Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wank - Stöttlreise - Stöttltor
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Wank - Stöttlreise - Stöttltor

Skitour · Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hohe Munde Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg auf die Wankschulter
    / Aufstieg auf die Wankschulter
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Blick zurück - der Gipfelhang
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Die letzten Meter zum Gipfel
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Die schattseitige Abfahrt zur Stöttlreise
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Aufstieg zum Stöttltörl
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Am Stöttltörl
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Westseitige Abfahrt in die Hölle
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Blick auf die gegenüberliegende Seite zum Hölltörl
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
m 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km
Interessante Variante zur klassischen Wankskitour mit 2 schönen Abfahrten in abwechslungsreichem Gelände.
mittel
Strecke 12,9 km
4:00 h
1.369 hm
1.369 hm
Der Wank zählt zu den beliebtesten Skitouren im Tiroler Oberland und ist aufgrund seiner lawinensicheren Lage auch bei gespannten Verhältnissen begehbar. Die Variante über die Stöttlreise zum Stöttltörl ist weit weniger begangen und besticht durch 2 schöne Abfahrten in meist lockerem Pulverschnee. Eine abwechslungsreichen Runde für ambitionierte Skitourengeher.

Autorentipp

Das Gasthaus Arzkasten hat eine gemütliche Sonnenterrasse und fantastische Kuchen und Mahlzeiten. Ein Einkehrschwung nach der Tour ist nicht nur zu empfehlen sondern absolute Pflicht!
Profilbild von Thomas Wanner
Autor
Thomas Wanner 
Aktualisierung: 21.02.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Wankspitze, 2.192 m
Tiefster Punkt
Arzkasten, 1.148 m

Sicherheitshinweise

Bei Triebschnee und starken Windverfrachtungen ist diese Abfahrtsvariante heikel. Sowohl die Abfahrt vom Wanksattel, als auch der Aufstieg über die Stöttlreise können dann kritisch sein.

Weitere Infos und Links

http://www.obsteigaktuell.info/2010/02/08/gasthaus-arzkasten-ladet-zur-einkehr-ein/

Start

Arzkasten (1.148 m)
Koordinaten:
DG
47.312669, 10.902877
GMS
47°18'45.6"N 10°54'10.4"E
UTM
32T 643819 5241666
w3w 
///geschlossene.gams.grauem

Ziel

Arzkasten

Wegbeschreibung

Vom Restaurant Arzkasten entlang dem Sommerweg bis zum Lehnberghaus. Ca. 100m vor dem Lehnberghaus nach rechts abbiegen und einer Lichtung entlang bis man auf die Schulter rauskommt, knapp unterhalb der Baumgrenze. Von hier hat man einen tollen Ausblick aufs Inntal und das Sellrain.

Weiter Richtung Nordosten, durch eine enge Mulde (Kanonenrohr) bis man den südöstlichen Sattel der Wankspitze erreicht. Weiter nach Nordwesten wo man nach ca. 10min den Gipfel erreicht.

Abfahrt:

Zurück auf den Südostsattel und von dort über eine breiter werdende Rinne hinab zur Stöttlreise. Im Schattseitigen Kar liegt oft noch guter Pulver wenn andere Abfahrtsvarianten schon harschig sind. An einem beliebigen Punkt fellt man wieder auf und bewegt sich Richtung Westen hinauf zum Stöttltörl. Von dort hat man dann nochmals eine schöne Abfahrt hinunter zur Hölle. Wenn man sich ganz links in Abfahrtsrichtung haltet, ist der Schnee meist noch locker und ohne Harschdeckel. Vom Talkessel dem Sommerweg entlang bis zum Lehnberghaus und auf der Rodelbahn hinunter nach Arzkasten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Vom Bahnhof in Innsbruck gibt es einen Bus Richtung Telfs/Mieming - Nassereith. Von der Haltestelle Arzkasten sind es noch ca. 15min bis zum Gasthof Arzkasten.

Anfahrt

A12 Inntalautobahn bis zur Ausfahrt Mötz. Dort in Richtung Fernpass und danach immer in Richtung Nassereith. Nach der Ortschaft Obsteig rechts abbiegen nach Arzkasten. Die Abzweigung ist gut beschildert.

Parken

Es gibt einen großen kostenpflichtigen Parkplatz. Bei der Einkehr im Gasthof Arzkasten gibt es 2 Euro fürs Parken refundiert.

Koordinaten

DG
47.312669, 10.902877
GMS
47°18'45.6"N 10°54'10.4"E
UTM
32T 643819 5241666
w3w 
///geschlossene.gams.grauem
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Panico Skitourenführer - Wetterstein und Mieminger Kette

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 1:25000 Wetterstein und Mieminger Kette - Mitte

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

3 Antennen LVS, Metallschaufel und Sonde sind immer mit dabei. Lawinenairbag und Helm sind ratsam.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,9 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.369 hm
Abstieg
1.369 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.