Start Touren Wasseralm und Großes Teufelshorn
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Wasseralm und Großes Teufelshorn

Bergtour · Nationalpark Berchtesgaden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wasseralm und Teufelshörner
    / Wasseralm und Teufelshörner
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Die Wasseralam in der Röth
    / Die Wasseralam in der Röth
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Die Teufelshörner, aufgenommen im Aufstieg zum Funtenseetauern
    / Die Teufelshörner, aufgenommen im Aufstieg zum Funtenseetauern
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • <![CDATA[Das südliche Ende des Königssees]]>
    /
  • <![CDATA[Die Berggaststätte Saletalm zwischen Obersee und Königssee]]>
    /
  • <![CDATA[Blick über den Obersee zur Fischunkelalm]]>
    /
  • <![CDATA[Die Bootshütte am Nordufer des Obersees]]>
    /
  • / Gipfelkreuz großes Teufelshorn
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
1000 1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 Die Wasseralm in der Röth großes Teufelshorn (2.361 m) Der Obersee

Einsame Pfade auf das  2361 Meter hohe Große Teufelshorn, den höchsten Berg des Hagengebirges! Übernachtung in der urigen Wasseralm möglich.

schwer
20,6 km
10:00 h
1878 hm
1878 hm

Diese abwechslungsreivche Bergtour beginnt mit sanften Steigungen am Obersee, wird im Talschluss aber sehr steil und stellenweise ausgesetzt. Auf der Hochfläche der Röth domnieren sanfte Hügel rund um die Wasseralm, bevor der Aufstieg zum Gipfel des Großen Teufelshorn nochmal richtig alpin wird. 

 

Konsitionsstarke und schnelle Bergsteiger schaffen die Tour vom Königssee über die Wasseralm auf das Große Teufelshorn in einem Tag, allerdings ist man auf die Schiffe am Königssee angewiesen. Sehr viel gemütlicher ist die Tour aber mit einer Übernachtung auf der idyllischen Wasseralm.

Autorentipp

Bitte unbedingt frühzeitig Schlafplatz in der Wasseralm buchen!

outdooractive.com User
Autor
Berchtesgadener Land Tourismus GmbH
Aktualisierung: 16.05.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Großes Teufelshorn, 2361 m
Tiefster Punkt
Königssee, Anlegestelle Salet, 602 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Die Fischunkelalm
Die Saletalm: Am Südufer des Königssees
Die Wasseralm in der Röth

Sicherheitshinweise

Wem der Rückweg über die Röthwand zu anspruchsvoll ist, kann auch auf dem Weg Nr. 416 in Richtung Landtal/Hochgschirr wandern und über den ebenfalls steilen, aber einfacheren Steig durch die Landtalwand zurück zum Obersee absteigen

Ausrüstung

komplette Bergwanderausrüstung, bei Übernachtung auf der Wasseralm Hüttenschlafsack!

Weitere Infos und Links

Online Reservierung Wasseralm

Start

Saletalm (601 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.522355, 12.974180
UTM
33T 347495 5265203

Ziel

Saletalm

Wegbeschreibung

Der Aufstieg zur Wasseralm führt von Salet zunächst zum stillen Obersee, den wir auf seiner Südseite umwandern. Von der Fischunkelalm verfolgen wir den Weg bis in den letzten Winkel des Tals und weiter über den unteren Teil der Röthwand. Bei einer Wegverzweigung auf 940 Meter Höhe geht es rechts zum Röthsteig weiter, der die Steilwand auf kühne Art überwindet. Der Röthbachfall rechts  davon ist übrigens  Deutschlands höchster Wasserfall. Nach den ausgesetzten und mit Drahtseilen gesicherten Passagen folgen bald flachere Waldhänge, die früher intensiv zum Holzgewinn und fürdie Almwirtschaft genutzt wurden. Schließlich erreichenwir die idyllisch gelegene Wasseralm auf 1416 m, die nichtnur als gemütliche, im Sommer bewirtschaftete Selbstversorgerunterkunft und Enzian-Brennhütte, sondern auch als Versammlungsplatz von Hirschen bekannt ist. Wem der Rückweg über die Röthwand zu anspruchsvoll ist, kann auch auf dem Weg Nr. 416 in Richtung Landtal/Hoch-gschirr wandern und über den ebenfalls steilen, aber einfacheren Steig durch die Landtalwand zurück zum Obersee absteigen.

 

Variante Teufelshorn: Die  markanteste Erhebung im  Umfeld der Wasseralm ist das 2361 Meter hohe Große Teufelshorn. Es kann auf einem markierten Pfad bestiegen werden, der durch ein besonders schönes und abgelegenes Gebiet des Nationalparks Berchtesgaden führt und dabei auch leichte Kletterstellen überwindet.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Berchtesgaden, weiter mit dem Bus nach Schönau am Königssee. Fahrt mit dem Boot über den Königssee bis zur Anlegestelle Saletalm

Anfahrt

  • Von Osten: Autobahn A10, Ausfahrt Grödig - Berchtesgaden – Königsee
  • Von Norden: Autobahn A8, Ausfahrt Bad Reichenhall - Berchtesgaden – Königsee

Parken

Gebührenpflichtiger Wanderparkplatz am Königssee

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kühnhauser, Alpenvereinsführer Berchtesgadener Alpen (Rother)

Kartenempfehlungen des Autors

DAV BY 21 Nationalpark Berchtesgaden

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,6 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
1878 hm
Abstieg
1878 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit ausgesetzt versicherte Passagen Gipfel-Tour Kletterstellen

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.