Start Touren Weitwanderweg 9, Flattnitz - Turracher Höhe
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mehrtagestour Etappe

Weitwanderweg 9, Flattnitz - Turracher Höhe

Mehrtagestour · Nockberge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Der Ortskern von Flattnitz.
    / Der Ortskern von Flattnitz.
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Impressionen in Flattnitz.
    / Impressionen in Flattnitz.
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Wegweiser bei den Skiliften in Flattnitz
    / Wegweiser bei den Skiliften in Flattnitz
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Markierung des Weges kurz nach Flattnitz
    / Markierung des Weges kurz nach Flattnitz
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Holzzaun unterhalb der Haidnerhöhe
    / Holzzaun unterhalb der Haidnerhöhe
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Eine Quelle befindet sich bei den Wegweisern kurz unterhalb der Haidnerhöhe
    / Eine Quelle befindet sich bei den Wegweisern kurz unterhalb der Haidnerhöhe
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Die Haidnerhöhe
    / Die Haidnerhöhe
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • Auf der Kalteben verläuft der Weg oft entlang von Zäunen
    / Auf der Kalteben verläuft der Weg oft entlang von Zäunen
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Die Wege sind gut markiert
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Kühe grasen auf den saftigen Almen
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Die Lattersteighöhe mit der Unterstandshütte
    Foto: Johannes Leitner, ÖAV Sektion Linz
  • / Gipfel der Bretthöhe (2320 m)
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Panorama von der Bretthöhe nach Norden
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Gipfelkreuz der Hoazhöhe
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Panorama bei der Hoazhöhe
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Bald geschafft. Vor uns der Gruft und rechts der Schoberriegel
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
  • / Abstiegsweg zur Turracher Höhe
    Foto: Johannes Leitner, http://bergeundtaeler.at
1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18

Der Weitwanderweg 9 (Salzsteig) führt von Bad Leonfelden in Oberösterreich nach Arnoldstein in Kärnten an der Grenze zu Italien. Diese Etappe führt von Flattnitz in Kärnten bis zur Turracher Höhe. Um das Leistungsabzeichen zu erwerben, muss bei den Kontrollpunkten (K) einen Stempel zb. aus einem Gasthaus etc. besorgt werden. Nähere Infos dazu im Weitwanderführer des Alpenvereins.
schwer
19,2 km
9:00 h
1290 hm
861 hm
Eine aussichtsreiche aber lange Wanderung liegt vor uns. Anfangs wohl noch einsam marschieren wir über die Haidnerhöhe und die Kaltebene zur Lattersteighöhe und genießen dabei die Schönheiten Kärntens. Mit großen Schritten wenden wir uns dann der Bretthöhe zu, die mit 2320 Metern der höchste Berg des Weitwanderweges 9 ist. Über die Hoaz- und die Kaserhöhe kommen wir zur Gruft und zum Schoberriegel, bevor wir zur touristisch bevölkerten Turracher Höhe gelangen.

Autorentipp

Wegen der etwas umständlichen Anbindung an den öffentlichen Verkehr empfehle ich, mehrere Etappen aus diesem Bereich zusammen zu fassen. Das Panorama auf dem Weg von Flattnitz zur Turracher Höhe ist bemerkenswert schön und man sollte sich die Zeit nehmen, es ausreichend zu genießen.
outdooractive.com User
Autor
Johannes Leitner
Aktualisierung: 19.02.2016

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Bretthöhe, 2320 m
Tiefster Punkt
Flattnitz, 1372 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

keine besonderen Gefahren.

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung: Bergschuhe mit einem sehr guten Profil, Wechselwäsche, Flüssigkeit und Jause, Sonnenbrille, Sonnencreme, (Stöcke), Windstopper-Jacke bzw. Ausrüstung für eine mehrtägige Wanderung.

Weitere Infos und Links

http://www.oebb.at
http://www.postbus.at
http://www.alpenverein.at/weitwanderer/weitwanderwege/2002_01_18_133.php
http://www.bergeundtaeler.at/2013/08/flattnitz-turracher-hoehe/
http://www.flattnitz.net/
http://www.turracherhoehe.at/de/unterkuenfte

Start

Flattnitz (1374 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.949788, 14.024939
UTM
33T 425801 5200045

Ziel

Turracher Höhe

Wegbeschreibung

Da wieder eine lange Tour vor uns liegt stehen wir schon zeitig auf. Im Ortskern von Flattnitz (K) biegen wir zu den Skiliften ab.
Dort befindet sich ein großer Wegweiser, der die Wandermöglichkeiten der Umgebung ausweist, und auch unter anderem unseren Weg zur Turracher Höhe. So folgen wir also dem Schotterweg nach Süden. Nach einer Weile wird dieser zur Forststraße und mündet schließlich in einen Waldpfad. Wie bereits am Tag zuvor, ist der Weg einwandfrei markiert.
Nach etwas mehr als einer Stunde ist die Haidnerhöhe erreicht, wo wiederum der Höhenweg beginnt und ein angenehmes Wandererlebnis verspricht. Der Höhenweg führt uns über die Kalteben mehrere Kilometer weit zur Lattersteighöhe mit seiner Unterstandshütte. Hinter dieser führt der Weg weiter und wird nun felsiger. Über mal größere mal kleinere Steine und Felsen führt der Pfad und verlangt uns hier erstmals Trittsicherheit ab.
Nach einer gefühlten viertel Stunde kommt das lohnende Zwischenziel des Tages und ein Hauptziel des gesamten Weitwanderweges in Sicht, die Bretthöhe. Mit 2320 Metern ist dies der höchste Berg des ganzen Salzsteigwanderweges und daher genießen wir die schöne Aussicht von diesem Punkt besonders!

Nun folgen noch die Hoazhöhe und die Kaserhöhe, die jeweils einen bzw. zwei Meter kleiner als die Bretthöhe sind, ehe wir über den Gruft die letzten Berg vor der Turracherhöhe, den Schoberriegel, mit seinem schönen Kreuz, erreichen.
Der Abstieg zur Turracher Höhe (K) und zur ersehnten Unterkunft verläuft nun in kleinen Serpentinen anfangs über felsige Wege, später über breite Schotterwege.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Öffentliche Verkehrsmittel fahren nur zum ca. 10 Kilometer entfernten Oberhof, daher ist es sinnvoll die vorhergehende Tour (Murauer Hütte - Flattnitz) zu machen.

Von und zur Turracher Höhe verkehrt ein Tälerbus (http://www.turracherhoehe.at/de/shuttle-zeitplan) .

Anfahrt

Von Linz: Auf der A9 bei Trieben abfahren und auf der B114 bis St. Georgen ob Judenburg fahren. Dann weiter auf B317 bis Scheifling und auf B96 bis Murau. Dann auf B97 bis Stadl an der Mur und L511 bis Flattnitz.  
Von Wien: Auf der A2 in Richtung Graz bis zum Knoten Seebenstein. Weiter auf S6 und S36 bis Judenburg. Danach weiter auf B317 bzw. B96 bis Murau.  Dann auf B97 bis Stadl an der Mur und L511 bis Flattnitz. Von Salzburg: Auf der A10 bis St. Michael im Lungau und dann auf B96 bis Tamsweg. Auf B95 und B97 bis Stadl an der Mur und dann weiter auf der L511 bis Flattnitz.
Von Graz: Auf der A9 bis St. Michael und dann weiter auf der S36 bis Judenburg. Danach auf B317 bzw. B96 bis Murau. Dann auf B97 bis Stadl an der Mur und L511 bis Flattnitz.

Parken

Parkmöglichkeit direkt im Ort.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

OEAV, Wege ins Freie, Sektion Weitwandern, Österreichischer Weitwanderweg 09

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
19,2 km
Dauer
9:00 h
Aufstieg
1290 hm
Abstieg
861 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.