Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Watzmann Umrundung mit Gipfelglück am Hocheck
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Watzmann Umrundung mit Gipfelglück am Hocheck

Bergtour · Berchtesgadener Land
Profilbild von matthias m
Verantwortlich für diesen Inhalt
matthias m
  • Anleger von St. Bartholomä
    / Anleger von St. Bartholomä
    Foto: matthias m, Community
  • / Anstieg am Rinnkendlsteig
    Foto: matthias m, Community
  • / Holztreppen beim Rinnkendlsteig
    Foto: matthias m, Community
  • / Rinnkendlsteig
    Foto: matthias m, Community
  • / Weg richtung Kührointhütte /-Alm
    Foto: matthias m, Community
  • / Anstieg zum Watzmannhaus
    Foto: matthias m, Community
  • / Watzmannhaus
    Foto: matthias m, Community
  • / Gipfeltag mit Aufstieg richtung Hocheck
    Foto: matthias m, Community
  • / Beginn der Watzmanüberschreitung
    Foto: matthias m, Community
  • / Abstieg zurück zum Watzmannhaus bei Schnee
    Foto: matthias m, Community
  • / Abstieg zum Watzmannhaus unteret Teil
    Foto: matthias m, Community
  • / Wimbachgrieshütte
    Foto: matthias m, Community
  • / Wimbachweg südlich der Hütte
    Foto: matthias m, Community
  • / Aussicht beim letzten Teil des Abstiegs unterhalb der Schrainbachalm
    Foto: matthias m, Community
  • / Königsee Blickrichtung Süden
    Foto: matthias m, Community
  • / Tag 1
    Foto: matthias m, Community
  • / Tag 2
    Foto: matthias m, Community
  • / Tag 3
    Foto: matthias m, Community
m 2500 2000 1500 1000 500 35 30 25 20 15 10 5 km

3 Tages Tour auf und um den Watzmann herum.

Geplant und gemacht als Ersatztour für die aus Wettergründen nicht gehbare Überschreitung

-Start am Parkplatz "Königsee" in Schönau

-Anstieg von St. Bartholomä über den steilen Rinnkendlsteig zum Watzmannhaus.

-Aufstieg dem Weg folgend zum Hockeck, zurück übers Watzmannhaus ins Wimbachtal und Wimbachgrieshütte.

-"Kurzer" Anstieg und den Schildern forgend zurück nach St. Bartholomä

schwer
Strecke 38,7 km
20:22 h
3.278 hm
3.278 hm

Tag 1

Start am Parkplatz "Königsee" in Schönau mit Überfahrt nach St. Bartholomä.

Anstieg von St. Bartholomä über den steilen Rinnkendlsteig, der an ein paar Stellen Trittsicherheit vorraussetzt auf zum Watzmannhaus.

Unterwegs kann eine Pause bei rund 1400 Metern auf der bewirtschafteten Alm eingelegt wrden.

Tag 2

Aufstieg dem Weg folgend zum Hockeck, dieser wird zunehmend anspruchsvoller und ist zum Teil versichert.

Bei Schnee oder Niederschlag ist im oberen Teil konzentration angesagt.

Abstieg zurück übers Watzmannhaus richtung Falzalm und weiter nach Norden bis der Weg nei der Stubenalm Westlich richtung Wimbachtal abbiegt.

Dort wieder zur Wimbachgrieshütte aufsteigen wobei das Wimbachschloß eine gute Pausen und -Einkehrmöglichkeit bietet.

Tag 3

Anfangs flacher, dann steiler werdenden Anstieg den Schildern nach Osten folgen.

Der abstieg nach St. Bartholomä gestaltet sich mit steilen Passagen, versicherten Stellen und Holztreppen nochmal als kleine Belastungsprobe für die Knie.

Am ende bietet der Blick auf den Königsee mit (durchaus kalter) Bademöglichkeit ein schönes Ende der körperlich fordernten Tour.

Autorentipp

Körperlich fordernde Alternative zur Watzmann Überschreitung falls das Wetter wie bei uns nicht die Möglichkeit bietet diese zu machen

Die zurückgelegten Höhenmeter sind Lt. alpenvereinaktiv es 3278 Meter einfach.

Lt. GPS track haben wir 4600 Meter sowohl ansteigend und logischer weise auch runter zurückgelegt.

Die ausgerechnete Gehzeit deckt sich mit unseren Zahlen relativ gut, wir sind jedoch teilweise sehr zügig unterwegs gewesen.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hocheck, 2.587 m
Tiefster Punkt
Königsee, 598 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Informationen für die Fahrt über den See:

http://www.seenschifffahrt.de/koenigssee/fahrplan/fahrplan-und-fahrbetrieb/

Start

Turistenparkplatz Schönau a. Königsee (598 m)
Koordinaten:
DD
47.543835, 12.972603
GMS
47°32'37.8"N 12°58'21.4"E
UTM
33T 347439 5267593
w3w 
///regelt.gewöhnlicher.nennt

Ziel

Turistenparkplatz Schönau a. Königsee

Wegbeschreibung

Wege sind immer gut Beschildert

Tag 1

Start am Parkplatz "Königsee" in Schönau mit kurzer Fahrt über den See

Anstieg von St. Bartholomä über den steilen Rinnkendlsteig (Versicherte Stellen, die von geübten so gangbar sind), der Archenkanzel als Pausenplatz mit Blick über den See und der Kührointalm zum Watzmannhaus.

Tag 2

Aufstieg dem Weg folgend zum Hockeck (versicherte Stellen) und darauf anstehendem Abstieg zurück übers Watzmannhaus, auf leichteren Wegen weiter über die Mittelkaseralm ins Wimbachtal und von dort weiter zur Wimbachgrieshütte.

Tag 3

Anstieg vorbei an den Resten der Trischubelalm den Schildern forgend zurück nach St. Bartholomä über den in Teilen versicherten Abstieg, der bei Nässe durchaus konzentration fordert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Ab Bahnhof Berchtesgaden geht es mit den Bussen nach Königssee und Schönau

http://www.koenigssee.com/anreise.htm

Anfahrt

http://www.koenigssee.com/anreise.htm

Parken

"Königsee-Turistenparkplatz" in Schönau bietet eine kostenpflichtige Parkmöglichkeit mit ausreichend Stellfläche

Koordinaten

DD
47.543835, 12.972603
GMS
47°32'37.8"N 12°58'21.4"E
UTM
33T 347439 5267593
w3w 
///regelt.gewöhnlicher.nennt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

-Kartenmaterial

-Klettersteigset macht für weniger trittsichere sinn oder wenn noch/wieder Schnee zu erwarten ist

-Wasserversorgung ist durch die Almen/Hütten relativ gut

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
38,7 km
Dauer
20:22 h
Aufstieg
3.278 hm
Abstieg
3.278 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch versicherte Passagen Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.