Etappentour, eine Anfahrt mit dem Auto ist nicht möglich. Vorvariante: http://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/weitwanderweg-9-hinterstoder-hochmoelbinghuette/7706844/

Parken

siehe Anfahrt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

OEAV, Wege ins Freie, Sektion Weitwandern, Österreichischer Weitwanderweg 09

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
29,7 km
Dauer
9:22 h
Aufstieg
1064 hm
Abstieg
2092 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.