Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Weinlagenweg Boppard
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Weinlagenweg Boppard

Wanderung · Romantischer Rhein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
Karte / Weinlagenweg Boppard
m 250 200 150 100 50 14 12 10 8 6 4 2 km Blick auf die Rheinschleife Bahnhof Boppard Karmeliterkirche Tennisplatz Tennisplatz
Auf Tuchfühlung mit dem Weinbau bringt uns die Runde auf dem Weinlagenweg. Von Boppard aus geht es rheinabwärts, um dann in die berühmten Bopparder Weinlagen aufzusteigen.
mittel
Strecke 15,7 km
5:00 h
235 hm
235 hm
211 hm
65 hm
Einmalig schöne Aussichten auf die Rheinschleife um Filsen und den gesamten Bopparder Hamm belohnen für den Aufstieg in die Welt der Reben. Auf Weinbergswegen wandern wir hinauf zur Hangkante und genießen das Panorama, bevor es hinab Richtung Spay und auf der Talroute zurückgeht. Dank guter Verknüpfung zu weiteren Wanderwegen kann man die Tour auch vielseitig variieren.

Autorentipp

Sie kann mit der Tour „Klettersteig Boppard“ oder „Rheingoldbogen“ verknüpft werden. Zudem besteht Anbindung an den Kulturweg Brey–Jakobsberg–Spay.
Profilbild von Todt & Poller
Autor
Todt & Poller
Aktualisierung: 20.02.2014
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
211 m
Tiefster Punkt
65 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Diese Wanderung ist bei jedem Wetter durchführbar.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Boppard, Marktplatz, 56154 Boppard, Tel. 06742/38 88, Fax /8 14 02, tourist@boppard.de, www.boppard.de

Start

Bahnhof in Boppard (74 m)
Koordinaten:
DD
50.231718, 7.585430
GMS
50°13'54.2"N 7°35'07.5"E
UTM
32U 399111 5565352
w3w 
///opern.betonte.eisbär
Auf Karte anzeigen

Ziel

Boppard

Wegbeschreibung

Heute zieht es uns ins Reich des Weingottes Bacchus! Am Bahnhof in Boppard (1) legen wir zur Tour durch einen der berühmtesten Weinhänge am Rhein, dem Bopparder Hamm, los. Von Anfang an begleiten uns hölzerne Wegweiser zum Weinlagenweg, der auch mit der Nummer 3 markiert ist. Wir streben hinab zum belebten Rheinufer und folgen der schmucken Uferpromenade flussabwärts. Am Ortsende müssen wir die unmittelbare Flussnähe verlassen. Gemeinsam mit dem Radweg geht es auf einem von der Straße getrennten Teerweg neben der B9 nach Norden. Etwa 2 km nach unserem Start queren wir die Straße (2), nutzen die Unterführung der Gleise und der steile Aufstieg in die Weinberge beginnt. Wir wollen auf der oberen Etage nach Spay wandern und auf dem Talweg zurückkommen. Daher steigen wir nun den Wegweisern folgend bis zum oberen Abzweig des Weinlagenwegs auf. Etwa auf halber Hanghöhe dürfen wir dann auf den nur noch gemächlich ansteigenden Weinbergsweg schwenken. Eine atemberaubend schöne Aussicht breitet sich nun vor uns aus! Wir überblicken den gesamten Bopparder Hamm, der dem Rhein im Bogen folgt. Hecken, die besonders im Frühling weiße Farbtupfer setzen, und Felsgruppen lockern die ordentlichen Rebenreihen auf. Wir kommen zum Peternachtal, queren das Bächlein (3) und streben bergan zur phänomenal schönen Aussicht an der Hütte über Peternach (4). Besonders schön ist hier auch der Blick zurück nach Boppard und Filsen. Etwas oberhalb stoßen wir auf die Nebenroute des Rheinburgenwegs und auf den Kulturweg. So kommen wir in den Genuss interessanter Infotafeln, die Themen zur Natur und Landschaft aufgreifen. Auf meist naturbelassenen Feldwegen geht es zu den berühmten Weinlagen Feuerlay und Ohlenberg. Nun bewegen wir uns an der obersten Hangkante und steil stehende Schieferfelsen sowie dichte Schlehenhecken lösen die Rebenhänge ab. Wir erreichen eine kleine, schiefe Schutzhütte (5) und beginnen den Abstieg ins Tal. Ein eingewachsener Wiesenweg führt uns teils steil abwärts, bis wir an einer großen Weggabelung am Wendepunkt angelangt sind (6). Rheinburgenweg und Kulturweg zweigen nach Spay ab, während wir uns nun auf der meist geteerten unteren Strecke des Weinlagenwegs zurück nach Boppard begeben. Ohne allzu große Höhenunterschiede geht es an einem alten Steinbruch vorbei zurück zum Peternachtal (7). Diesmal befinden wir uns unterhalb der Aussichtshütte. Bald haben wir wieder den Abstieg an der Kläranlage (2) erreicht und laufen neben der B9 und dann wieder am Rheinufer zurück nach Boppard (1). Dort locken zahlreiche Weinlokale zur Verkostung der Weine aus den heute erwanderten Weinlagen!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Anreise mit der Bahn ist im Rheintal problemlos möglich

Anfahrt

Über die B9 durch das Rheintal bis Boppard

Parken

Parkmöglichkeit an der Talstation der Seilbahn und am Rhein

Koordinaten

DD
50.231718, 7.585430
GMS
50°13'54.2"N 7°35'07.5"E
UTM
32U 399111 5565352
w3w 
///opern.betonte.eisbär
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Siehe "Weitere Infos"

Kartenempfehlungen des Autors

Oberes Mittelrheintal: Koblenz, 1:25.000, Landesamt f. Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz, 2005, ISBN 978-3-89637-363-2, 6,90 €

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, Trinkflasche

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,7 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
235 hm
Abstieg
235 hm
Höchster Punkt
211 hm
Tiefster Punkt
65 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Wegpunkte
  • 8 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.