Start Touren Weißkugel von Schutzhütte Schöne Aussicht (Rifugio Bella Vista)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Hochtour

Weißkugel von Schutzhütte Schöne Aussicht (Rifugio Bella Vista)

· 1 Bewertung · Hochtour · Meraner Land
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Matthias Frößl
  • Am Hintereisjoch mit Blick zur Firnflanke der Aufstiegsroute
    / Am Hintereisjoch mit Blick zur Firnflanke der Aufstiegsroute
    Foto: Matthias Frößl, Community
Karte / Weißkugel von Schutzhütte Schöne Aussicht (Rifugio Bella Vista)
3000 3300 3600 3900 4200 m km 1 2 3 4 5 6 7

Abwechlungsreiche, lange Gletschertour auf den zweithöchsten Tiroler.
mittel
7,2 km
6:00 h
1069 hm
185 hm
Gehzeit bis Hintereisjoch 5h, von dort bis zum Gipfel 1h. Abstieg 4h.

Schwierigkeit
II-, 40°, F mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3732 m
Tiefster Punkt
2726 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Erstbegehung
1861 J.A. Specht mit L. Klotz oder J. Raffeiner und A.Finailer

Sicherheitshinweise

Steinschlaggefahr unterhalb Joch P.3170m

Wechten an Steilflanke oberhalb des Hintereisjochs

Spalten am Hintereisferner

Ausrüstung

Gletscherausrüstung

Weitere Infos und Links

Schutzhütte Schöne Aussicht (Rifugio Bella Vista)

Start

Schutzhütte Schöne Aussicht (Rifugio Bella Vista) 2842m (2843 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.783470, 10.792002
UTM
32T 636786 5182661

Ziel

Weißkugel 3739m

Wegbeschreibung

Von der Schutzhütte Schöne Aussicht (Rifugio Bella Vista) auf beschildertem Weg Ri W hinab ca. 100Hm, an beschildertem Abzweig Ri WNW auf markiertem Steig hinauf (anfangs über Blockgelände) bis zur Bergstation Skilift Teufelsegg. Dort weiter auf wenig bezeichnetem Steig (Steinmänner) Ri W an Südflanke des Teufelsegg stetig ansteigend und zuletzt steil hinauf bis zu wenig markantem Joch P.3170m (Steinschlag).

Weiter über den Kamm Ri W über teilweise ausgesetzte Kletterei, bis man bei ca. 3240m mit wenig Höhenverlust in das Firnbecken des Hintereisferner steigt und weiter hinauf ins Hintereisjoch 3460m.

Alternativ am Joch P.3170m Ri N hinab ca. 120Hm auf Gletscher und dort westlich unterhalb der Nordflanke des Grates an orografisch rechter Gletscherseite hinauf (Spalten) in das Firnbecken des Hintereisferner und weiter hinauf ins Hintereisjoch 3460m.

Von hier Ri N den Firnhang empor mit genügend Abstand zu dessen östlicher Steilkante (Wechten). Rechts des Felskamm bleibend die ca. 40° steiler werdende Firnflanke hinauf (bei Blankeis oder Neuschnee heikel). Die anschließende Firnkuppe hinauf über einen Firngrat, dann über ausgesetzte Kletterei (II-, bei Vereisung heikel) über zwei Blockköpfe zum Gipfel mit Gipfelkreuz.

Abstieg auf Aufstiegsroute.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpenvereinsführer Ötztaler Alpen, Walter Klier, Bergverlag Rother

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 30/2 Ötztaler Alpen Weißkugel 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Niels Feldmann
27.12.2016 · Community
Tolle Tour, aber auch ganz schön langer Marsch. Wir hatten super Wetter erwischt.
mehr zeigen
Gemacht am 16.08.2016
Blick auf die Weißkugel über den Hintereisferner
Foto: Niels Feldmann, Community
Weg über den Gletscher zur Weißkugel
Foto: Niels Feldmann, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
II-, 40°, F mittel
Strecke
7,2 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1069 hm
Abstieg
185 hm
Gipfel-Tour Grat

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.