Start Touren Weißspitze (3300 m) von der Johannishütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Hochtour

Weißspitze (3300 m) von der Johannishütte

Hochtour · Venediger-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Oberland Verifizierter Partner 
  • Johannishütte
    / Johannishütte
    Foto: Julian Bückers, DAV Sektion Oberland
  • / Weißspitze 3.300m mit Glockner
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 3500 3000 2500 2000 16 14 12 10 8 6 4 2 km Weißspitze 3.300m Defregger Haus Johannishütte Johannishütte

Mittelschwere Hochtour, die Gletschererfahrung voraussetzt. Mäßig steil, aber Spaltengefahr!

 

mittel
16,2 km
7:00 h
1596 hm
1596 hm

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Weißspitze, 3300 m
Tiefster Punkt
2115 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Johannishütte
Defregger Haus

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich

Gletschererfahrung notwendig!

Start

Johannishütte (2114 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.059988, 12.334542
UTM
33T 297588 5215278

Ziel

Johannishütte

Wegbeschreibung

Bei der Johannishütte über den Zettalunitzbach, kurz darauf bei einer Wegverzweigung rechts und nordöstlich über Fels- und Moränenrücken ansteigen. Auf einer Höhe von 2720 m schließlich nach Norden und in Kehren weiter bergauf. An der Ostseite des Mullwitzköpfls entlang zum Defreggerhaus (2962 m).

Von dort quert man östlich zum Mullwitzkees und geht auf gleicher Höhe weiter nach Osten über den Gletscher. Man passiert das felsige Klexenköpfl und steigt in einem Rechtsbogen (geradeaus geht es zum Frosnitztörl) über das Zettalunitzkees leicht bergan. Schließlich erreicht man über Felsen in leichter Kletterei (II) das Wallhorntörl (3045 m). Nun östlich auf das Garaneberkees, in einer Schneemulde bergauf und steil über Schrofen zum Gipfel.

Abstieg wie Aufstieg

 

Gehzeit: Aufstieg 4 Std, Abstieg 3 Std

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn ab München zum Zielbahnhof Lienz/Osttirol (ca. 5 Std.)

Von Lienz Bahnhof nach Matrei/Osttirol, Abzweig Matreier Tauernhaus mit Buslinie 4410  (50 Min.), im Winter nur bis Matrei oder
von Kitzbühel direkt mit Buslinie 4410 nach Matrei/Osttirol (1,5 Std.)

• von Matrei/Osttirol mit Buslinie 4412 nach Prägraten Hinterbichl (30 Min.)

Anfahrt

Kitzbühel – Felbertauern (Maut) – Matrei in Osttirol – Hinterbichl/Prägraten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother-Führer "Hochtouren Ostalpen"

Alpenvereinsführer "Venedigergruppe"

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 36 "Venedigergruppe", mit Wegmarkierungen und Skirouten 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

komplette Gletscherausrüstung erforderlich!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,2 km
Dauer
7:00h
Aufstieg
1596 hm
Abstieg
1596 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.