Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wank (1780 m) - Skitour
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Wank (1780 m) - Skitour

Skitour · Garmisch-Partenkirchen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Oberland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Skitour auf den Wank
    / Skitour auf den Wank
    Foto: Doris & Thomas Neumayr, Alpenverein München & Oberland
  • / Skitour auf den Wank
    Foto: Doris & Thomas Neumayr, Alpenverein München & Oberland
  • / Skitour auf den Wank
    Foto: Doris & Thomas Neumayr, Alpenverein München & Oberland
  • / Skitour auf den Wank
    Foto: Doris & Thomas Neumayr, Alpenverein München & Oberland
  • / Skitour auf den Wank
    Foto: Doris & Thomas Neumayr, Alpenverein München & Oberland
  • / Skitour auf den Wank
    Foto: Doris & Thomas Neumayr, Alpenverein München & Oberland
  • / Skitour auf den Wank
    Foto: Doris & Thomas Neumayr, Alpenverein München & Oberland
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 7 6 5 4 3 2 1 km
Einladende freie Nordhänge, über die einst die Skipiste verlief, zeichnen die leichte, relativ kurze Skitour auf den Wank, den Aussichtsberg von Garmisch-Partenkirchen, aus.
mittel
Strecke 7,2 km
3:15 h
1.000 hm
1.000 hm
Seit der Skibetrieb am Wank eingestellt wurde, gehört dieses Revier wieder ganz den Skitourengehern. Vom Wankhaus bis zur Esterbergalm hinunter warten einladende freie Nordhänge, über die einst die Skipiste verlief. Gebremst wird man bei der Abfahrt nur durch einen kurzen Gegenanstieg zwischen Esterbergalm und dem Frauenmahdsattel.

Autorentipp

Während den Weihnachts- und Faschingsferien befördert die Wankbahn Touristen zum Gipfel, daher sollte die Tour außerhalb dieser Zeit geplant werden.
Profilbild von Doris & Thomas Neumayr
Autor
Doris & Thomas Neumayr
Aktualisierung: 07.12.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.780 m
Tiefster Punkt
810 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Wankhaus
Esterberg-Alm

Sicherheitshinweise

Ein sicherer Umgang mit LVS-Ausrüstung ist bei der jeder Skitour Voraussetzung! Vor der Tour sollte der Umgang also erlernt werden - am besten in einem Praxiskurs.

zu unseren LVS-Kursen

zum Grundkurs Skitouren

Bitte informiert euch immer über das Wetter und die Schnee- und Lawinenlage vor Ort!

Start

Parkplatz oberhalb der Wankbahn (809 m)
Koordinaten:
DD
47.501860, 11.111270
GMS
47°30'06.7"N 11°06'40.6"E
UTM
32T 658998 5263096
w3w 
///einzel.nachgeholt.eiben

Ziel

Parkplatz oberhalb der Wankbahn

Wegbeschreibung

Von der Talstation aus folgt man der sanft ansteigenden Forststraße nach Norden in Richtung Esterbergalm. An der Daxkapelle (964 m) vorbei, geht es weiter auf dem Wirtschaftsweg entlang der Bergflanke dahin. Dann dreht die Route nach rechts ab, und nach einem kleinen Steilaufschwung erreicht man den Frauenmahdsattel (1279 m). Man befindet sich nun auf der Wank-Nordseite. Vom Sattel aus folgt man geradeaus (Osten) der Forststraße leicht bergab in den weiten Talkessel bei der Esterbergalm (1264 m). Kurz vor der Alm spurt man nach rechts über die flache Wiese zu den schönen freien Hängen der Ex-Skipiste hin. Über diese geht es hinauf bis zum Kamm beim "Roßwank" (1688 m). Hier wendet man sich nach rechts (Westen) und zieht zunächst flach am Kamm entlang. Nach einem kurzen Aufschwung erreicht man schließlich das Wankhaus und gleich dahinter den Gipfel.

Aufstiegsvariante: Am Frauenmahdsattel folgt man rechts dem Sommerweg. Durch Krummholzhänge und lichte Schneisen steigt man immer rechterhand des Wald-Wild-Schongebietes bergan. Unterhalb des Kammes quert man dann einen Hang nach links (Lawinengefahr beachten!). Dann geht es rechts am Ameisenberg vorbei zum Gipfel hinüber. Dieser Anstieg erfordert eine hohe Schneelage!

Abfahrt: Entlang der Aufstiegsroute über die ehemalige Skipiste. Die komplette Nordseite des Wanks inkl. dem Ameisberg ist ein ausgewiesenes "Wald-Wild-Schongebiet" und darf keinesfalls betreten oder befahren werden, um den Bestand von Schneehasen und Birkhuhn nicht zu gefährden!

Hinweis: Im Jahr 2003 wurde am Wank mangels Rentabilität der Pisten-Skibetrieb eingestellt. Nur während den Weihnachts- und Faschingsferien befördert die Wankbahn Touristen zum Gipfel. Die Skihänge werden aber nicht präpariert und bleiben so den Tourengehern vorbehalten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn bis "Farchant", danach mit dem Ortsbus 4 bis "Wankbahn, Garmisch Partenkirchen" und zu Fuß in ca. 10 min zum Ausgangspunkt.

Anfahrt

Mit dem Auto ab München über die A95 bis Autobahnende, danach über die B2 bis Farchant und den Schildern Richtung Wankbahn folgen.

Koordinaten

DD
47.501860, 11.111270
GMS
47°30'06.7"N 11°06'40.6"E
UTM
32T 658998 5263096
w3w 
///einzel.nachgeholt.eiben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

AV-Karte BY 9 "Estergebirge – Herzogstand, Wank" 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung mit LVS-Set

zur Ausrüstungsliste


Fragen & Antworten

Frage von Klausi Weingand · 18.01.2021 · Community
Wie ist die aktuelle Lawinengefahr am Wank?
mehr zeigen
Antwort von Jochen Brune  · 27.01.2021 · alpenvereinaktiv.com
Hallo Klausi, zu jeder Wintertour findest du unten rechts den aktuellen und passenden Lawinenlagebericht. VG Jochen, Team alpenvereinaktiv.com

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,2 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
1.000 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.