Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Weisse Bruecke Höllbachgspreng Falkenstein am 7. August 2019
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Weisse Bruecke Höllbachgspreng Falkenstein am 7. August 2019

· 2 Bewertungen · Wanderung · Bayerischer Wald
Profilbild von E. H.
Verantwortlich für diesen Inhalt
E. H.
  • Weiße Brücke (nordöstlich v. Lindberg Rg 8)
    / Weiße Brücke (nordöstlich v. Lindberg Rg 8)
    Foto: E. H., Community
  • / Grillplatz (schwarze Brücke)
    Foto: E. H., Community
  • / Aufstieg zur Höllbachschwelle (Hütte)
    Foto: E. H., Community
  • / Höllbachshwellhütte
    Foto: E. H., Community
  • / Brotzeit
    Foto: E. H., Community
  • / Blick zum großen und kleinen Arber
    Foto: E. H., Community
  • / Höllbachgspreng
    Foto: E. H., Community
  • / Höllbachgspreng
    Foto: E. H., Community
  • / Höllbachfälle
    Foto: E. H., Community
  • / Falkenstein Schutzhaus
    Foto: E. H., Community
  • / Apfelstrudel Pause im neuen Falkenstein Schutzhaus
    Foto: E. H., Community
  • / Abstieg zur Weißen Brücke
    Foto: E. H., Community
m 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km
Weiße Brücke Höllbachgspreng zum Falkenstein und Richtung Kreuzstraßl zurück zum Parkplatz Weiße Brücke.
Strecke 13,7 km
4:32 h
694 hm
677 hm

Einer der schönsten Aufstiege zum Gr. Falkenstein führt durch das Höllbachgspreng, das zu den urigsten Naturschutzgebieten des Bayerischen Waldes zählt. Woher man des Weges auch kommen mag (in unseren Fall Parkplatz weisse Brücke) man sollte es immer so einrichten , daß man über "Bauhüttenbrücke" oder besser "schwarze Brücke" kommt und den lauschigen Wandersteig am Höllbach aufwärts zur Höllbachschwelle geht. Dort erfasst einem der Zauber des Tales. Das Rauschen des Wassers wird immer stärker. Schließlich gischt vor uns der Höllbachwasserfall. ab da folgen wir den schmalen Serpentinenweg durch das steinige Höllbachgspreng steil aufwärts. Gelb-grün flechtüberzogene Felswände, mächtige Bäume hängen herein. Meterdicke Buchenleiber liegen gebrochen und vermodert über den Abgrund. Wasser sickert und tröpfelt aus den immer feuchten Hängen und Schluchten. Lattich, Farn, Blumen und darüber das weite grüne Dach der Baumriesen lassen selbst die spärlichen Sonnenstrahlen, die das Düster des Urwaldes durchdringen, grün erscheinen. Urwald im Höllbachgspreng - Wald, der sich selbst überlassen blieb, seit die Gletscher wegtauten, der noch nichts eingebüßt hat von seiner Schönheit. Wenn aber heute der Aufstieg als Naturlehrpfad ausgebildet ist, dann möchte man das als eine Verirrung der Naturschützer bezeichnen. Möchte man doch endlich einsehen, dass jeder noch so gut gemeinte Eingriff die Natur fast immer zerstört.

 

Der letzte Aufstieg aus den Gspreng weiter zum Gipfel des Gr. Falkenstein mit seinen prächtigen Blick über den Kessel von Zwiesel. Noch eine gemütliche Einkehr im neuen Falkensteiner Schutzhaus wo zur Zeit der Abbruch des alten Schutzhauses abgeschlossen ist und an deren Stelle ein Große Terrasse gebaut wird. Der Abstieg erfolgt Richtung Kreuzstraßl und die letzten 500m dann Richtung "Parkplatz Weiße Brücke" den Ausgangspunkt.

"Zitat" Friedl Thorward - Auf einsamen Bergpfaden Tour 28 Seite 129


Höchster Punkt
1.313 m
Tiefster Punkt
655 m

Start

Koordinaten:
DD
49.054401, 13.288491
GMS
49°03'15.8"N 13°17'18.6"E
UTM
33U 374954 5434914
w3w 
///kamine.angestellte.sauren

Hinweis

Wildschutzgebiet Ahornschachten: 15.11 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
49.054401, 13.288491
GMS
49°03'15.8"N 13°17'18.6"E
UTM
33U 374954 5434914
w3w 
///kamine.angestellte.sauren
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Franz-Xaver Six 
Anspruchsvolle schöne Tour! Hinweise: Die Tour ist aufgrund der Bezeichnung wie z.B. Bruecke nicht leicht zu finden. Vorschlag für bessere Bezeichnung: "Großer Falkenstein über Höllbachgespreng von Parkplatz Weiße Brücke". Die Bezeichnung (Arber) von Bild 6 ist falsch. Richtig ist Kleiner und Großer Rachel.
mehr zeigen
Gemacht am 22.11.2020
Steig vor der Höllbachschwelle
Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
Höllbachschwelle
Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
Höllbachgespreng
Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
Zwischenabstieg im Höllbachgespreng
Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
Felsen im Höllbachgespreng
Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
Eiszapfen im Höllbachgespreng
Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
Blick zum Rachel am Ende des Höllbachgesprengs
Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
Falkensteinschutzhaus mit Alpenblick
Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
Sonnenuntergang am Falkensteingipfelkreuz
Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
Sonnenuntergang vom Falkenstein
Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
Panorama vom Falkenstein mit Alpenkamm
Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
Thomas Kunz 
19.08.2020 · Community
EIne sehr beeindruckende Strecke, man muss aber wissen, dass der Aufstieg über den Höllbachgspreng schon sehr anspruchsvoll ist. Es hatte am Vorabend geregnet, war aber sonst ein trockener Tag: trotzdem war die Strecke schon sehr nass und mit normalen Halbschuhen nicht zu empfehlen. Der Aufstieg ist nichts für Anfänger und anstregend. Belohnt wird man auf der neu gebauten Hütte mit sehr schöner Terrasse und einer lokal geprägten Speisekarte.
mehr zeigen
Martina Fischer
07.09.2019 · Community
Ich kann den Worten des Autors nur beipflichten. Die Stimmung in dem Wald mit all seinen Facetten ist einzigartig. Auch unsere beiden Kinder (7 und 11) fanden den Weg so spannend, es wurde nie gefragt, wann wir endlich oben sind! Top Tour
mehr zeigen
Gemacht am 06.09.2019
Foto: Martina Fischer, Community
Foto: Martina Fischer, Community
Foto: Martina Fischer, Community

Fotos von anderen

Steig vor der Höllbachschwelle
Höllbachschwelle
Höllbachgespreng
Zwischenabstieg im Höllbachgespreng
+ 10

Bewertung
Strecke
13,7 km
Dauer
4:32 h
Aufstieg
694 hm
Abstieg
677 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.