Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour

Weisskugel

Skitour · Meraner Land
Profilbild von Dieter R.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dieter R.
  • /
    Foto: Dieter R., Community
  • /
    Foto: Dieter R., Community
  • /
    Foto: Dieter R., Community
  • /
    Foto: Dieter R., Community
  • /
    Foto: Dieter R., Community
  • / Blockgelände zum Hauptgipfel
    Foto: Dieter R., Community
  • / Hauptgipfel
    Foto: Dieter R., Community
  • / Schneegrat zum Hauptgipfel
    Foto: Dieter R., Community
  • / Blockgelände zum Hauptgipfel mit Blick in die Ostflanke
    Foto: Dieter R., Community
  • / Einfahrt in die Ostflanke
    Foto: Dieter R., Community
  • /
    Foto: Dieter R., Community
  • /
    Foto: Dieter R., Community
  • /
    Foto: Dieter R., Community
  • /
    Foto: Dieter R., Community
m 4500 4000 3500 3000 2500 2000 1500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Tour auf die Weisskugel mit einer traumhaften Abfahrtsvariante über die Ostwand und nach kurzem Gegenanstieg weiter zur Talstation der Gondelbahn.
schwer
18,5 km
6:00 h
1.480 hm
2.346 hm
Superchöne Rundtour mit steiler und langer Abfahrtsvariante.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Weisskugel, 3.737 m
Tiefster Punkt
Talstation der Schnalstalbahnen, 2.034 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Rifugio Bella Vista (2.897 m)
Koordinaten:
DG
46.783124, 10.791906
GMS
46°46'59.2"N 10°47'30.9"E
UTM
32T 636779 5182622
w3w 
///hörsaal.spätes.eifrig

Ziel

Talstation der Schnalstaler bergbahnen

Wegbeschreibung

Aufstieg

Vom Rifugio Bellavist Aufstieg zu einer Einsattelung westlich vom "Im hinteren Eis" Gipfel und anschliessend eine in der Früh oft noch relativ harte Abfahrt auf den Hintereisferner. Von hier nun immer am linken Gletscherrand haltend langwierig bis zum Hintereisjoch wo man dann über eine kurze Steilstufe und dann wieder über sanftes Gelände zum Wintergipfel gelangt. Jetzt über Blockgelände und zum Schluss über einen Firngrat zum Hauptgipfel (Steigeisen ratsam).

Abfahrt:

Wieder zurück beim Schidepot folgt eine traumhafte Firnabfahrt über die Ostflanke. 

Achtung! Bei der Abfahrt über die Ostflanke sollte man sich den Abfahrtsverlauf vorher dringend beim Aufstieg anschauen um dem Gletscherbruch und der Randspalte ausweichen zu können (von oben schwer einsehbar).Um den Spalten im Gletscherboden auszuweichen sollte man weit genug abfahren, was man um diese super Abfahrt richtig genießen zu können normalerweise eh macht. 

Jetzt folgt ein erneuter Aufstieg in eine namenlose Scharte NO-lich der inneren Quellspitze und eine erneute Abfahrt bis auf den Steinschalgferner. Hier nun dem Talverlauf folgend bis nach Kurzras. Bei wenig Schnee bzw. spät im Jahr kann man im letzten Abschnitt auf die andere Talseite wechseln und dort zuerst über die Rodelbahn von der Lazaunhütte und anschließend über die Piste bis ins Tal abfahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Bei Bozen in Richtung Meran und weiter bis  Naturns wo kurz nach dem Tunel die Strasse ins Schnalstal abzweigt (100m vor der Auffahrt zu Reihold Messners Schloss Juval). Jetzt der Strasse im ins Schnalstal bis zu deren Ende in Kuzras (2000m) folgen.

Parken

Parkplatz bei den Bergbahnen im Schnalstal

Koordinaten

DG
46.783124, 10.791906
GMS
46°46'59.2"N 10°47'30.9"E
UTM
32T 636779 5182622
w3w 
///hörsaal.spätes.eifrig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Wanderkarte, Blatt 04 Maßstab 1:25.000 Val Senales / Schnalstal - Altissima / Hohe WildeWeißkugel - Salurnkamm - Texelgruppe - Pfossental

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Harscheisen
  • Steigeissen
  • Gletscher Pickel
  • Gletscherausrüstung
  • LVS- Gerät
  • Schaufel Sonde

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
18,5 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
1.480 hm
Abstieg
2.346 hm
Gipfel-Tour Skihochtour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.