Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wanderweg rund um das Bundeszentrum
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Wanderweg rund um das Bundeszentrum

Wanderung · Westerwald
Profilbild von Marc Schlicker
Verantwortlich für diesen Inhalt
Marc Schlicker
  • Zeltplatz Kirschbaum
    / Zeltplatz Kirschbaum
    Foto: Marc Schlicker, Community
  • Zeltplatz Kirschbaum
    / Zeltplatz Kirschbaum
    Foto: Marc Schlicker, Community
  • / Wacholderheide
    Foto: Marc Schlicker, Community
  • / Wacholderheide
    Foto: Marc Schlicker, Community
  • / Wacholderheide
    Foto: Marc Schlicker, Community
  • / Wendelinus-kapelle
    Foto: Marc Schlicker, Community
  • / Krombachtalsperre
    Foto: Marc Schlicker, Community
  • / Wacholderheide
    Foto: Marc Schlicker, Community
  • / Wendelinus-Kapelle
    Foto: Marc Schlicker, Community
  • / Bank bei der Wendelinus-Kapelle
    Foto: Marc Schlicker, Community
  • / Kuhweide
    Foto: Marc Schlicker, Community
  • / Kuhweide
    Foto: Marc Schlicker, Community
m 600 580 560 540 520 500 480 10 8 6 4 2 km
Ihr seid in Westernohe und wisst nicht was ihr machen sollt? Dann probiert diese Tour aus, sie führt vom Bundeszentrum, durch den Wald an der Wacholderheide und der Krombachtalsperre entlang!
leicht
Strecke 11,7 km
3:00 h
188 hm
188 hm
590 hm
504 hm

Autorentipp

Die Krombachtalsperre ist einen Besuch wert, der Strand ist aber kostenpflichtig.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
590 m
Tiefster Punkt
504 m

Start

Koordinaten:
DD
50.593471, 8.111482
GMS
50°35'36.5"N 8°06'41.3"E
UTM
32U 437110 5604995
w3w 
///unschuld.leiterin.brav

Wegbeschreibung

Die Tour fängt am Bundeszentrum der DPSG in Westernohe an. Dort verläuft sie entlang des Zeltplatz Altenbergs hoch zum Zeltplatz Kirschbaum. Zwischen den beiden Plätz findet man rechts des Weges ein Denkmal. Nachdem man über den Kirschbaum gelaufen ist trifft man auf die Wacholderheide. Auf der Wacholderheide findet man Wacholder- und andere dornige Sträucher. Dannach führt der Weg in Richtung der Krombachtalsperre, auf diesem findet man einen Stein, auf dem eine Legende geschrieben steht, und eine Kuhweide die man überqueren muss. Nachdem man diese überquert hat, kann man entscheiden ob man noch einen Absacker zur Krombachtalsperre macht, oder den kleinen Pfad entlang eines Baches entlang läuft. Einige Zeit später läuft man über eine alte Eisenbahnstrecke(Die Schienen sind leider nicht mehr da). Rechts der alten Eisenbahnstrecke findet man das Sperrgebiet der Alsbergkaserne. Etwa auch der Mitte dieser Strecke kann man in den warmen Monaten an der Renneroder Quelle 100% Renneroder Wasser trinken. Der alten Eisenbahnstrecke folgen zwei Waldwege. An dessen Ende findet man die Wendelinus-Kapelle, diese wurde der Legende nach von einem Bauern erbauen lassen, da er ein Kirschbaumgewitter überlebt hat, ohne dass ein Tier seiner Herde zu schaden kam. Nach dieser Wanderung darf man sich dann auch einen schönen Abend am Lagerfeuer gönnen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
50.593471, 8.111482
GMS
50°35'36.5"N 8°06'41.3"E
UTM
32U 437110 5604995
w3w 
///unschuld.leiterin.brav
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,7 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
188 hm
Abstieg
188 hm
Höchster Punkt
590 hm
Tiefster Punkt
504 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.