Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wasserburg Hainchen - Obere Lahn - Banfer Dom - Jagdberg (Rundtour)
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Wasserburg Hainchen - Obere Lahn - Banfer Dom - Jagdberg (Rundtour)

Mountainbike · Siegerland-Wittgenstein · geschlossen
Profilbild von Hans-Peter Langer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hans-Peter Langer
  • /
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • /
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • /
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Tal „Geiersgrund“ mit Blick auf Hainchen
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Fischelbach
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Skihang Hesselbach
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Felsformation bei Banfe
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Feudingen
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Feudingen
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • /
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • /
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Osterholzhütte
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / 5 Sterne Hotel Jagdhof Glashütte
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Werthenbach
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Wasserburg Hainchen
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Skihütte Sohl - Beliebter Treffpunkt für Skilangläufer und Mountainbiker
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Radweg Richtung Fischelbach
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Banfetal
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Blick auf Banfe
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Schule Banfe
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Windräder oberhalb von Banfe
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Blick von der Banfer Höhe auf Feudingen
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Feudingen
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Blick auf den „Banfer Dom“
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Welschengeheu
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Idyllisches Tal mit Oberlauf der Lahn
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Wasserburg Hainchen
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Jagdberg - Dietzhölztalhütte
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Jagdberg - Höchster Punkt im Lahn-Dill-Kreis (Hessen)
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Blick vom Jagdberg
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Blick vom Jagdberg
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
m 600 500 400 300 40 30 20 10 km
Anspruchsvollere abwechslungsreiche Rundtour mit schönen Ausblicken. Von der Haincher Wasserburg geht es hinauf zum Lahnhof (Lahnquelle) und anschließend über Weschengeheu und Glashütte bis nach Feudingen und dem idyllisch gelegenen Dorf Banfe, bevor es über Fischelbach und Sohl, den Jagdberg und die historische Eisenstraße zurück nach Hainchen geht.
geschlossen
mittel
Strecke 46,1 km
5:20 h
1.007 hm
1.014 hm

Autorentipp

Es lohnt eine Rast am alten Lahnhof oder auf der Außenterrasse des Forsthaus Lahnquelle, direkt an der Quelle der Lahn, die nach 245 km südlich von Koblenz in den Rhein fließt. Spannend ist die Geschichte der Wasserburg Hainchen, die bei einer kleinen Runde um die Burg auf Tafeln präsentiert wird.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
678 m
Tiefster Punkt
365 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

In Folge des massiven Borkenkäferbefalls kommt es 2021 zu umfangreichen Holzrückearbeiten. Vorsicht in den Bereichen Feudingen/Banfe und östlich von Hainchen.

Weitere Infos und Links

Die historische Eisenstraße hat ihren Ursprung bereits in der Zeit der Kelten, 660 v. Chr. Auf der Sucher nach Eisenerz kamen immer mehr Menschen aus dem Hessischen ins Siegerland. In Rennöfen (Windöfen) an den Berghängen erschmolzen die Kelten unter Zugabe von Holzkohle das Eisen, das sie auf der Erdoberfläche fanden. Mit der Zeit florierte der Handel. Gute Handelswege waren hierfür Voraussetzung. Fernwege laufen häufig als Höhenwege über langgezogene Wasserscheiden und Gebirgskämme. Die Täler waren damals Sumpfgebiete und hierdurch unpassierbar. Die Eisenstraße ist hierfür ein typisches Beispiel.

Start

Parkplatz Wasserburg Hainchen (optional: Wanderparkplatz Dillweg/Am Sportplatz). (432 m)
Koordinaten:
DD
50.853724, 8.217752
GMS
50°51'13.4"N 8°13'03.9"E
UTM
32U 444937 5633850
w3w 
///sprichwort.pfundige.hilfe

Ziel

Parkplatz Wasserburg Hainchen.

Wegbeschreibung

Los geht‘s an der Wasserburg Hainchen über den Kirchweg und einen kleinen Abschnitt auf dem Radweg Richtung Irmarteichen. An der Johannlandschule geht es auf die L722 Richtung Werthenbach Bhf. Kurz vor dem Ortseingang zweigt die Tour ab, die Straße Vor den Kreuzen hinauf, die im weiteren Verlauf in die Mattenbachstraße übergeht. In Werthenbach geht es auf der Werthestraße vorbei an der Kirche immer weiter entlang des Werthebachs talaufwärts. Entgegen der Tourdarstellung auf der Karte wird empfohlen, die Bachseite zu wechseln, den Werthebach am Talabschluss in einer Ostkurve erneut zu queren und der Tour bergauf zu folgen (in Outdooractive ist der Weg entgegen der tatsächlichen Gegebenheiten nicht durchgängig). Die Steigung hinauf auf die Höhe des Lahnhofs ist dann problemlos zu bewältigen. Kurz vor dem alten Gasthaus Lahnhof geht es in nordöstliche Richtung auf der Lahn-Ferienstraße bergab entlang des Oberlaufs der Lahn bis zum verträumten Ort Welschengeheu. Nach Querung des wunderschönen Tals geht es weiter entlang des luxuriösen 5 Sterne-Hotels Jagdhof Glashütte an der Osterholzhütte vorbei bis Feudingen. Dort verläuft die Tour östlich am Freibad vorbei und dann weiter auf der K35 (Zum Ilsetal, bevor sie nach einer langgezogenen Rechtskurve nach links abzweigt und bergauf führt. Bevor es weiter hinauf Richtung Banfe geht, eröffnet sich ein wunderbarer Ausblick über das Lahntal. Es gibt mehrere Optionen, um von hier auf die Höhe oberhalb von Herbertshausen/Banfe zu gelangen; alle sind eher anspruchsvoll. Welche die geeignete Variante ist, hängt vom Zustand der Wege infolge der Holzrückearbeiten 2021 ab. In der Karte wird ein Pfad vorgeschlagen. Wer sicher gehen möchte, sollte der Teerstraße Richtung Heiligenborn und dem Abzweig nach Banfe folgen. Auf der Rückseite des Bergrückens geht es vorbei am Friedhof bis ins Zentrum Banfes mit seiner imposanten Doppelturm-Kirche („Banfer Dom“), die erstmals im 15. Jahrhundert erwähnt wurde, aber vermutlich noch älter ist. Die Tour führt über die Straße Zum Alertsberg Richtung Süden entlang des Banfetals bis an den Fuß des Hesselbacher Skihangs. Von dort geht es über einen bequemen Radweg bis Fischelbach und von dort das langgestreckte Tal des Sohler Bachs hinauf. Der gemächlich ansteigende Rothaarsteig-Zubringer führt bis auf das Hochplateau von Sohl, des kleinsten Ortsteils der Stadt Bad Laasphe. Vorbei an der bei Wintersportlern und Mountainbikern beliebten Skihütte geht es bis zur Dietzhölztaler Hütte auf den Jagdberg, in deren unmittelbaren Nähe sich der höchste Punkt des Lahn-Dill-Kreises befindet (673 m über N.N.). Über einen Teil der historischen Eisenstraße, auf dem sogar noch die mittelalterliche Steinpflasterung zu sehen ist, geht es auf der nordrhein-westfälischen Seite des Höhenkamms hinab in das Geiersgrundtal, das schließlich wieder nach Hainchen und zum Ausgangspunkt der Tour, der Wasserburg, führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
50.853724, 8.217752
GMS
50°51'13.4"N 8°13'03.9"E
UTM
32U 444937 5633850
w3w 
///sprichwort.pfundige.hilfe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Es wird keine besondere Ausrüstung benötigt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
46,1 km
Dauer
5:20 h
Aufstieg
1.007 hm
Abstieg
1.014 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.