Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wanderziel Wildeben - Himmel und "Höhle”
Wanderung Premium Inhalt

Wanderziel Wildeben - Himmel und "Höhle”

Wanderung · Stubaital
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS-Karten Verifizierter Partner 
  • 49bcb744e72898f56feb7ef15a51001a.JPG
    49bcb744e72898f56feb7ef15a51001a.JPG
    Foto: KOMPASS-Karten
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 6 5 4 3 2 1 km
Strecke 6 km
3:30 h
800 hm
800 hm
1.798 hm
975 hm
Oberhalb von Kampl, der nördlichsten Ortschaft der Gemeinde Neustift im Stubaital, verzeichnen die Karten eine "Kamplhöhle". Dabei handelt es sich um keine Grotte, sondern um einen großen, schwer zugänglichen Felstrog unter der Kesselspitze (2728 m). Unablässig arbeiten Wasser und Frost an der Ausgestaltung dieser wilden Landschaft, die sehr an die Dolomiten erinnert – beim Anblick des spektakulären Fels-Amphitheaters ebenso wie bei der Sicht talaus zu den Kalkkögeln. Der abenteuerliche Weg in die Fels- und Schuttwildnis der Kamplhöhle verlangt durchaus etwas Mut, auf jeden Fall aber einen sicheren Tritt und ebenso sichere Wetterverhältnisse: Bei Unwettern ist in der "Höhle" tatsächlich die Hölle los! Umso himmlischer erscheint dann die Ankunft auf der beim Alpengasthof Wild-eben, der auf einem stillen Waldbuckel am Fuß der Serles steht. Er lockt mit einer bodenständigen Speisekarte (Wildspezialitäten!) und Heubetten zum Übernachten (handgemähtes Kräuterheu). Vor dem Haus laufen die Hühner fröhlich herum.

Die Wildeben ist natürlich auch auf einer Forststraße und einem einfacheren Wanderpfad erreichbar – und ein paar Höhenmeter oberhalb dieser Idylle erwartet Sie ein Aussichtsplatz mit überraschendem Stubai-Panorama!Aufstieg: Von Kampl 01 gehen Sie auf der Höhlebachstraße neben dem Bach bergwärts. Bei der Abzweigung der Serlesstraße 02 (Kreuz) geradeaus auf der Schotterstraße hi­nauf (Wegweiser "Wildeben, Serles", Markierung 121). Gleich da­rauf nach rechts und an den Wasserbehältern oberhalb der Siedlung vorbei, dann links auf der Forststraße hinauf, bis rechts der beschilderte Pfad Richtung "Serles, Wildeben, Kesselspitze" abzweigt. Dieser "wurzelreiche" Route führt über den steilen Waldrücken oberhalb der Wildbachverbauungen empor und quert dabei eine Forststraße. Auf 1400 m Seehöhe geht's rechts zur Kesselspitze – der Steig Richtung Wildeben führt jedoch links in den Felskessel der Kamplhöhle hinein. Hoch über dem Seibach durchquert die schmale Trasse Latschenhänge und steile, von

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen