Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wannig über Handschuhspitzen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Wannig über Handschuhspitzen

· 2 Bewertungen · Bergtour · Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Stadlerhaus
    / Stadlerhaus
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / durch den Nebel
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Rinne unterhalb der Handschuhspitze
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick von der Handschuhspitze über den Grat
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zurrück
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / über den Wolken
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Wegverlauf lässt sich erahnen
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / zwischen den Türmen, kurz vorm Gipfel
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelpanorama
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelbild
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Muthenaualm
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Weißensee mit Zugspitze
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
m 2000 1500 1000 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Vom Weißensee über die Handschuhspitzen auf den Wannig und über die Muthenaualm wieder zurück. Anspruchsvolle, lange Bergtour in teils weglosem Gelände. Guten Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig.
mittel
Strecke 18,3 km
8:31 h
1.456 hm
1.458 hm
Vom Weißensee über die Handschuhspitzen auf den Wannig und über die Muthenaualm wieder zurück. Anspruchsvolle, lange Bergtour in teils weglosem Gelände. Guten Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig.

Autorentipp

Gerade im Herbst, wenn im Inntal der Nebel hängt, eine besonders aussichtsreiche Tour.
Profilbild von Sebastian Müller-Wolfskeil
Autor
Sebastian Müller-Wolfskeil 
Aktualisierung: 22.11.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Wannig, 2.469 m
Tiefster Punkt
Parkplatz am Weißensee, 1.087 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Stellenweise etwas ausgesetzte und unklare Wegführung. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Orientierungssinn vonnöten.

Weitere Infos und Links

Weitere Bilder und Touren

Start

Parkplatz am Weißensee (1.092 m)
Koordinaten:
DD
47.364600, 10.874845
GMS
47°21'52.6"N 10°52'29.4"E
UTM
32T 641561 5247386
w3w 
///lichte.sichtbar.erwacht

Ziel

Parkplatz am Weißensee

Wegbeschreibung

Aufstieg:
Vom Parkplatz aus laufen wir ein kleines Stück zurück und biegen dann rechts auf die Wiese und den dorthinein führenden Forstweg ab. Unter den Strommasten geht es wieder links und bald wieder rechts (mit Marienberg Alm/Bahn ausgeschildert). In einer weitere Linkskurve gibt es die Möglichkeit auf den Jägersteig auszuweichen, der einen die ganzen Serpentinen auf der Forststraße erspart, in einsames Gelände führt und einen an der Marienalm wieder auf den Forstweg bringt. Es geht lange Zeit über eine Art Rampe geradewegs bergauf, über einen Forstweg und dann an einer beschilderten Abzweigung links weiter zur Marienberg Alm.

Kurz oberhalb der Alm trifft man wieder auf den Forstweg und folgt ihm bis hoch in den Sattel. Hier wird die Wegfindung etwas schwieriger. Man folgt dem Weg wieder etwas bergab, bis rechts der erkennbare Pfad zu den Handschuhspitzen abzweigt. Diesem Folgt man nun durch die Latschen hinauf, durch etwas flacheres Gelände bis in einen wieder steiler werden Schutthang.

Diesen geht es im Zickzack hinauf, links in eine Rinne und dann über die südliche Grasflanke auf den Gipfel der Handschuhspitze. Von hier hat meinen einen fantastischen Blick über das Inntal und kann bereits den weiteren Wegverlauf am Grat erahnen.

Wir queren auf fast gleichbleibender Höhe unterhalb des Gipfelgrats auf einem kleinen, spärlich markierten Weg die ersten drei Taleinschnitte. Nach dem dritten Taleinschnitt verleitet ein geradeaus laufender Pfad zum weitergehen (Achtung! Absturzgefahr!), den man tunlichst meiden sollte. Der markierte Weg führt direkt am Rücken in leichter Kletterei bis kurz unter den Gipfel einer der Spitzen und biegt dann fast eben nach links in Richtung Wannig ab. In leichterem Gelände geht es nun dem Gipfel entgegen.

Abstieg:
Der Absteig führt uns durch schrofiges, schuttriges Gelände, wobei der Weg aber immer gut erkennbar ist. Über enge Serpentinen führt einen der steile Weg später durch Latschen und Bergwald bis auf einen Forstweg an einem kleinen Bach. Hier biegen wir rechts ab, über das Kuhgatter und folgen der Beschilderung zur Nassereiter Alm über wunderschöne Almwiesen. Ab der Alm bleibt nur noch der Forstweg, der uns auf den Römerweg und dann weiter bis zurück zum Parkplatz am Weißensee führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von München kommend über A95 nach Garmisch und weiter in Richtung Fernpass. Hinter Biberwier undkurz vor der Auffahrt zum Fernpass auf der linken Seite das Fahrzeug am Weißensee abstellen.

Parken

Relativ großer und kostenloser Parkplatz am Weißensee.

Koordinaten

DD
47.364600, 10.874845
GMS
47°21'52.6"N 10°52'29.4"E
UTM
32T 641561 5247386
w3w 
///lichte.sichtbar.erwacht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, ausreichend Wasser und Proviant, GPS/Wanderkarte

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Günther Rackl 
25.06.2018 · Community
Eine sehr schöne Tour, die wir gestern 24.6.2018 gemacht haben! Der Übergang von der Handschuhspitze zum Wannig ist recht frisch und sehr deutlich markiert, meines Erachtens also sehr gut zu finden, auch bei mäßiger Sicht. Auch der beschriebene „Abzweig“ auf den Grat nach dem dritten „Taleinschnitt“ ist quasi nicht zu verpassen. Beim Rückweg sind wir von der Nassereither Alm „oben“ entlang Richtung Berglesboden und über den Alpgrat abgestiegen, das ist ein sehr schöner Weg! Unsere Gehzeiten: Start bis Handschuhspitze knapp 3:15h, Übergang zum Wannig 1:15h, Abstieg 3:30h, gesamt 8h. Insgesamt laut Höhenmesser doch 1700hm mit dem zwischenzeitlichen auf und ab. Sehr empfehlenswerte Tour mit super Aussicht!
mehr zeigen
Armin Bock 
12.06.2016 · Community
Sehr schöne Tour-wenn nur die Forststraße am Ende nicht wäre. Das nächste mal werde ich von der Muthenaualm dem Wegweiser zum Marienbergjoch folgen. Unbedingt in der angegebenen Richtung gehen, da beim Abstieg doch etliche Schotterfelder ein "Abfahren" ermöglichen.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,3 km
Dauer
8:31 h
Aufstieg
1.456 hm
Abstieg
1.458 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour ausgesetzt Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.